Gewerbe: Skoda Superb Hybrid Kombi mit DSG & 218PS inkl. Service-Paket ab 135€ netto – LF 0,46

Update Jetzt gibts den Skoda Superb im Business-Leasing auch in vielen anderen Ausstattungsvarianten wie Ambition, L&K, Sportline und Active.

Gewerbe: Skoda Superb Hybrid Kombi mit DSG & 218PS inkl. Service Paket ab 135€ netto   LF 0,46

Bei Vehiculum gibt es gerade einen interessanten Leasing Deal für Gewerbekunden! Aktuell gibt es den Skoda Superb Hybrid Kombi mit DSG & 218PS inkl. Service-Paket ab 135€ netto.

Jetzt gibts den Skoda Superb im Business-Leasing auch in vielen anderen Ausstattungsvarianten wie Ambition, L&K, Sportline und Active. Hier gehts zur Übersicht der unterschiedlichen Modelle

Hinzu kommen noch 750€ Händlerüberführungskosten, die ich euch aber schon in den Leasingfaktor eingerechnet habe. Ihr bekommt den Skoda in der Ausstatungsvariante AMBITION und einen Plug-In Hybrid Motor mit 218 PS. Damit kommt man schon vom Fleck. Wenn ihr z.B. auf 48 Monate mit jährlichen 20.000 Kilometern upgradet, dann landet ihr am Ende bei 234,25€ netto monatlich.

Die Leasingsonderzahlung beinhaltet den BAFA-Kundenanteil i.H.v. 1500€, welcher nach Zulassung und Beantragung, vorbehaltlich der Entscheidung durch die Bafa, an den Kunden ausgezahlt wird. 0,5% Dienstwagen-Versteuerung ist anwendbar. Kein Candy Weiß möglich. Wartung & Verschleiß ist Pflicht und kann nicht abgewählt werden.

  • Skoda Superb Hybrid Kombi mit DSG & 218PS inkl. Service-Paket ab 135€ netto
  • 24 Monate Laufzeit mit jährlichen 10.000km (mehr gegen Aufpreis)
  • Werksauslieferung: 750€
  • Bruttolistenpreis: 35.789,92 – Leasingfaktor: 0,46
  • 0,5% Dienstwagenversteuerung möglich!

Gewerbe: Skoda Superb Hybrid Kombi mit DSG & 218PS inkl. Service Paket ab 135€ netto   LF 0,46

Mit Freunden teilen ?
36 Kommentare zu "Gewerbe: Skoda Superb Hybrid Kombi mit DSG & 218PS inkl. Service-Paket ab 135€ netto – LF 0,46"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Der Süddeutsche
    26. Januar 2020 um 17:28
    Antworten

    Sorry, aber wer über den Superb lästert, hat entweder keine Ahnung oder noch Pippi in den Augen, weil er nochmal nachgesehen hat, was er in seinem BMW, Audi, MB …. für eine miese Ausstattung und kleines Platzangebot hat und dafür gezahlt hat.
    Ich habe in den letzten Jahren nen A4, A6, Passat, Insignia und 5er gefahren und fahre aktuell nen 2018 Superb, der Ende des Jahres gegen den Faclift ausgetauscht wird. Bisher hatte ich beim Suberb nur Kleinigkeiten, die in der „Premiumklasse“ auch vorkamen. Das Platzangebot ist größer als bei allen, die ich vorher hatte. Fairerweise muss man sagen, dass der A6 ab 140-160km/h leiser war und die Skoda Motoren etwas sparsamer sein könnten. Das war es dann aber auch. Innovationen hat Skoda genug, manchmal sind die nur hinten dran, weil der VAG-Konzern natürlich sieht, was die dort in den eigenen Reihen haben – wie man der Presse entnehmen kann, wollen die deshalb Skoda wohl auch degradieren. Und das liebe argumentelose Schreiberlinge hier, macht man sicher nicht, wenn die Marke und die Autos so schlecht sind, dass die sich nicht verkaufen.
    Einfach selber mal ne Zeit fahren und dann erst mitreden. Bis dahin genieße ich den Platz und die kleinen netten Ideen (Taschenlampe im Kofferraum, Regenschirme in der Fahrer und Beifahrertüre……) und freue mich, dass ich für den Preis eines „leeren“ A4 Avant einen voll ausgestatteten Superb bekomme.
    So und wenn Ihr jetzt noch über das Auto meckern wollt, dann mal mit Argumenten und nicht mit bla bla, hab schon Kunden weinen sehen. Einem Freund von mir sind in seinem A6 auch immer wieder bei 100km/h auf der Bundesstraße sämtliche Scheinwerfer ausgegangen – nicht witzig. Nach 6 Monaten Fehlersuche und mehreren Werkstattaufenthalten hatte Audi dann kurz vor der Wandlung in ein neues Fahrzeug den Fehler gefunden. Ich würde deshalb aber nie sagen alle A6 sind Schrott.

    Ich freue mich auf die Argumente gegen den Superb 🙂

  • schwarzundedel
    25. Januar 2020 um 13:51
    Antworten

    Der Super steht hier als Privatkunden Angebot ist aber für Gewerbe, bitte ändern

    • Carsten
      25. Januar 2020 um 13:55
      Antworten

      anke änder ich sofort, danke für den hinweis

  • Icke
    22. Januar 2020 um 18:37
    Antworten

    Finger weg vom Arme Leute Golf

    • Fahrvergnüger
      22. Januar 2020 um 19:02
      Antworten

      Golf? Dir ist schon klar, das gegen nen Skoda Superb sogar nen BMW 5er oder MB E-Klasse vom Platzangebot her „sparsam“ aussieht… 🤔

      • Benz
        22. Januar 2020 um 19:23
        Antworten

        Was nutzt einen der Platz?

      • Icke
        22. Januar 2020 um 19:34
        Antworten

        Unfassbar der Vergleich

      • Icke
        22. Januar 2020 um 19:42
        Antworten

        Skoda Gegner sind eher Wartburg und Lada

    • So isses nunmal
      23. Januar 2020 um 08:01
      Antworten

      Falls du lesen kannst Versuch doch Mal negative Vergleichtests zu finden 😆 Wenn nicht, schau dir einfach die Test-Videos auf YouTube an und staune.

      • Icke
        23. Januar 2020 um 09:01
        Antworten

        Bezahlte Tests von der VW Mafia nein danke. Aber schön wenn ein Skoda Fahrer denkt er hätte ein BMW oder MB 🍀

      • So isses nunmal
        23. Januar 2020 um 10:11
        Antworten

        Ja, ist schon klar. Wenn man nachvollziehbaren Fakten nichts entgegen zu setzen hat, müssen halt pauschale Verleumdungen reichen🤭

        • Icke
          23. Januar 2020 um 12:59

          Fakten gibts in der Werkstatt habe schon viele glasigen Augen gesehen wenn es um ihren Skoda ging. 🛠💰

        • Ohje
          23. Januar 2020 um 20:09

          Ging mir regelmäßig mit dem Benz meiner Frau so. Ständig irgend was weshalb man in die Werkstatt musste bei 65000km Kulanz 0. Die Kiste hat einige Tausender verbrannt. Mit dem Kodiaq gibt’s bisher 0 Probleme nur die Connect App ist Müll.

    • Andre
      26. Januar 2020 um 21:47
      Antworten

      Der Superb ist ein geniales Auto. Fahre ihn seit ca. 1,5 Jahren als 190 PS Diesel Allrad. Vorher lange Passat, Merceds und auch schon 2x 5er BMW. Man ist nicht arm sondern intelligent wenn man Skoda fährt. Im Vergleich zum Passat das bessere Auto und ca. 5000 Euro günstiger.

    • Thomas
      26. Januar 2020 um 23:38
      Antworten

      genau so ist es, fahre auch den Allrad, superb eben. tolles Auto

    • Budala
      27. Januar 2020 um 18:33
      Antworten

      Bei Schwätzern einfach Ohren (hier Augen) zu.

  • Fast bestellt
    28. November 2019 um 20:32
    Antworten

    Würde gerne zuschlagen gar nicht so leicht auf 98 bzw 90 Euro zukommen. Aber als ich es geschafft hab. Kamm der Anruf in Serie will der Hersteller das Auto nicht mehr ausliefern da er es nach dem leasing nicht wieder verkaufen kann. Wollen es mir nun für 129 Euro andrehen. Was kann ich da machen? Bitte um Hilfe.

    • 28. November 2019 um 20:38
      Antworten

      Warum sollte man das Auto dann nicht mehr verkaufen können? Sry, dass ich verstehe ich nicht. 129€ sind im übrigen auch noch sehr gut!

  • Michael W.
    28. November 2019 um 12:59
    Antworten

    Wo ist eigentlich der Haken bei diesen günstigen Angeboten? Bezahlt man bei der Rückgabe jede kleine Schramme 10x zurück oder wie verdienen die damit überhaupt noch Geld??

    • Derschonwieder
      28. November 2019 um 17:21
      Antworten

      Glaube ich nicht, die wollen ja weiterhin Geschäfte machen. Mehr Kilometer kosten aber auch erheblich mehr Geld, ich denke darauf wird spekuliert. Wobei der Listenpreis nur die Obergrenze für den unbedarften Kaufinteressenten darstellt.

    • Benz
      29. November 2019 um 10:10
      Antworten

      Der Haken ist, dass es ein Skoda ist;).

      • Michi0815
        29. November 2019 um 10:35
        Antworten

        Schon mal Skoda Gefahren du Troll?

        • Benz
          29. November 2019 um 14:44

          Mal mitgefahren. Hat mir gereicht.

        • Thomas
          26. Januar 2020 um 23:42

          dann hast keine Ahnung vom Autofahren

    • Thomas
      26. Januar 2020 um 23:40
      Antworten

      Schwachsinn. viel weniger Probleme als beim Benz BMW AUDI

  • Fritz
    28. November 2019 um 11:08
    Antworten

    Welchen Rabatt erzeugt denn der Gutschein vehimd200, kann es im Bestellprozess nirgens sehen. Welche Minderung wird denn eingerechnet??

    • Florian
      28. November 2019 um 11:15
      Antworten

      Gibt 200€ Cashback aufs Bankkonto nach Auslieferung.

  • bmwvsaudi2009
    27. November 2019 um 22:09
    Antworten

    nein

    • Ickebins
      28. November 2019 um 10:04
      Antworten

      Zitat aus Testbericht „Ein Hintergrund der Hybridisierung wie auch der vergrößerten Reichweite ist die novellierte Dienstwagenbesteuerung. Erfüllt ein Wagen die Kriterien des Elektromobilitätsgesetzes (EmoG), fällt er unter die 0,5 Prozent-Regel, die halbierte pauschale Besteuerung des geldwerten Vorteils eines elektrischen Firmenautos. Zusätzlich wird für solche Autos ein E-Kennzeichen ausgegeben.“

  • Andi
    27. November 2019 um 21:34
    Antworten

    Gibt es hier ein E-Kennzeichen?

    • Markus
      28. November 2019 um 05:13
      Antworten

      Ja gibt es.

  • Andi
    27. November 2019 um 21:33
    Antworten

    welcher Gutschein?

    • CK
      27. November 2019 um 21:47
      Antworten

      Bei Vehiculum gibt es gerade mit dem Gutschein „vehimd200“ <==== der

  • Juergen
    27. November 2019 um 20:31
    Antworten

    Wer kennt sich mit der Dienstwagenversteuerung aus? Bin selbständiger Designer. Was kommt da noch auf einen zu?

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.