Masterpass – die digitale Bezahllösung von Mastercard erklärt

Seit einiger Zeit haben wir immer mehr Deals mit dem Hinweis auf Rabatte durch die Zahlung über Masterpass für euch. Deshalb dachten wir, es wäre an der Zeit, uns mal genauer mit der neuen Bezahllösung von Mastercard zu beschäftigen, die von einigen Kennern bereits als neuer PayPal Konkurrent bezeichnet wird. Was ist Masterpass überhaupt? Wie funktioniert die Anmeldung, welche Vorteile gibt es und welche Rabatte kann man so bekommen? Diese und mehr Fragen klären wir in diesem Beitrag. Ihr könnt eure eigenen Erfahrungen und Gedanken zum Thema gerne wie immer in den Kommentaren mit uns teilen.

Masterpass   die digitale Bezahllösung von Mastercard erklärt

Was ist Masterpass?

Kommen wir erstmal zur grundlegenden Frage was Masterpass überhaupt genau sein soll. Bei Masterpass handelt es sich um eine kostenlose Bezahllösung des Kreditkartenanbieters Mastercard. Damit sollen Kartenzahlungen im Internet einfacher, schneller, entspannter und sicherer gestaltet werden. Wer seine Kartendaten (Mastercard, Visa, andere Kreditkarten oder Debitkarten) und gewünschten Lieferadressen in seinem Masterpass-Konto hinterlegt, der hat die Möglichkeit, bei allen teilnehmenden Händlern künftig durch die bloße Eingabe von E-Mail-Adresse und Passwort zu bezahlen. Somit fungiert der eigene Masterpass-Account wie eine Art digitales Portemonnaie. Ob vom Smartphone, Tablet, Laptop oder Computer – Bezahlvorgänge kann man so ganz einfach mit nur wenigen Klicks abschließen.

Welche Vorteile gibt es bei Masterpass?

Masterpass   die digitale Bezahllösung von Mastercard erklärt

Warum sollte man aber mit Masterpass bezahlen, wenn man doch schon PayPal, Sofortüberweisung und viele weitere Möglichkeiten dazu hat? Masterpass hat an sich einige Vorteile, die wir euch hier kurz aufzeigen wollen.

Masterpass Sicherheit

Wer im Internet überaus wichtige Daten, wie beispielsweise Kontodaten, hinterlegt, der möchte natürlich auch versichert sein, dass die Daten sich in guten Händen befinden. Das sehen die Macher von Masterpass ähnlich. Denn dort wird betont, dass Sicherheit die höchste Priorität sei. Wer bereits eine Mastercard nutzt, der ist bereits durch Zero Liability Protection geschützt. Dabei handeltet es sch um den Schutz vor widerrechtlicher Nutzung der Kreditkarte. Auch für die Sicherheit der Daten aller anderen Nutzer ist allerdings gesorgt. Denn der Mastercard Identity Check und der SecureCode, sowie ein persönliches Passwort sorgen für die Datensicherheit. Das gilt natürlich nur, insofern keine grobe Fahrlässigkeit im Spiel ist.

Komfortabilität

Der zweite Vorteil von Masterpass ist die Vereinfachung von Zahlungsvorgängen im Internet. So kann man beim Online-Shopping bei allen teilnehmenden Händlern ganz einfach und mit wenigen Klicks seine Zahlungsdaten abrufen. Die Anmeldung ist einfach, der Support ist gut und sobald man bei einem Händler das Masterpass Logo sieht, kann man direkt damit bezahlen. So muss man sich keine langen Nummern, TAN- oder PIN-Nummern mehr merken.

Effizienz

Sind die persönlichen Daten, wie Karteninformationen und Lieferadressen erstmal bei Masterpass gespeichert, können diese durch die bloße Eingabe von E-Mail-Adresse und persönlichem Passwort bei jedem entsprechenden Zahlungsvorgang abgerufen werden – egal von welchem Gerät. Sobald man den Masterpass Button in der Warenkorb-Ansicht eines Händlers sehen kann, klickt man darauf, meldet sich an und der Vorgang ist abgeschlossen.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Masterpass?

Masterpass   die digitale Bezahllösung von Mastercard erklärt

Tatsächlich braucht es nur vier einfache Schritte, um sich bei Masterpass anzumelden. Dabei müsst ihr wie folgt vorgehen:

  1. Registrieren
    Bei der Registrierung müsst ihr persönliche Angaben machen. Benötigt werden Anrede, Vorname, Nachname, Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse und ein persönliches Passwort, das gewisse Sicherheitsmerkmale erfüllen muss. Dann noch die AGBs lesen und bestätigen und schon kann’s weitergehen.
  1. Bestätigen
    Im nächsten Schritt müsst ihr nur auf die Bestätigungs-E-Mail warten. In dieser befindet sich ein Aktivierungslink, auf den man klicken muss, um seine E-Mail-Adresse zu bestätigen.
  1. Hinterlegen
    Nun geht es bereits darum, Kartendaten und Lieferadressen in seinem neuen Masterpass-Account zu hinterlegen. Möglich sind dabei nicht nur Mastercards, sondern auch Visa und andere Kredit- und Debitkarten.
  1. Aktivieren
    Im letzten Schritt muss man nur noch seine Karte durch den SecureCode bzw. den Mastercard Identity Check aktivieren und schon kann man los shoppen.

Wie funktioniert Einkaufen mit Masterpass?

Wenn man in einem Online-Shop eines teilnehmenden Händlers befindet und alle gewünschten Artikel in den Warenkorb gelegt hat, muss man weiter zu Kasse gehen und den Zahlungsvorgang anstoßen. Wenn es darum geht, seine gewünschte Zahlungsmethode auszuwählen, muss man einfach auf den Masterpass-Button klicken und es öffnet sich die folgende Meldung:

Masterpass   die digitale Bezahllösung von Mastercard erklärt

Wer bereits ein Masterpass-Profil besitzt, der muss sich also nur noch einloggen und die gewünschten hinterlegten Zahlungsinformationen und die passende Lieferadresse auswählen. Wer noch kein Konto besitzt, der kann sich auch immer noch während der Bestellung registrieren und einen neuen Account eröffnen. Nachdem man alle Informationen bei Masterpass eingegeben hat, wird man automatisch wieder zurück auf den Online-Shop geleitet. Dort kann man die Bestellung nochmal überprüfen und den Kauf zahlungspflichtig bestätigen.

Welche Rabatte gibt es bei Masterpass?

Masterpass   die digitale Bezahllösung von Mastercard erklärt

Immer wieder wird es Aktionen und exklusive Rabatte für Masterpass-Nutzer geben, die wir auf Mein-Deal.com fleißig regelmäßig für euch recherchieren. Diese Schnäppchen gibt es ab zu dann unter anderem bei Rakuten, Alternate, Eventim, Notebooksbilliger.de, Saturn, Bett1.de, Hibike und Galeria Kaufhof.

Masterpass Aktionen bis zum 31.08.2018

Bis zum 31.08.2018 laufen noch ein paar exklusive Rabattaktionen, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

Weitere Beiträge zum Thema Zahlungsmethoden

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

5 Kommentare zu "Masterpass – die digitale Bezahllösung von Mastercard erklärt"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedshockunamusedcooloopsrazzeeklolmadsadexclamationquestionchucklesillyenvy
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
honkmat
Gast
honkmat

Kann man eine Fake Mobilfunknummer angeben? Sehe nicht ein wozu ein Bezahldienst meine Nummer benötigt.

CK
Admin

Das ist ganz wichtig, wenn jemand deinen Account knackt, stiehlt oder sonst was. Also nur bei Banken, PayPal Masterpass ist die eigene Nummer wichtig.

Goerg
Gast
Goerg

Besser PayPal da hat mann Käuferschutz.

NoJoke
Gast
NoJoke

Danke für die Infos.
den Vorteil zu PayPal, PayDirekt usw. sehe ich aber nicht… Kann jemand was dazu sagen?!

Florian
Admin

Ja, der Vorteil liegt darin, dass es viel mehr Gutscheinaktionen für Masterpass gibt. ^^

deals
We love Deals & Schnäppchen - made with love in Wetschen.