Einkaufen mit Geld-zurück-Garantie erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Nachfrage aus der Kundenlandschaft in jeglichen Bereichen steigt kontinuierlich und so reagieren auch immer mehr Unternehmen, die mit Cashback dem Andrang Herr werden wollen. Für uns Kunden ist das selbstredend eine feine Sache, immerhin können wir so Produkte gratis testen, aber nichtsdestotrotz gleicht der Markt Cashback einem riesigen und manchmal nicht ganz so transparentem Dschungel. Deshalb möchte ich euch mit diesem Ratgeber einen spezifischen Überblick über aktuelle Cashback Aktionen verschaffen. Worauf muss ich achten? Wo gibt es Cashback Aktionen? Wer bietet sie an und wie spare ich durch Geld-zurück-Aktionen?

Direkt zu:

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Cashback Aktionen – Mai 2021 in der Übersicht

Cashback: Lebensmittel gratis testen

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021
GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Homann Geflügel Fleischsalat kostenlos

Ablaufdatum: 30.09.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Patros Grillaki umsonst

Ablaufdatum: 31.07.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Jeden Tag Cashback für 500 Packungen

Ablaufdatum: 12.05.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Arla Kaergarden® Bio gratis testen

Ablaufdatum: 09.05.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

ISLOS Käse kostenlos probieren

Ablaufdatum: 30.09.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

EiszeitQuell – Kasten probieren

Ablaufdatum: 31.05.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Nestlé Cerealien-Riegel mit Cashback

Ablaufdatum: 31.07.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

McVitie’s Kekse kostenlos testen

Ablaufdatum: 30.06.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Fishermans Friend Chocolate Mint kaufen oder Baum pflanzen

Ablaufdatum: 31.05.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Sachsen Quelle Lemon-Kick kostenlos probieren

Ablaufdatum: 31.05.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Zero Produkt von Coca Cola probieren

Ablaufdatum: 02.05.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

W.K. Kellogg Crunchy Müsli kostenlos probieren

Start: nach Ostern | Ablaufdatum: 25.04.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Obela Hummus gratis

Ablaufdatum: 25.04.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Milram Reibekäse kostenlos genießen

Ablaufdatum: 30.06.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

diverse Kuchen Coppenrath & Wiese mit Cashback

Ablaufdatum: 31.12.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Dr. Oetker Muudy kaufen – 100% Cashback

Ablaufdatum: 02.05.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Bonduelle Salate kostenlos genießen

Ablaufdatum: 31.05.2021

GRATIS testen: Cashback & Geld zurück Aktionen | Mai 2021

Schokodrink Chocomel gratis probieren

Ablaufdatum: 18.04.2021

Bis zu 8 Just Spices Dressings kostenlos testen

Ablaufdatum: 31.12.2021

Bis zu 6 Just Spices In Minutes kostenlos probieren

Ablaufdatum: 30.06.2021

Dr. Oetker Seelenwärmer mit Cashback

Ablaufdatum: 31.05.2021

Werther’s Original kostenlos probieren

Ablaufdatum: 30.06.2021

Cashback: Drogerie, Pflege- und Kosmetikprodukte gratis testen

Wir haben die besten Cashback Aktionen auf Kosmetikprodukte für dich herausgesucht.

L’Oréal Men Expert kostenlos testen

Ablaufdatum: 31.05.2021

TENA Lights kaufen – 100% Cashback

Ablaufdatum: 30.09.2021

Dr.Best Zahnbrüste kaufen & Geld zurück

Ablaufdatum: 03.07.2021

Sensodyne Repair & Protect gratis

Ablaufdatum: 10.05.2021

Abtei EXPERT ZAFFRANAX® gratis testen

Ablaufdatum: 15.06.2021

Always Discreet Boutique gratis testen

Ablaufdatum: 15.06.2021

Cashback: Haushaltsartikel kostenlos testen

Wir haben die besten Cashback Aktionen für den Haushalt für dich herausgesucht.

blend-a-dent professional – bei Unzufriedenheit Geld zurück

Ablaufdatum: 30.06.2021

Fairy Spülmittel probieren

Ablaufdatum: 31.07.2021

Textilerfrischer von Febreze gratis testen

Ablaufdatum: 30.09.2021

Love Nature Reiniger & Waschmittel gratis testen

Ablaufdatum: 07.07.2021

Cashback für Persil DISCS

Ablaufdatum: 30.06.2021

Kostenlos Probieren: Glade Duft-Superstars

Ablaufdatum: 31.07.2021

Cashback: Tiernahrung gratis testen

Wir haben die besten Cashback Aktionen auf Tiernahrung für dich herausgesucht.

28 Tage testen: PURINA DentaLife

Ablaufdatum: 31.05.2021

Hole dir den Cashback für Platinum-Hundefutter

Beschreibung: Für die Hundefreunde unter euch bietet Platinum rund um Hundefutter eine Geld-zurück-Aktion an. Allerdings nur, wenn ihr mit dem jeweiligen Produkt nicht zufrieden seid. Die Verpackungsgrößen liegen zwischen 1,5 und 30 Kilogramm. Dementsprechend schwankt die Preisspanne circa zwischen 16 und 130 Euro.

Ablaufdatum: 100 Tage nach Einkauf.

Besonderheit: Packung darf nur angebrochen oder ungeöffnet sein.

Royal Canin Tierfutter

Cashback Royal Canin Tierfutter

Beschreibung: Produkte von Royal Canin spezifizieren sich auf Hunde und Katzen. Das Tierfutter könnt ihr für allerlei Rassen und Arten erwerben. Entweder im Fachhandel oder beim Tierarzt. Mit einer Geld-zurück-Garantie bei Unzufriedenheit wird bei dieser Cashback Aktion geworben. Das heißt, falls eurem Hund oder eurer Katze das Futter bei der Erstfütterung nicht zusagt, gibt es den Einkaufspreis zurück.

Ablaufdatum: unbekannt

Cashback mit Prämien oder Rabatt

Cashback-Ratgeber: alles, was ihr über Cashback wissen solltet!

Cashback ist wie Punkte sammeln, nur dass du echtes Geld im Gegenzug für eine Leistung erhältst.

Bildunterschrift: Zunächst handelt es sich beim Cashback um ein Prämiensystem. Der Kunde wird für das Einkaufen in einem teilnehmenden Online- oder Offline-Shop belohnt. Entweder bekommt er anteilig oder komplett sein Geld zurück. Besonders beliebt sind Cashback-Aktionen unteranderem auch bei Finanzprodukten. So erhält der Kunde für die Eröffnung eines Kontos bei einer Bank zum Beispiel ein Startguthaben von 50 Euro. Auch das ist eine Form des Cashbacks. Bildquelle: Mein-Deal.com

Alle wichtigen Informationen rund um das Konzept Cashback bringe ich euch im Folgenden näher. Zudem erkläre ich euch, was es zu beachten gilt, wollt ihr Produkte gratis testen.

Inhalt:

Was ist Cashback?

Kurz und knackig auf den Punkt gebracht: Ihr kauft ein bestimmtes Produkt und erhaltet im Nachgang den Einkaufspreis wieder zurück. Deswegen ist Cashback ebenfalls unter dem Suchbegriff „gratis testen“ bekannt, auch wenn dies nicht ganz korrekt ist, denn ihr müsst erst einmal Produkte kaufen, also Geld ausgeben, und könnt euch im Nachhinein das Geld zurückholen. Das Prozedere verläuft naturgemäß über den Kassenbeleg, den ihr unbedingt aufbewahren müsst. Ansonsten könnt ihr euch euer Geld nicht zurückholen.

Wie funktioniert es ?

Cashback Aktionen unterliegen eigentlich immer einer gleichen Vorgehensweise, die wir uns in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung einmal genauer ansehen wollen.

  1. Ihr solltet euch zunächst Informationen einholen, wie über unser Portal, welche Unternehmen welche Produkte zu welchen Rahmenbedingungen für Cashback Aktionen anbieten bzw. welche Produkte ihr gratis testen könnt. Denn nur für solche Artikel bekommt ihr den Einkaufspreis rückwirkend zurück.
  2. Habt ihr also das Produkt der Begierde ausfindig gemacht, kauft ihr ganz normal das etwaige Produkt. Dabei ist es essentiell, dass ihr euch einen Kassenbon geben lasst. Diesen müsst ihr aufbewahren.
  3. Wenn ihr nach dem Einkauf zuhause angekommen seid, besucht ihr die Internetseite des Unternehmens, dessen Produkt ihr käuflich erworben habt. Dort findet ihr meistens eine eigene Rubrik für Cashback Aktionen. Ab hier folgt im Prinzip immer dieselbe Vorgehensweise.
  4. Nun zückt ihr euren Kassenbon, ladet ihn hoch (abfotografieren reicht in den meisten Fällen) und gebt die benötigten Daten von euch an. Darunter fällt auch euer Bankkonto, auf welches das Geld logischerweise überwiesen wird.
  5. Und das wars auch schon! Euer Cashback-Geld sollte bereits nach wenigen Tagen auf dem Konto sein, auch wenn dies nicht zwingend bei jedem Anbieter garantiert werden kann

Cashback-Apps im Kurztest: Mit diesen Cashback-Apps erhaltet ihr Geld zurück!

Cashback World

Die App zeigt euch eine sehr große Bandbreite an Cashback Angeboten, Coupons, Rabatten und Gutscheinen. Das Design ist sauber aufgebaut und es braucht nicht wirklich lange, bis man sich problemlos durch die Anwendung manövrieren kann. Zudem existiert eine Suchfunktion, die sich mit den Bereichen Kategorie und Einkaufsart verfeinern lässt. So findet ihr schnell und simpel Cashback Aktionen, die euch interessieren. Wenn ihr die App auf euren Standort zugreifen lasst, werden euch sogar Angebote in eurer Nähe angezeigt. Es ist allerdings darauf zu achten, dass ihr eure E-Mail-Adresse hinterlegen müsst. Rechnet also mit Spam-Mails oder dergleichen.

cashback-app-cashbackworld-screenshots

Marktguru

Diese App zeigt neben Cashback Angeboten auch eine Vielzahl an Angeboten aus weiteren Bereichen mit Sparpotential an. Anders als bei Cashback steht hier keine detaillierte Suche zur Verfügung. Die Startseite ist kategorisiert in Prospekte, Cashbacks, Themenwelten und Top-Angeboten und Aktionen. Das heißt, ihr müsst euch ein wenig durchklicken, um auf interessante Angebote zu stoßen. Wer allerdings genau weiß, wonach er sucht, kann die vereinfachte Suchfunktion nutzen.

cashback-app-marktguru-screenshots

iGraal

Mein persönlicher Favorit unter den vorgestellten Apps. Das Design ist sehr aufgeräumt und man fühlt sich direkt wohl, wenn man sich durch die Anwendung klickt. Auch hier existieren verschiedene Kategorien, die je nach Wunsch gewechselt werden können. Die aktuellen Cashback Angebote bzw. Produkte, die ihr gratis testen könnt, werden alle auf der Startseite aufgelistet. Eine Besonderheit sind Angebote, die nur exklusiv auf iGraal zu finden sind. Das macht die App noch wertvoller für Schnäppchenjäger. Wo ist der Haken, fragt ihr euch? Der liegt in der Anmeldung. Denn um Zugriff auf das Sparangebot zu bekommen, muss man sich zwingend anmelden.

cashback-app-igraal-screenshots

Scoondo

Scoondo ist eine unkomplizierte App, bei der sich vor allem coole Cashback-Aktionen im Bereich der typischen Supermarkt-Produkte finden lassen. Ob nun frische Butter, Eiscreme oder Nudeln – bei scoondo nutzt ihr schnell passende Cashback-Deals im Supermarkt eurer Wahl. Dabei könnt ihr bis zu 100% des Kaufpreises sparen. Bei Erreichen eines Guthabens von insgesamt 4 Euro zahlt scoondo den Betrag auf euer Girokonto. Wenn ihr euch die App einmal genauer anschauen möchtet: Sie lässt sich sowohl im Playstore als auch im App Store von Apple kostenfrei herunterladen.

Cashback-Formen: So könnt ihr mit Cashback sparen!

Die Marketing-Strategie Cashback kann grob in zwei standardmäßige Formen unterteilt werden, auf die wir, die Kunden, meistens stoßen.

Hersteller-Cashback

Cashback Aktionen, die direkt vom Hersteller angeboten werden, nenne ich auch gerne primäres Cashback. Denn so habt ihr direkten Zugriff aus einer Palette von Aktionsartikeln, die Anbieter A oder B offeriert. Der ganze Ablauf wird nicht über Drittanbieter realisiert und kann somit ohne große Umschweife auf der Homepage der Unternehmen abgewickelt werden: ausgewählten Artikel käuflich erwerben und den Kassenbeleg direkt beim dafür zuständigen Unternehmen hochladen.

Händler-Cashback

Ähnlich, aber doch ein wenig anders läuft es dann bei den Cashback Aktionen von Einzel- oder Großhändlern ab. Hierbei werden ein oder mehrere Aktionsartikel von bestimmten Unternehmen über einen Drittanbieter, den Händler, angeboten. Ein Vorteil ist, dass oftmals mehrere Artikel in Probierpaketen bereitgestellt werden. So bekommen wir Kunden einen größeren Einblick in die Qualität von den etwaigen Produkten. Das Prozedere, wie man an sein Geld kommt, bleibt im Prinzip aber bestehen. Die Abwicklung erfolgt dann ausschließlich über die Seite des Händlers.

Wo lassen sich Cashback-Aktionen zusätzlich finden?

Neben den oben genannten Apps existieren noch viele weitere Möglichkeiten, passende Aktionen im Bereich Cashback zu finden:

  1. Cashback bei Kreditkarten

Warum nur beim Shoppen im Laden Cashback generieren? Dies ist auch ganz bequem mit der eigenen Kreditkarte möglich. Sehr viele Kartenmodelle haben heute ein eigenes Cashback-Programm. Diese funktionieren im Normalfall alle gleich:

  • Es gibt eine bestimmte Anzahl von Partnershops (wenige hundert bis mehrere tausend)
  • Nach dem Einkauf mit der Kreditkarte in den Partnershops wird euch ein bestimmter Anteil des Kaufpreises auf das Kreditkartenkonto zurückerstattet.

Wenn ihr sowieso gerne im Internet einkauft, kann eine Kreditkarte mit entsprechendem Cashback-Programm also durchaus interessant sein.

  1. Cashback mit dem eigenen Girokonto

Gerade Direktbanken statten ihre Online-Girokonten mit ganz besonderen Zusatzleistungen aus. Dazu gehört in einigen Fällen auch ein großes Cashback-Programm. Das Ganze funktioniert ähnlich wie bei der Kreditkarte: Einfach über das Programm den Online-Shop besuchen mit dem eigenen Girokonto (oder der angeschlossenen Kreditkarte) bezahlen und schon erhaltet Ihr als Kontoinhaber einen bestimmten Anteil des Kaufpreises zurück – eine durchaus lohnende Angelegenheit.

  1. Cashback bei Handyverträgen

Wenn ihr einen Handyvertrag abschließt, könnt ihr ebenfalls eine Rückerstattung erhalten. Diese wirkt auf den ersten Blick zwar nicht wie eine Cashback-Aktion, funktioniert aber ähnlich:

  • Bei Verzicht eines Kunden auf ein Endgerät (neues Smartphone) spart der Anbieter viel Geld.
  • Einen Teil der Einsparung reicht er als Cashback an uns als Kunden weiter.

Die Auszahlung ist zunächst deutlich höher als die ersten gezahlten Monatsrechnungen. Auf die gesamte Vertragslaufzeit gesehen ergibt sich jedoch ein prozentualer Cashback an den Gesamtgebühren.

  1. Cashback in der Krankenversicherung

Sowohl in der gesetzlichen Krankenversicherung als auch bei den Privatversicherern gibt es Tarife, die Cashback-Elemente enthalten. In diesem Fall erstattet die Krankenkasse einen Teil des Versicherungsbeitrags einfach an den Versicherten zurück, wenn dieser über einen gewissen Zeitraum hinweg keine ärztlichen Leistungen in Anspruch genommen hat.

Die Tarife sind risikolos, weil der Versicherte bei Bedarf trotzdem jederzeit zum Arzt gehen kann und erst dann seine Cashback-Möglichkeit für den Zeitraum verliert.

Wichtig hierbei: Die Gesundheit geht immer vor! Es lohnt sich nicht, nur für den Cashback auf seine Gesundheitsversorgung zu verzichten. Also im Zweifel immer ärztliche Hilfe suchen, anstatt ein paar Euro Beitrag zu sparen!

Diese Vorteile bieten Euch Cashback-Aktionen!

Cashback Aktionen bieten uns Kunden einige Vorteile. Der wichtigste und offensichtlichste Vorteil liegt wohl im finanziellen Bereich. Das liebe Geld also. Denn das Modell schont das Portemonnaie.

Ein wirtschaftlicher Aspekt dagegen zeigt sich in der Erschließung von neuen Produktfeldern. Durch Cashback Aktionen wird die Experimentierfreudigkeit gefördert, denn der Einkauf von Aktionsartikeln kostet nichts. So darf bei Einkauf auch mal etwas im Wagen landen, was unter normalen Umständen nicht dort gelandet wäre.

Eine weitere wichtige Tatsache ist die Qualitätskontrolle von Produkten. Wir haben die Möglichkeit, ausgewählte Artikel zu testen und uns so ein Bild über die Qualität zu machen.

Was haben Online-Shops / Unternehmen davon ?

Online-Shops und Unternehmen bieten natürlich Cashback Aktionen nicht aus reiner Nächstenliebe an. Profit und Gewinnmaximierung bleiben die Tugenden der Wirtschaft. Durch Cashback möchte man aktuelle Kunden weiterhin von seinen Produkten überzeugen und im Umkehrschluss möglichst viele neue Kunden gewinnen. Es geht um schiere Reichweite und die eigene Stellung auf dem Markt. Und trotzdem: Solange wir mit Cashback sparen, ist alles gut!

Die konkreten Vorteile für Hersteller

Hersteller sind immer wieder bestrebt, durch Erweiterungen ihrer Produktpaletten neue Kundenkreise zu erschließen. Doch wie lassen sich Kunden am besten von Verbrauchsgütern überzeugen? Richtig: Interessenten dürfen das Produkt testen und können sich so eine Meinung bilden. Genau das passiert beim Cashback: Wir kaufen ein Produkt und können uns durch Einreichung des Kassenbons den Kaufpreis zurückholen. Der Hersteller hat somit Folgendes erreicht:

  1. Wir behalten ihn positiv im Gedächtnis wegen der Gratis-Aktion.
  2. Der Hersteller findet zu Beginn viele Abnehmer für ein neues Produkt.
  3. Das Produkt ist im Gespräch und kann somit sicherlich auch eine Reihe von Verbrauchern überzeugen.
  4. Das Produkt lässt sich am Ende am Markt etablieren.

Bei bestehenden Produkten können Cashback Aktionen zudem den Absatz neu ankurbeln, wenn dieser zuletzt etwas stagnierte. Zusätzlich lassen sich so auch die Lager leere, um ältere Produkte abzuverkaufen und Platz für die neue Produktion zu schaffen.

Die konkreten Vorteile für Händler

Bieten Händler Cashback Aktionen an, geschieht dies meistens, um Kunden dauerhaft von den eigenen Vorzügen zu überzeugen. Dies kann gerade zu Beginn sehr interessant sein, um in einen Markt vorzustoßen. Werden in diesem Zeitraum stetig Cashback-Pakete mit verschiedenen Produkten zur Verfügung gestellt, profitieren Händler von folgenden Vorteilen:

  1. Der Händler kann sich positiv in unserem „Shopping-Gedächtnis“ etablieren.
  2. Er erhält bei Cashback-Aktionen zudem häufig unsere Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer), um uns später mit besonderen Angeboten kontaktieren zu können.

Cashback-Aktionen binden Kunden und machen diese somit zu Stammkunden.

Darauf solltet ihr achten!

Prüfe: Es ist wichtig vor dem Einkauf genaustens zu überprüfen, ob der gewünschte Artikel überhaupt an Cashback teilnimmt. Meistens sind solche Produkte gekennzeichnet. Falls es jedoch trotzdem zu Ungereimtheiten kommen sollte, hilft oft ein Blick ins Internet oder eine direkte Frage bei Ansprechpartnern.

Achte auf: Alles steht und fällt mit dem Kassenbon. Ich kann es nicht oft genug betonen. Der Beleg, dass ihr tatsächlich den Aktionsartikel käuflich erworben habt, ist der Garant für die Geld-zurück-Garantie. Er sollte zudem in einem ordentlichen Zustand aufbewahrt werden.

Unterscheide: Ihr solltet bei Cashback Aktionen prüfen, unter welchen Bedingungen ihr mit Cashback Geld zurückerhaltet. Darunter fällt zum Beispiel der Aspekt Unzufriedenheit. Dann bekommt ihr den Einkaufspreis nur erstattet, wenn ihr wirklich nicht zufrieden mit dem Produkt seid.

Seid ehrlich: Bei vielen Anbietern muss man noch zwei, drei kleine Fragen zum Produkt beantworten. Hier solltet ihr immer ehrlich sein, die meisten Fragen zum Produkt zielen darauf ab, ob einem das Produkt gefallen hat und ob man es nochmal kaufen würde. Seid fair und nehmt euch die paar Minuten (wenn überhaupt). Immerhin habt ihr damit auch eine Chance, Einfluss zu nehmen und den Herstellern zu zeigen, was ihr mögt und was euch wichtig ist. Dies hilft, neue Produkte zu verbessern.

Unsere 6 Top-Tipps zum Thema gratis testen

Wer regelmäßig an Cashback-Aktionen teilnimmt und Gratisproben beansprucht, der kann dauerhaft wirklich viel Geld sparen. Damit du den Cashback bekommst, musst du die Lebensmittel separat bezahlen und den Kassenbon aufheben. Die Hersteller benötigen unbedingt einen Nachweis.

Bildunterschrift: Sparen steht bei den Deutschen hoch im Kurs. Laut einer Studie von Union Investment werden 35% der Bundesbürger in den nächsten zehn Jahren noch mehr sparen, also ohnehin schon. Cashback kann da das Zünglein an der Waage sein, denn mit unseren Tipps, lassen sich die eigenen Ausgaben weiter minimieren. Bildquelle: Mein-Deal.com

Wie in unserer obigen Liste seht, gibt es zahlreiche Cashback- bzw. Gratis-testen-Aktionen. Ihr könnt viele Produkte im Internet erwerben oder auch vor Ort im Geschäft. Ob es sich dabei nun um Supermärkte, Discounter oder Drogerieketten, um REWE, Edeka oder dm und Rossmann handelt, ob ihr bestimmte Marken gratis testen wollt oder es nur um ein einzelnes Produkt geht, spielt keine Rolle. Wer gratis testen will, hat im Grunde jeden Monat eine Möglichkeit dazu. Mit unseren vier Top-Tipps und Tricks spart ihr dabei sogar richtig viel Geld.

Gratis-testen-Tipp 1: Kassenbon aufheben

Nach einem Einkauf solltet ihr unbedingt den Kassenbon aufheben. Dies ist, wie bereits erklärt, Bedingung, um an einer Cashback- und Gratis-testen-Aktion teilnehmen zu können und überhaupt Geld zurück zu erhalten. Dies ergibt sogar Sinn, wenn ihr vor dem Einkauf nicht geschaut habt, welche Gratis-testen-Aktionen derzeit laufen. Denn oftmals kauft ihr auch zufällig Produkte, für die ihr Geld zurückerhalten könnt. Den Kassenbon müsst ihr dann digital hochladen oder per Post an eine Adresse senden.

Gratis-testen-Tipp 2: Produkte getrennt bezahlen – mehrere Kassenbons erhalten

Ganz wichtig: Solltet ihr euch vor eurem Einkauf informiert haben, welche Produkte ihr gratis testen wollt, dann zahlt unbedingt die jeweiligen Produkte getrennt an der Kasse. Denn natürlich verlangen Unternehmen oftmals den originalen Kassenbon, um Betrugsversuchen entgegenzuwirken. So habt ihr aber, wenn ihr nur einen Kassenbon besitzt, lediglich die Möglichkeit, an einer Gratis-testen-Aktion teilzunehmen. Mit mehreren Kassenbons (nutzt dafür an der Kasse den Warentrenner oder noch einfacher: die SB-Kasse) gibt es Cashback für mehrere Produkte.

Gratis-testen-Tipp 3: Kundenfeedback abgeben

Viele gratis-testen-Aktionen werden von Unternehmen ins Leben gerufen, um die Produktqualität und Kundenzufriedenheit zu testen. Deswegen sind viele Gratis-testen-Aktionen auch mit Fragen zum Produkt verbunden. Nehmt euch am besten die Zeit, die Fragen auch ehrlich zu beantworten. Nur so kann sichergestellt werden, dass beide Seiten profitieren: Unternehmen und Kunden. Und nur so wird es auch in Zukunft weiterhin Produkte geben, die ihr gratis testen könnt.

Gratis-testen-Tipp 4: Jeden Monat neue Produkte gratis testen

Wahrscheinlich ist es euch schon aufgefallen, aber Cashback- und Gratis-testen-Aktionen gibt es jeden Monat neue. Oftmals kommen sogar Woche für Woche neue Produkte hinzu. Es lohnt sich also, öfter einmal bei uns vorbeizuschauen, denn wir stellen zweimal monatlich (am Monatsanfang und in der Monatsmitte) neue Aktionen vor und misten alte Produkte bzw. abgelaufene Gratis-testen-Aktionen aus. Prinzipiell könnt ihr so jeden Monat fast einen ganzen Einkauf kostenlos erhalten. Wenn das mal nichts ist!

Gratis-testen-Tipp 5: Teilnahmebedingungen beachten

In Bezug auf Cashback-Aktionen können die Teilnahmebedingungen ganz unterschiedlich ausfallen. Dies gilt insbesondere, wenn es um Online-Teilnahmen geht. In diesem Zusammenhang wird zum Beispiel zwischen der Art der Teilnahme unterschieden:

  • Teilnahme pro Person: Hier könnten in eurem Haushalt auch mehrere Personen teilnehmen. Also zum Beispiel die Eltern und auch die erwachsene Tochter. Oft erfolgt die Einteilung nach der IBAN, was heißt: Jede Person mit eigener IBAN kann teilnehmen – und zwar unabhängig von der Haushaltszugehörigkeit.
  • Teilnahme pro Haushalt: Wenn die Teilnahme auf Haushalte begrenzt ist, könnt ihr als Haushalt auch nur einmal teilnehmen. Lediglich bei unterschiedlichen Nachnamen ist eine mehrfache Teilnahme möglich. Unternehmen prüfen nämlich oft nicht nach, ob Personen mit verschiedenen Namen bei einer Adresse auch tatsächlich im gleichen Haushalt leben.
  • Teilnahme pro IP-Adresse: In diesem Fall ist die Teilnahme auf Basis der IP-Adresse begrenzt. Das bedeutet, dass ihr euch mit jedem Endgerät nur einmal anmelden könnt.

Gratis-testen-Tipp 6: Rückerstattungen prüfen

Cashback klingt auf den ersten Blick super. Was aber, wenn plötzlich die Rückerstattung ausbleibt? Es kann durchaus vorkommen, dass der Andrang größer ausfällt als gedacht und die Firmen mit den Rücküberweisung in Rückstand geraten. Mitunter ist es jedoch auch schon passiert, dass Teilnehmer vergessen wurden. Aus diesem Grund sind folgende Schritte wichtig:

  • Zahlungsfrist in den Teilnahmebedingungen herausfinden (variiert je nach Aktion)
  • Geldeingang innerhalb der Frist prüfen
  • Bei Ausbleiben der Zahlung beim jeweiligen Hersteller oder Händler nach den Gründen fragen

Wenn Ihr diesem Muster folgt, kann es euch zudem nicht passieren, dass ihr eine fehlende Rückerstattung am Ende gar nicht bemerkt.

Fazit: Ist Cashback lohnenswert?

Kurze Antwort: Ja, auf jeden Fall. Natürlich darf in Zeiten der digitalen Überwachung der Datenaspekt nicht verworfen werden, aber der Mehrwert überwiegt dieses kleine Manko. Zudem ist die schiere Vielfalt an Sparangeboten viel zu schmackhaft. Und natürlich ist auch klar, dass beispielsweise die Kontonummer angegeben werden muss, auf welches das Cashback-Geld überwiesen werden kann.

FAQ: Häufige Fragen zu Cashback und gratis testen

Betrug beim Cashback kann man faktisch ausschließen. Zumindest wenn es sich um große Unternehmen wie Braun und Samsung handelt. Dennoch sind wir etwas näher auf dich wichtigsten Fragen zum Thema Cashback eingegangen.

Bildunterschrift: Unsere Nutzer fragen uns immer wieder folgendes Fragen: Gibt es Cashback bei Amazon? Ist Cashback überhaupt seriös? Wir haben die am häufigsten gestellten Fragen mal für dich zusammengefasst. Bildquelle: Mein-Deal.com

Sind Cashback-Aktionen seriös?

In den meisten Fällen werden Cashback Aktionen direkt beim Unternehmen oder über große Händler angeboten, was Betrug nahezu ausschließt.

Wie viel spare ich mit Cashback-Aktionen?

Wie viel Geld man tatsächlich durch Cashback Aktionen einspart, hängt von einigen Faktoren ab. Zum Beispiel kommt es auf das Produkt selbst an und unter welchen Bedingungen die Geld-zurück-Aktion läuft. Manchmal wird auch nur mit Coupons gelockt, sodass nicht der gesamte Einkaufspreis erstattet wird. Daher variiert die Summe der Ersparnisse gewaltig.

Bietet auch Amazon Cashback an?

Auch Amazon bietet Cashback Aktionen an. Viele namhafte Marken vertreiben ihre Produkte im Rahmen von Cashback Aktionen. Dazu gehören unter anderem Braun, Oral-B, Samsung, Canon, Philips, Sony und Nikon. Mit dem Kaufbeleg, den man online erhält, kann der Einkaufspreis je nach Aktion erstattet werden.

Für welche Produkte gibt es Cashback?

Cashback Aktionen lassen überall finden. Es gibt kaum einen Bereich, in dem man Cashback Angebote nicht antrifft.

Wie lange gelten Teilnahmebegrenzungen bei Cashback?

Wie oben beschrieben, gibt es bei Cashback-Aktionen mitunter Begrenzung der Teilnahmen pro Haushalt, pro Person oder auch pro IP-Adresse. Diese gelten in den meisten Fällen für die jeweils laufende Aktion. Sollte das gleiche Produkt nach einem gewissen Zeitraum erneut per Cashback beworben werden, können die ehemaligen Teilnehmer auch wieder mitmachen!

Wichtige Info!

Sollten irgendwelche Aktionen fehlen, dann schreibt uns das bitte in die Kommentare, wir vervollständigen die Liste dann umgehend. 😉