Knaller! 200€ Reiseguthaben pro Jahr + bis zu 50.000 Punkte (bis zu 1.000€ Wert) dank American Express Platinum Card   bitte genau lesen!

Wenn man „American Express Platinum“ liest, klingeln schon sofort die Alarmglocken. Ja, ihr habt Recht, die Karte kostet ordentlich Kohle. Dafür ist sie aber auch jederzeit, monatlich kündbar, was unser Vorteil bei diesem „Deal“ ist. Wer nichts gegen etwas Aufwand hat, kann ab hier nun weiterlesen.

Die American Express Platinum kostet euch pro Monat schlappe 55€, im Jahr also 660€. Nicht wenig Kohle, das ist uns klar. Neben den 50.000 Prämien-Punkten erwarten euch hier aber auch noch unter anderem 200€ Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr. Wer viel fliegt, sammelt zudem noch Punkte extra. Frühstück und Lounge-Zugang an über 1.000 Flughäfen ist hierbei nur ein weiterer, cooler Vorteil der Karte.

Wichtig: die Punkte setzen einen Umsatz in Höhe von 2.000€ in 3 Monaten und weitere 4.000€ Umsatz in den Monaten 4 bis 6 voraus! Es spielt keine Rolle, wie ihr den Umsatz generiert. Ein neuer Fernseher, ein großer Einkauf oder sonst irgendwas – völlig egal. Wer den Umsatz schnell schafft, bekommt die Punkte schneller und kann die Karte dementsprechend schneller wieder kündigen. 😉

Knaller! 200€ Reiseguthaben pro Jahr + bis zu 50.000 Punkte (bis zu 1.000€ Wert) dank American Express Platinum Card   bitte genau lesen!

Nun aber zurück zum Angebot. Leider können hier keine ehemaligen Kunden der Platinum Karte mitmachen, Amex Gold Inhaber aber schon. Zitat: „Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Platinum Card registriert waren.“

Was sind die Punkte wert?

Zuerst einmal wollen wir die wohl einfachste Möglichkeit zeigen. Ihr könnt euch von den 50.000 Punkten Amazon Gutscheine holen. Da die Karte 55€ pro Monat kostet (ihr könnt wählen ob ihr monatlich oder jährlich zahlen wollt!) und ihr den Mindestumsatz von 2.000€ hoffentlich innerhalb weniger Monate (oder gar Wochen?) schafft, könnt ihr hier auf jeden Fall mit einem effektiven Gewinn aus der Geschichte gehen. Die Gutscheine holt ihr euch übrigens auf dieser Seite der Membership Reward Points.

Knaller! 200€ Reiseguthaben pro Jahr + bis zu 50.000 Punkte (bis zu 1.000€ Wert) dank American Express Platinum Card   bitte genau lesen!

Welche Vorteile bietet die American Express Platinum?

Wie oben schon erwähnt, gibt es nicht nur die Punkte als besonderen Vorteil, sondern noch andere Vorzüge, die man hiermit genießen kann. Wer die Karte wirklich dauerhaft im Einsatz hat, wird über die 660€ Jahresgebühr eigentlich nur lachen können. Neben dem 200€ Reiseguthaben, welches ihr auf euren Reisen einsetzen könnt, gibt es z.B. auch noch ein Versicherungspaket in Deutschland oder den sehr beliebten Lounge-Zugang an unzähligen Flughäfen. Damit ihr das Reiseguthaben bekommt, muss euer Flug/Reise allerdings über das American Express Reiseportal. Preislich unterscheidet es sich kaum bzw. sehr gering von den Airlines direkt. Ein Vergleich kann an dieser Stelle natürlich nicht schaden.

Wer sich in das eine oder andere Hotel einquartieren muss, wird über die Statuskarte für verschiedene Hotels sicherlich ebenso erfreut sein. Unter anderem werden hier die Hotels Hilton Honors Gold und Radisson Rewards Gold genannt, welche euch dank der Karte unter anderem ein kostenloses Frühstück und/oder ein Willkommensgeschenk gewähren.

Folgende Versicherungen sind in der American Express Platinum ebenfalls inkludiert:

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseverschiebungsversicherung
  • Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungsversicherung
  • Reisegepäck- und Reisedokumentenversicherung
  • Mietwagenvollkaskoversicherung
  • Reiseunfallversicherung
  • Privat-Haftpflichtversicherung
  • und noch weitere

Fazit zur American Express Platinum

Wer nach Erhalt der Punkte sofort kündigen, hat keine weiteren Kosten zu erwarten. Vor allem für Vielflieger und Meilensammler sollte sich das Angebot aber auch lohnen, wenn man die Karte dauerhaft im Betrieb hat. Wer Fragen hat, kann sich gerne in den Kommentaren melden, ich antworte so schnell es geht (oder meine Kollegen 🙂 ).