Payback American Express Kreditkarte dauerhaft kostenlos + 3.000 Punkte (30€)

Payback American Express Kreditkarte dauerhaft kostenlos + 3.000 Punkte (30€)

Gut, die lebenslang gebührenfreie und ApplePay fähige Barclaycard VISA mit 50€ Startguthaben ist sicherlich momentan der beste Kreditkartendeal, aber eine der beliebtesten Kreditkarten ist gerade wieder mit einer interessanten Prämie zu finden.

Die Rede ist von der Payback American Express Kreditkarte, welche dauerhaft beitragsfrei ist. Sie kostet euch also keine Jahresgebühr.

Oben drauf gibt es dann noch 3.000 Payback Punkte, welchen einen Wert von 30€ haben. Diese könnt ihr entweder gegen Prämien eintauschen oder euch auch problemlos auf euer Bankkonto überweisen lassen. Überweisung? Ja, das geht:

  1. Einloggen
  2. zu Einlösung der Punkte in Bargeld gehen
  3. Bankverbindung prüfen
  4. Überweisung der Punkte auf das Konto tätigen

Das wissen wohl die Wenigsten, es ist aber möglich. Zurück zum Angebot. Die American Express ist als Top-Kreditkarte von Focus Money ausgezeichnet worden und über Payback gibt es sie nun dauerhaft kostenlos. Zudem sammelt ihr mit jedem Einkauf automatisch Payback Punkte, sodass ihr quasi davon immer profitiert.

Payback American Express Kreditkarte dauerhaft kostenlos + 3.000 Punkte (30€)

Bedenken solltet ihr allerdings die Fremdwährungsgebühren (ich glaube 2%) und 4% bzw. mind. 5€ Gebühren bei Bargeldabhebungen am Automaten. Dies ist zwar nicht bei jeder Kreditkarte der Fall, allerdings holt man auch nicht oft Bargeld vom Automaten ab – außer im Urlaub.

  • Dauerhaft kostenlos
  • 1 °P pro 2 € Umsatz – auch außerhalb der PAYBACK Partner
  • Zusätzlich bei allen PAYBACK Partnern die regulären Punkte sammeln
  • 3.000 Extra-Punkte zum Start
Mit Freunden teilen ?
16 Kommentare zu "Payback American Express Kreditkarte dauerhaft kostenlos + 3.000 Punkte (30€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Gustav Gans
    10. September 2020 um 15:29
    Antworten

    Moin.

    Habe mir das mal auf der Seite angeschaut. Folgende Fragen
    Ist das eine Debit Karte ?
    Gibt es Push Nachrichten bei einem Umsatz ?
    Google Pay fähig ?
    Wird der ausgegebene Betrag sofort abgezogen , oder 1x im Monat ? Danke

    • Florian
      10. September 2020 um 15:35
      Antworten

      Kann ich dir alles leider nicht sagen. Google Pay scheint auch noch nicht zu funktionieren, notfalls geht man den Umweg über Paypal.

    • Affi
      10. September 2020 um 17:52
      Antworten

      Ist das eine Debit Karte ? NEIN
      Gibt es Push Nachrichten bei einem Umsatz ? JA
      Google Pay fähig ? NEIN
      Wird der ausgegebene Betrag sofort abgezogen , oder 1x im Monat ? 1x im Monat

  • Dompfaff
    7. September 2020 um 10:06
    Antworten

    Es ist komisch: Immer wenn ich frage ob ich auch mit Kreditkarte zahlen kann, bekomme ich ziemlich häufig die Antwort „Ja, aber keine American Express“.

    • ja, aber
      7. September 2020 um 10:46
      Antworten

      die Anzahl der Akzeptanzstellen wächst kontinuierlich. inzwischen gibt es mehr Geschäfte, in denen man damit zahlen kann, als Geschäfte, die keine AmEx akzeptieren.

    • Fransenbacke
      10. September 2020 um 17:39
      Antworten

      Da wird eher umgekehrt ein Schuh draus, die Anzahl der Akzeptanzstellen war früher (10-15 Jahre) wesentlich höher.
      Wer ernsthaft eine Kreditkarte zum Einkaufen nutzen möchte, der kommt an Visa nicht vorbei. Und selbst die wird nicht überall akzeptiert wo Karten Zahlung möglich ist, von Amex mal ganz zu schweigen…

  • mega
    7. September 2020 um 09:33
    Antworten

    ich habe die Karte jetzt auch seit zwei Jahren und bin sehr zufrieden! wo es geht, da setze ich die AmEx ein und erhalte 0,5 % Cashback. Zudem gibt es häufig Aktionen, mit denen man zusätzlich sparen kann… aktuell bspw „Support your local“ und man erhält in ausgewählten Geschäften 5 € Cashback ab 20 € Umsatz.

  • stocksta
    28. März 2020 um 18:34
    Antworten

    Ich kann an meiner Tankstelle (Aral) Paypackpunkte sammeln. Kann ich dort per Lastschrift bezahlen und mir die Punkte gutscheibenlassen? Quasi wie mit einer reinen paybackkarte?

  • Armin
    28. März 2020 um 08:33
    Antworten

    Hallo
    Weis jemand, ob die Karte Apple Pay fähig ist?

    • Tschoran
      28. März 2020 um 08:47
      Antworten

      Ja, ist Apple Pay fähig.

  • ich22
    27. März 2020 um 22:50
    Antworten

    Habe die Karte seit 3 Jahren, der Hauptgrund Punkte verfallen nicht
    musste mitr früher immer irgend einen Müll bestellen , dass die Punkte nicht verfallen, Bankdaten nötig, wie schon geschrieben die müssen ja vom Giro abbuchen können.
    Ratenzahlung habe ich nicht beantragt, nehme die Karte überall , wo sie akzeptiert wir, und bekomme etwas Punkte dafür, summiert sich im Lauf der Zeit.
    Übersichtlicher am Kontoauszug als mit der EC 50 einzelne kleine Zahlungen.
    Übersichtliche Abrechnung von American Express online einsehbar.
    Coole Sache man kann die Geheimzahl nach Wunsch wählen.
    Ja wie einer geschrieben hat Benzin nicht , das war früher bei der EC Karten von Payback noch anders.
    Am Benzin verdient eh nur der Staat und der Mineralölkonzern , was soll man dem kleinen Pächter noch abziehen, dann gehen uns die auch noch kaputt.

    • CK
      27. März 2020 um 23:00
      Antworten

      Danke für die gute Beschreibung!

    • ErniC
      28. März 2020 um 09:07
      Antworten

      Man kann sich inzwischen das Guthaben (ab 200 Punkten) auch auf‘s Konto auszahlen lassen!

  • Balasem
    21. März 2020 um 16:42
    Antworten

    Warum soll die Bankdaten eingegeben werden ?

    • Carsten
      21. März 2020 um 16:47
      Antworten

      nehme mal an, von irgendwoher muss amex ja auch das geld abbuchen können oder meinst du was anderes?

  • Stephan
    21. März 2020 um 15:31
    Antworten

    Na na na, Benzin geht nicht durch!!!

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.