Der große Kindersitz-Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Den richtigen Kindersitz zu finden und auszuwählen ist eine Wissenschaft für sich. Es gibt einfach enorm viele Modelle. Und günstig sind die auch meistens nicht gerade! Wer Kinder hat, der weiß wovon wir reden. Wenn man also schon so viel Geld für einen Kindersitz ausgibt, sollte dieser auch wirklich seinen Zweck erfüllen und Sicherheit, Fahrspaß, Komfort und Preis vereinen. Damit ihr wisst, worauf ihr beim Kauf eines neuen Kindersitzes achten solltet, haben wir diesen Beitrag für euch verfasst. Für frischgebackene Eltern, die ihr erstes Kind erwarten haben wir auch nochmal die Klassen bzw. Gruppen genauer erklärt, die verschiedene Kindersitz-Modelle nach Gewichtsklassen voneinander trennen. Des Weiteren beantworten wir die Frage, wann man zum nächstgrößeren Kindersitz wechseln sollte und ab wann ein Kind keinen Kindersitz mehr braucht.

Dieses Thema kann gut mit persönlichen Erfahrungen aufgewertet werden. Deshalb lasst gerne einen Kommentar dar, in dem ihr über eure Erfahrungen mit verschiedenen Kindersitzen berichtet. Wir freuen uns über jeden Beitrag!

Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Wie findet man den richtigen Kindersitz fürs Auto?

Im Meer von Angeboten zu Kindersitzen fürs Auto ist es manchmal ziemlich schwer den Überblick zu behalten. Deshalb gibt es einige Punkte, an denen man sich beim Kauf orientieren kann. Stimmen allesamt, hat man definitiv eine gute Wahl getroffen. Diese Auswahlkriterien sind die folgenden:

  • Körpergröße des Kindes
  • Gewicht des Kindes
  • Alter des Kindes
  • Sicherheit des Sitzes
  • Handling & Sitzkomfort
  • Features
  • Kaufpreis

Das Gewicht und die Größe des Kindes sind dabei ein wesentlich wichtigeres Kriterium als das Alter. Denn in manchen Phasen entsprechen Gewicht und Größe teilweise nicht dem eigentlichen Alter Kinder des Kindes. Wer einen Kindersitz kaufen möchte, der sollte auch beachten, dass es sich dabei um keinen Gegenstand handelt, den man auf Zuwachs kaufen sollte. Das Kind muss sofort in den Kindersitz passen. Ansonsten ist dieser vermeintlich nicht sicher. Natürlich muss auch die Sicherheit des Sitzes selbst stimmen, damit dieser auch eine gute Wahl ist. Bietet der Kindersitz noch zusätzlich Sitzkomfort und ggf. weitere Features zu einem erschwinglichen Preis, könnt ihr getrost zugreifen.

Merke: Im richtigen Kindersitz passt das Kind bereits beim Kauf perfekt hinein. Erfüllt dieser dann noch Sicherheitsvorschriften, bietet Komfort und ist erschwinglich, habt ihr ein gutes Modell gefunden.

Welche Verordnungen gibt es für Kindersitze fürs Auto?

Derzeit gibt zwei verschiedene Verordnungen, denen Kindersitze entsprechen müssen:

  • i-Size-Norm (oder UN R129)
    Die i-Size-Norm (oder UN R129) richtet sich bei der Klassifizierung des Sitzes nach der Körpergröße des Kindes.
  • ECE R44/04
    Die ECE R44/04 teilt die Kindersitze anhand des Gewichts des Kindes in verschiedene Gruppen.

Merke: Autositze mit den Normen  ECE-R 44-01 oder ECE-R 44-02 sind nicht mehr zugelassen! Diese sind dementsprechend nicht mehr im direkten Verkauf zu finden.

Welche Kindersitze fürs Auto gibt es?

Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Es gibt verschiedene Kindersitz-Modelle. Diese sind in verschiedene Klassen aufgeteilt, damit mehr Übersicht in die jeweiligen Normen der Sitze gegeben ist. Diese Klassen sind die folgenden:

Klasse 0+

Sitze der Klasse 0+ gelten für Kleinkinder bis zu 13 Kg Gewicht oder etwa einer Größe von 83 cm, was etwa einem Alter von 18 Monaten entspricht. Babyschalen der Klasse 0+ dürfen aus Sicherheitsgründen ausschließlich gegen die Fahrtrichtung angebracht werden. Wer einen solchen Sitz auf dem Beifahrerplatz im Auto anbringen möchte, der muss unbedingt vorher den Front-Airbag deaktivieren!

Klasse I

Für Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 9 und 18 Kg kommen bereits Kindersitze der Klasse I in Frage. Die entsprechende Körpergröße des Kindes sollte hier bei ca. 105 cm liegen. Damit betrifft diese Klasse hauptsächlich Kinder im Alter von ca. 1½ bis 4 Jahren.

Klasse II

Für größere Kinder bis ca. 7 Jahre, die ein Körpergewicht zwischen ca. 15 bis 25 Kg und eine ungefähre Körpergröße von ca. 105 – 125 cm aufweisen, kommen bereits Kindersitze der Klasse II in die Auswahl. Solche Kindersitze sind meist Sitzerhöhungen mit integrierten Rücken- und Schlafstützen. Sinnvoll sind diese Systeme erst für Kinder ab ca. 4 Jahren, da erst dann die Schulter des Kindes stabiler ausgeprägt ist.

Klasse III

Dasselbe gilt auch für Kindersitze der Klasse III, die für Kinder von 7 bis 12 Jahren mit einem Gewicht von etwa 22 – 36 Kg und einer Körpergröße von ca. 125 – 150 cm gemacht sind. Auch hier gibt es verschiedene Kindersitz-Varianten, die in Frage kommen. Da ab ca. 4 Jahren die Schulterpartie von Kindern genügend ausgeprägt ist, kann man sich hier von der Auswahl begeistern lassen.

Wann sollte man auf den nächstgrößeren Sitz wechseln?

Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Da das Kind immer perfekt in den Kindersitz passen sollte, damit möglichst viel Sicherheit gegeben ist, sollte man sich auch mit der Frage beschäftigen, wann man zum nächstgrößeren Sitz wechseln sollte. Viele Eltern entscheiden sich zu früh dazu, auf die nächstgrößere Gruppe zu wechseln. Das kann im Ernstfall allerdings ein Fehler sein. Denn jeder Kindersitz bietet nur dann maximale Sicherheit, wenn das Kind auch den Größen- und Gewichtsvorgaben des Sitzes entspricht. Ansonsten passt der Sitz nicht.

Wechsel von der Babyschale zum Kleinkindsitz

Sobald das Köpfchen des Kindes mit dem oberen Rand des Kindersitzes abschließt, kann der Wechsel von der Babyschale zu einem Kleinkindsitz vollzogen werden. Davor sollte man auf einen solchen Wechsel verzichten. Solange der Kopf des Kindes noch von den Seiten des Kindersitzes geschützt ist, bietet dieser Sicherheit. Sollten also nur die Beine des Kindes über den Sitz herausragen, ist das nicht schlimm, solange der Kopf geschützt ist.

Wechsel von Kleinkind- zu Kindersitzen

Der Wechsel von einem Kleinkindsitz auf einen Kindersitz sollte erst vollzogen werden, sobald die Schultern des Kindes etwa 2 cm über die oberste Öffnung für die Schultergurte ragen. Die meisten Kleinkindsitze haben verstellbare Kopfstützen. Sollte diese zusätzlich die oberste Position erreicht haben, ist ein Wechsel sinnvoll. Beim Kauf des neuen Kindersitzes sollte man darauf achten, dass die Kopfstütze dessen beim Kauf in der niedrigsten Position passt.

Wann braucht ein Kind keinen Kindersitz mehr?

Es gibt gesetzliche Grundlagen, die besagen ab wann ein Kind in Deutschland, Österreich und der Schweiz keinen Kindersitz mehr nutzen muss. Kindersitze sind bis zu einer Körpergröße von 1,50 m ein Muss. Alternativ ist die Nutzung von Kindersitzen für ein alter von bis zu 12 Jahren in Deutschland und der Schweiz und 14 Jahren in Österreich vorgeschrieben.

Tipp: Wenn ihr euch unsicher seid, ist eine persönliche Beratung Gold wert. Ihr müsst den Kindersitz ja nicht vor Ort kaufen, wenn ihr dasselbe Modell online günstiger bekommt. Allerdings könnt ihr so sicherstellen, dass die Sitze auch wirklich sicher für euer Kind sind.

Welche Kindersitze fürs Auto sind die besten?

Wir stellen euch hier jeweils drei empfehlenswerte Modelle für Kindersitze vor. Teilt eure eigenen Erfahrungen über gute und schlechte Modelle gerne in den Kommentaren mit uns, damit ihr anderen Eltern bei der Orientierung unterstützen könnt,

Die besten Babyschalen

Die folgenden drei Babyschalen sind in mehreren Tests mit überdurchschnittlich guten Noten bewertet worden. Deshalb fassen wir hier die Infos zu diesen Schalen nochmal genauer für euch zusammen:

Die besten Babyschalen
ModellInfoLink
Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Maxi-Cosi Citi SPS

  • Bis 13 Kg
  • Autositz, Babywippe und Babytrage in einem
  • TÜV-Flugzeugzulassung
  • Zentrale Verstellung der Schultergurte
  • Ergonomischer Tragebügel mit Druckkopf
  • Mit Side Protection System

Preis: ab 149,99€

zum Produkt
Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Maxi-Cosi Pebble

  • Bis 13 Kg
  • Innovatives Gurtsystem
  • Sichere Installation mit der FamilyFix, 2WayFix, Easy Base 2 oder dem Standard-Dreipunkt-Gurt
  • Ideale Kombination als Travelsystem mit Maxi-Cosi- und Quinny Kinderwagen
  • Mit integriertem Sonnenverdeck
  • Inklusive Sitzverkleinerer für kleinere Babys

Preis: ab 159,99€

zum Produkt
Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Maxi-Cosi Cabriofix

  • Bis 13 Kg
  • Nutzung mit allen Maxi-Cosi Basisstationen (FamilyFix, 2WayFix und EasyFix) oder dem Standard-Dreipunkt-Gurt
  • Ideale Kombination als Travelsystem mit Maxi-Cosi und Quinny Kinderwagen
  • Lange Nutzung und individuelle Anpassung möglich
  • Verstellen von Kopfstütze, Keilkissen und Hosenträgergurten möglich
  • Das Side Protection System garantiert optimalen Schutz bei einem Seitenaufprall
  • Inklusive Zubehör: Sonnenverdeck (in der Schale integriert), Sitzverkleinerer, Gurt- und Kopfpolster.

Preis: ab 179,99€

zum Produkt

Die besten Kindersitze Gruppe I

Wir erinnern uns, dass Kindersitze der Gruppe I für Kinder mit einem Gewicht zwischen 9 und 18 Kilogramm geeignet sind. Damit handelt es sich schon um Kleinkindsitze. Hier haben wir einige Empfehlungen für euch:

Die besten Kindersitze der Gruppe I
ModellInfoLink
Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Cybex Silver Juno 2-fix

  • 9 – 18 Kg
  • Tiefenverstellbarer Fangkörper
  • Optimierter linearer Seitenaufprallschutz (L.S.P. System Plus)
  • Liegeverstellung (bei Installation über ISOFIX)
  • ISOFIX Connect für extra Stabilität und Sicherheit
  • 8-fach höhenverstellbare Komfortkopfstütze für optimales Mitwachsen
  • Liste kompatibler Autos auf der Cybex-Website verfügbar.

Preis: ab 130,00€

zum Produkt
Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Britax Römer KING II LS

  • 9 – 18 Kg
  • Made in Germany
  • Light System – hilft mit Licht und Ton dabei die korrekte Gurtspannung zu finden
  • Klappbare Sitzschale und patentieres Autogurt-Spannsystem für einen einfachen Einbau mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs
  • Mehrfach verstellbare Ruhepositionen und höhenverstellbare Kopfstütze für ultimativen Komfort

Preis: ab 176,99€

zum Produkt
Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Maxi-Cosi Pearl

  • 9 – 18 Kg
  • Einfache und sichere IsoFix-Befestigung in Kombination mit der FamilyFix Basis (separat erhältlich), nicht für die Maxi-Cosi 2wayFix-Basisstation geeignet
  • Lange Verwendungsdauer in Kombination mit Maxi-Cosi Babyschale Pebble und FamilyFix Basis
  • Fünf bequeme Positionen: Von der Sitz- bis in die Ruheposition
  • Side Protection System garantiert optimalen Schutz bei einem Seitenaufprall
  • Innovatives Hosenträger-Gurt-System ermöglicht schnelles Ein-und Aussteigen – Gurte sind nicht mehr im Weg

Preis: ab 192,99€

zum Produkt

Die besten Kindersitze Gruppe II/III

Kindersitze in der Klasse II bis III sind für Kinder mit einem ungefähren Körpergewicht zwischen 15 und 36 Kilogramm geeignet. Viele solcher Modelle sind verstellbar und wachsen so leichter mit. Das sind unsere Empfehlungen:

Die besten Kindersitze der Gruppe II/III
ModellInfoLink
Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Britax Römer KID II

  • 15 – 36 Kg
  • Made in Germany
  • Hohe Rückenlehne für Seitenaufprallschutz und richtige Gurtführung
  • Gepolsterter Bezug und ergonomisch geformte Kopfstütze für eine angenehme Schlafposition
  • V-förmige Rückenlehne für eine bessere Passform bei heranwachsenden Kindern

Preis: ab 92,95€

zum Produkt
Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Cybex Silver Solution X-fix

  • 15 – 36 Kg
  • Verschiedene Farben
  • Neigungsverstellbare Kopfstütze verhindert das gefährliche Nach-Vorne-Kippen des Kopfes im Schlaf und bietet mehr Komfort
  • Der lineare Seitenaufprallschutz (L.S.P. System) schließt bei einem Seitenaufprall den sensiblen Kopf und Schulterbereich schützend in die Sicherheitszone des Sitzes ein
  • ISOFIX Connect für extra Stabilität und Sicherheit
  • 11-fach höhenverstellbare Kopfstütze für optimales Mitwachsen und lange Nutzungsdauer

Preis: ab 104,99€

zum Produkt
Der große Kindersitz Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?

Cybex Solution Free-fix

  • 15 – 36 Kg
  • Doppelwandiges Kammersystem für mehr Aufprallschutz
  • Isofix Connect für extra Stabilität und Sicherheit
  • Sieben-fach höhenverstellbare Kopfstütze für optimales Mitwachsen
  • Luftzirkulationssystem minimiert die Köpererwärmung

Preis: ab 170,07€

zum Produkt

Sollte man Kindersitze gebraucht kaufen?

Diese Frage klingt unwichtig – wir wollen euch das allerdings noch mit auf den Weg geben. Denn was viele Menschen nicht wissen: Auch Kindersitze haben ein Ablaufdatum! Wie wir weiter oben im Beitrag bereits kurz erwähnt hatten, sind mittlerweile Kindersitze mit den Normen ECE-R 44-01 oder ECE-R 44-02 nicht mehr zugelassen! Diese sind dementsprechend nicht mehr im direkten Verkauf zu finden, sondern nur privat. Achtet einfach genau auf aktuelle Sicherheitsvorgaben, wenn ihr euch dazu entscheiden solltet, Kindersitze gebraucht zu kaufen. Denn Sicherheit geht immer vor.

Weitere Ratgeber zum Thema Babys und Kinder

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

1 Kommentar zu "Der große Kindersitz-Ratgeber: Wie findet man den richtigen Kindersitz?"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Olga
Gast
Olga

Ich werde niemals auf Ihre Seite zuhören. Ihr hat die größte Fehler. Am sichersten befinden sich Kinder Gruppe 1 und 2 in einem Reboarder. Darüber wurde auf Ihre Seite kein Wort verloren.Traurig

deals
We love Deals & Schnäppchen - made with love in Wetschen.