NEWS: Amazon Locker – Zahl der Abholstationen verdoppelt

Der Onlinehändler Amazon ermöglicht es seinen Kunden bereits seit einiger Zeit, ihre Pakete nicht direkt nach Hause sondern zu sogenannten Amazon Locker Stationen liefern zu lassen. Diese funktionieren ähnlich wie die DHL Packstationen, weshalb man auch hier seine Pakete 24/7 an den Stationen abholen kann. Innerhalb dieses Jahres hat Amazon die Zahl dieser Locker in Deutschland auf insgesamt 400 verdoppelt. Wer es also bis jetzt noch nicht ausprobiert hat, der findet mittlerweile sicherlich eine Amazon Abholstation auch in seiner Nähe! Ein Sprecher betonte, dass diese enorme Aufstockung der Abholstationen nicht als Konkurrenz zu Angeboten anderer Pakettransportunternehmen zu verstehen sei. Stattdessen wolle Amazon einfach nur zusätzliche Kapazitäten für die Lieferung schaffen, um Pakete immer erfolgreicher und effizienter zuzustellen.

NEWS: Amazon Locker   Zahl der Abholstationen verdoppelt

Was ist Amazon Locker?

Wenn man bei Amazon etwas bestellt, das auch vom Unternehmen selbst versendet wird, was ein maximales Packmaß von 42 cm x 35 cm x 32 cm nicht überschreitet und nicht mehr als 4,5 kg wiegt, dann kann man von Amazon Locker Gebrauch machen. Dabei handelt es sich um eine Art Selbstbedienungskiosk, an dem man seine Amazon Sendung abholen kann, wann immer es einem am besten passt. Man ist nicht an Öffnungszeiten gebunden, sondern bekommt einen individuellen Abholcode per Mail gesendet, mit dem man das Fach an der Station öffnen kann, in dem sich das Paket befindet. Über die entsprechende Suche kann man Amazon Locker finden und zu den persönlichen Lieferadressen im Amazon Adressbuch hinzufügen. Für Prime-Mitglieder gibt es auch hier einen gratis Premiumversand. Sobald das Paket geliefert wurde, erhält man eine Mail mit dem persönlichen Abholcode und weiteren Informationen zum Standort und zum Abholprozedere. Folgt man den Anweisungen in der Mail und auf dem Bildschirm an der Station, hält man in nur wenigen Schritten sein Paket in den Händen – ohne bei den Nachbarn klingeln oder drei Stunden in der Schlange bei der Post anstehen zu müssen. Lässt man ein Paket in den Amazon Locker in seiner Nähe liefern, hat man allerdings nur insgesamt drei Werktage lang Zeit, das Paket abzuholen. Ansonsten wird die Bestellung automatisch Retourniert und man erhält sein Geld zurück. Mittlerweile gibt es insgesamt mehr als 1.300 Amazon Locker in 7 Ländern innerhalb der EU. Meist findet man die Abholstationen in der Nähe von Tankstellen, Shopping Malls, Unis, Parks, Banken, Apotheken und Supermärkten. Mehr Informationen dazu findet ihr in unserem großen Ratgeber zu Amazon Locker.

Wie funktionieren Amazon Locker?

NEWS: Amazon Locker   Zahl der Abholstationen verdoppelt

Schritt 1:

Zuerst muss man einen Amazon Locker in seiner Nähe zu seinem Amazon Adressbuch hinzufügen. Dafür muss man einfach dem Link auf der Amazon Landingpage folgen und mittels Adresseingabe, Postleitzahlsuche oder Orientierungspunktsuche nach dem nächstgelegenen Amazon Locker suchen. Bei der Suche nach Orientierungspunkten kann man beispielsweise „Fernsehturm“ oder andere bekannte Orte Eingeben, die bereits zur Suche reichen.

NEWS: Amazon Locker   Zahl der Abholstationen verdoppelt

Schritt 2:

Hat man einen Amazon Locker gefunden, der einem passend erscheint, muss man diesen im zweiten Schritt zu seinen persönlichen Lieferadressen auf Amazon hinzufügen. Denn nur so kann man den Locker auch bei späteren Bestellungen noch als gewünschten Lieferort auswählen. Auf der jeweiligen Karte sieht man eine große Auswahl an Amazon Locker Stationen. Hier kann man natürlich auch gleich mehrere Stationen auswählen und zu seinen Lieferadressen hinzufügen. So hat man beim nächsten Mal mehr Auswahl!

NEWS: Amazon Locker   Zahl der Abholstationen verdoppeltSchritt 3:

Bestellt man nun das nächste Mal etwas bei Amazon, das den Vorgaben für die Lieferung in einen Amazon Locker erlaubt, kann man an der Kasse einen der Amazon Locker als gewünschte Lieferadresse auswählen, die man zuvor zu seinem Adressbuch hinzugefügt hat. Am besten immer nochmal alle Angaben überprüfen! Nun heißt es nur noch auf die E-Mail mit der Lieferungsbenachrichtigung warten, in der man seinen individuellen Abholungscode findet. Innerhalb von drei Werktagen zum Locker gehen, den Anweisungen aus der Mail und auf dem Bildschirm folgen und sein Paket abholen – schon fertig!

Was habt ihr für Erfahrungen mit Amazon Locker gemacht?

Einige von euch haben die Lieferung von Amazon Artikeln zu einem Amazon Locker sicherlich schon mal ausprobiert, oder? Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht und gibt es qualitative Unterschiede zu den DHL Packstationen? Wer von euch neigt dazu, Amazon Locker jetzt mal auszuprobieren? Teilt uns gerne eure Meinungen und Erfahrungen in den Kommentaren mit.

Mit Freunden teilen ?
4 Kommentare zu "NEWS: Amazon Locker – Zahl der Abholstationen verdoppelt"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Hikura
    15. August 2018 um 21:13
    Antworten

    Letzte Woche das erste mal bei mir an der tanke die Station von Amazon benutzt. Handhabung und Service via E-Mail (Strichcode oder via Zahlencode) sind super. Also für mich perfekt, da ich eh immer arbeiten bin wenn der postbote kommt.

    • Saskia
      16. August 2018 um 10:12
      Antworten

      Gut zu wissen, dass das so gut funktioniert! Ich werde das auch mal ausprobieren das nächste Mal

  • Timo
    15. August 2018 um 14:33
    Antworten

    Auf dem Land gibt es wohl noch keine Stationen 🙁

    • Saskia
      15. August 2018 um 16:43
      Antworten

      Kommt sicherlich auch bald – so schnell wie sich die Dinger vermehren 😉

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.