News: Telekom StreamOn – Unbegrenztes Streaming für Telekomkunden

News: Telekom StreamOn   Unbegrenztes Streaming für Telekomkunden

Hört ihr auch den Paukenschlag? Mit Telekom StreamOn wird es zukünftig für Telekomkunden möglich sein, dass deren Datenvolumen bei ausgewählten Diensten und Anbietern nicht angerechnet wird. So kann man beispielsweise bald Serien via Netflix ohne schlechtes Gewissen und mit Schweiß auf der Stirn genießen. Für uns Schnäppchenjäger ist natürlich eins noch interessant: Das Ganze wird für Privatpersonen nichts kosten. Verfügbar wird das ganze ab dem 19.04. sein – dann kann man diese Tariftoptopion im Kundencenter mittels einem Klick aktivieren.

Wer kann StreamOn hinzubuchen?
StreamOn teilt sich in drei Bereiche auf. Zum einen gibt es StreamOn Music, damit lässt sich die Musik der auserwählten Anbieter kostenlos streamen und ist für folgende Tarife kostenlos zubuchbar: MagentaMobil M, MagentaMobil M Friends und Family Card M Tarifen. Desweiteren gibt es noch StreamOn Music&Video. Hier werden die verbrauchten Daten von Musik und Videoinhalten nicht gezählt – dies gilt ab den Tarifen MagentaMobil L, MagentaMobil L Friends und Family Card L. Desweiteren genießen MagentaEINS Kunden die Vorteile von MagentaEINS StreamOn Music&Video Max von Musik und Videos in HD Qualität. Man muss also durchaus aufpassen, dass man als Nicht-MangentaEINS-Kunde keine HD Videos der Anbieter anschaut, denn dann wird wohl der Datenverbrauch gezählt.

Welche Anbieter sind bei StreamOn?
Da hat sich die Telekom nicht lumpen lassen und ein paar Flagschiffe mit ins Boot geholt: AppleMusic, Juke!, Amazon Music und Napster versüßen eure Ohren mit Musik. Video-Streaming Partner sind unter anderem Netflix, Amazon Prime Video, SkyGo, You Tube, ZDF Mediathek und 7TV.

Ein Update aller Anbieter von StreamOn, findet ihr in unseren News (Stand: 12.10.2017).

News: Telekom StreamOn   Unbegrenztes Streaming für Telekomkunden

Fazit
Irgendwie wurde es doch auch Zeit, finde ich zumindest. Warum das ganze kostenlos ist, sollte auch logisch sein. Ich gehe davon aus, dass die ausgewählten Anbieter nicht gerade kostenlos zum elitären Kreis zählen. Das kann uns aber als Endverbraucher egal sein. Das ist ein Deal bei dem jeder etwas davon hat. Der Telekomkunde kann nun nahezu ohne Hintergedanken Serien, Filme, Dokus etc streamen und die auserwählten Anbieter bekommen im besten Fall neue Kundschaft, da es für einige sicherlich ein nicht ganz unwichtiges Argument sein könnte, wenn man z.B. auf der Suche nach dem besten Handytarif ist. Doof ist natürlich, dass einige Telekomkunden geben wird, die diese Option nicht verwenden können, da sie nicht den passenden Tarif haben. Dann heißt es wechseln, upgraden oder über die Sache hinwegsehen. Was denkt ihr zu StreamOn? Ziehen andere Provider mit? Kann die Telekom das Angebot weiter ausbauen und ihr Angebot erweitern?

Telekom StreamOn im Überblick

  • ermöglicht Streaming unabhängig vom Datenvolumen (bei auserwählten Partnern)
  • ab 19. April 2017 zubuchbar
  • Option kostenlos für Privat-Tarife buchbar
  • Nachrichten, Musik- und Video-Streaming
  • Aktuelle Partner:
    • Apple Music, Amazon Prime Music, Napster, Juke, Soundcloud
    • YouTube, MyVideo, Netflix, Amazon Prime Instant Video, ARD, ZDF, Sky
    • Handelsblatt.com, FAZ.net, Sueddeutsche.de, SpiegelTV
  • verfügbar für die Telekom MagentaMobil-Tarif
    • StreamOn Music für MagentaMobil M
    • StreamOn Music & Video für MagentaMobil L und L Plus
  • StreamOn Music & Video Max für MagentaEins-Kunden mit genannten Tarifen

Link: Mehr Informationen

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

7 Kommentare zu "News: Telekom StreamOn – Unbegrenztes Streaming für Telekomkunden"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Stefan
Gast
Stefan

hab ich schon auf den fuchs gelesen.. sieht genau so aus

Katze
Gast
Katze

Thomas, leider hast du echt recht damit. Die Mobilfunktarife sind die reinste Abzocke hier.

Costumer
Gast
Costumer

Kein spotify :,(

Thomas
Gast
Thomas

Es ist irgendwie erbärmlich, wie wir so eine „Innovation“ feiern, während selbst unsere osteuropäischen Nachbarstaaten schon immens weiter sind. Datenbeschränkungen wie hierzulande sind in Ländern wie Estland z.B. ein Fremdwort. Und dann wird ein freies Streaming als super innovative Idee verkauft, warum nicht gleich unbegrenztes Datenvolumen?

BTW: hat sich Vodafone eigentlich mal geäußert, ob die GigaBoost Aktion einmalig war oder man vielleicht an einen dauerhaften Boost denkt?

Unter Strich ist es einfach nur erbärmlich, wie unser Mobilfunkmarkt aufgestellt ist. Punkt.

Katze
Gast
Katze

Ich finde das richtig super und würde mir das sogar holen. Nur leider habe ich mit der Telekom in manchen Bereichen keinen Empfang, dass ich dann leider bei Vodafone bleiben muss ☹️

blubb
Gast
blubb

Dürfte wohl gegen das Prinzip der Netzneutralität verstoßen

Gast42
Gast
Gast42

An sich gute Idee, aber wird natürlich schön eingepreist werden. Für diejenigen, die viel ohne Wlan unterwegs sind aber eine gute Option

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.