Die besten Spar-Tricks fürs Online-Shopping

Wir alle tun es regelmäßig: Online-Shopping. Aber wie kann man dabei am meisten Geld sparen? Wir haben Tricks gesammelt, die euch dabei helfen, beim Online-Shopping Geld zu sparen. Von einigen habt ihr sicherlich bereits gehört oder wendet sie regelmäßig an. Andere könnten neu sein und euch beim Schnäppchenmachen helfen. Genaue Informationen zu Schnäppchenpreisen, Blitzangeboten und zum Wow! des Tages findet ihr in unserem Ratgeber zum Thema Schnäppchenkäufe ohne Reue. Wenn ihr noch weitere Spar-Tricks fürs Online-Shopping habt, dann ab in die Kommentare damit! Wir sind gespannt, was ihr noch so auf Lager habt.

Die besten Spar Tricks fürs Online Shopping

Mittwochs Shoppen

Die besten Spar Tricks fürs Online ShoppingMan könnte denken, dass es egal ist, wann man im Internet einkauft. Immerhin kann man dort ja 24/7 shoppen. Falsch gedacht! Tatsächlich macht es Sinn, mittwochs Online-Shoppen zu gehen. Denn mittwochs ändern viele Online-Shops ihre Sortimente, füllen ihre virtuellen Regale auf und wollen „Ladenhüter“ loswerden. Dort kann also leichter mal ein Rabatt dabei sein, mit dem ihr ein Schnäppchen machen könnt. Natürlich kann man nicht immer bis zum nächsten Mittwoch warten, wenn man online einkaufen gehen möchte. Aber versucht’s mal, wenn ihr etwas kaufen wollt, das keine Eile hat!

Warenkorb vollpacken und dann die Seite verlassen

Die besten Spar Tricks fürs Online ShoppingJa, das meinen wir wirklich ernst: Wenn ihr euren Warenkorb mit den Dingen vollpackt, die ihr sowieso kaufen möchtet und dann die Seite verlasst, bevor ihr die Bestellung abschließt, könnt ihr manchmal richtig sparen. Denn viele Online-Shops senken nach einiger Zeit die Preise für diese Waren, damit du wieder zurückkehrst und deinen Kauf abschließt. Wenn du einen Account besitzt, bekommst du manchmal sogar Angebote für genau diese oder ähnliche Waren per Mail zugeschickt. Probiert das einfach mal aus!

Suche nach Austauschprodukten

Die besten Spar Tricks fürs Online ShoppingIm Internet kann man alles finden, was das Herz begehrt. Wenn du also einen bestimmten Sneaker ins Auge gefasst hast, recherchiere, ob du ein ähnliches Modell irgendwo noch günstiger findest als im offiziellen Markenshop. Klar – wenn die Marke für deinen Kauf eine wichtige Rolle spielt, macht das keinen Sinn. Ist der Grund für deine Aufmerksamkeit aber beispielsweise die Farbe des Schuhs, such auch bei kleinen Shops nach ähnlichen Modellen. Diese sind oft wesentlich günstiger als das Original von der Marke. Aber Achtung: Achtet auf Betrüger und Fake-Shops, die mit übertrieben günstigen Preisen locken!

Cache leeren gegen Dynamic Pricing

Ein weiterer Tipp unter unseren Spar-Tricks fürs Online-Shopping hilft dir dabei, nicht Opfer von Dynamic Pricing zu werden. Denn Online-Händler studieren das Verhalten ihrer Kunden. Dabei sammeln sie so viele Daten, wie sie kriegen können. Das geschieht beispielsweise über sogenannte Cookies. Diese Cookies haben nichts mit Keksen zu tun, sondern fungieren eher wie Brotkrumen, die ihr in euren Surfverhalten hinter euch herstreut und die von Online-Händlern nachempfunden werden können. So wissen Shops, wonach ich gerade sucht und was ihr womöglich bald kaufen werdet. Diese Artikel seht ihr dann im Internet wo nur möglich als Werbung. Teils erhöhen Online-Händler dann die Preise für die Artikel, an denen ihr Interesse zeigt. Das nennt man auch Dynamic Pricing. Sobald ihr einen Online-Shop besucht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihr von dessen Cookies getrackt werdet. Daher macht es Sinn, ab und an eure Browserdaten zu löschen, damit ihr beim Online-Shopping nicht mehr bezahlen müsst, als nötig.

So könnt ihr euren Cache leeren und Cookies löschen:

Die besten Spar Tricks fürs Online Shopping

Lieber am Desktop als am Handy shoppen

Auch in diesem Spar-Trick fürs Online-Shopping spielen Cookies und Dynamic Pricing eine Rolle. Denn manche Online-Shops erhöhen die Preise für Nutzer, die übers Smartphone auf der Seite sind und nicht über einen Desktop. Das liegt daran, dass die Händler sich versprechen, dass Kunden am Smartphone eher dazu neigen, schneller zuzugreifen und Impulskäufe zu tätigen, weil sie unterwegs sind. Ob das jetzt stimmt oder nicht, sei mal so dahingestellt. Fakt ist aber, dass die Händler die Preise festlegen und sie diese für Smartphone-Shopper erhöhen. Wenn ihr also keine höheren Preise bezahlen wollt als notwendig, dann wartet mit dem Kauf lieber bis ihr zu Hause seid und shoppt dann über euren Laptop oder festen PC.

Suche nach Gutscheinen

Die besten Spar Tricks fürs Online Shopping

Bevor ihr einen Kauf in einem Online-Shop abschließt, solltet ihr unbedingt immer nach aktuellen Gutscheinen für den jeweiligen Shop suchen. Dort lassen sich oft aktuelle Gutscheincodes finden, mit denen ihr euren Einkauf günstiger bekommt. Das solltet ihr allerdings immer nur gezielt machen, wenn ihr euren Warenkorb bereits gefüllt habt. Denn wenn ihr erst nach Gutscheinen sucht und dann auf dieser Grundlage Shoppen geht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihr Dinge kauft, die ihr eigentlich gar nicht braucht und die ihr ohne Gutschein nie gekauft hättet. Das verstehen wir nicht unter Sparen. Deshalb macht es immer andersrum. Dann könnt ihr mit aktuellen Gutscheincodes wirklich beim Online-Shopping sparen.

Lass dich über Rabatte informieren

Die besten Spar Tricks fürs Online Shopping

Die guten alten Newsletter – sie können unendlich nervig sein, haben aber auch ihre Vorteile: Für viele Anmeldungen bekommt man 10% auf den nächsten Einkauf. Zusätzlich gibt es oft exklusive Angebote und Rabatte für Newsletterabonnenten. Austragen kann man sich ja anschließend immer noch, wenn es einem zu anstrengend wird. Zusätzlich kann man sich auch einfach über Social Media mit den Shops vernetzen. Durch ein entsprechendes Like auf Facebook beispielsweise wird man auch regelmäßig im eigenen Feed über neue Produkte und Rabatte informiert, ohne dass man das Gefühl hat, von der Fülle an Informationen übermannt zu werden.

Zieh auch B-Ware in Betracht

B-Ware darf bei unseren Spar-Tricks fürs Online-Shopping nicht fehlen. Denn anders als man vielleicht denken mag, handelt es sich bei B-Ware nicht zwangsläufig um schlechtere Ware. Die Artikel, die unter den Begriff der B-Ware fallen, können aus verschiedensten Gründen nicht mehr zum vollen Preis verkauft werden. Das kann beispielsweise daran liegen, dass sie bereits verkauft und dann wieder zurückgegeben wurden. Wenn das passiert, werden die Artikel geprüft, wenn nötig generalüberholt und anschließend mit einem günstigeren Preis wieder zum Verkauf angeboten. Wo ihr B-Ware finden könnt und worauf ihr dabei achten solltet, könnt ihr in unserem Ratgeber zum Thema B-Ware nachlesen.

Versandkosten sparen durch den Amazon Buchtrick

Die besten Spar Tricks fürs Online Shopping

Diesen Trick kennen vermutlich viele von euch bereits. Dennoch ist er immer wieder eine Erwähnung wert. Denn diejenigen, die nicht sowieso schon eine Prime Mitgliedschaft abgeschlossen haben, können mit diesem Trick auf Amazon die Versandkosten für gesamte Bestellungen sparen, ohne auf den Mindestbestellwert kommen zu müssen. Das funktioniert, indem ihr eurer Bestellung ein Buch hinzufügt, dass von Amazon versendet wird. Danach entfallen automatisch die eigentlichen Versandkosten von 3€ für die Bestellung, weil Bücher auf Amazon immer umsonst verschickt werden. Das Beste daran: Es gibt auf Amazon schon Bücher unter 1€ und Hörbücher und Kalender fallen ebenfalls unter diese Regelung!

Weitere Tricks, um Versandkosten bei Amazon zu sparen findet ihr in unserem Ratgeber zum Versandkosten bei Amazon sparen.

Nutze Cashback Aktionen

Die besten Spar Tricks fürs Online Shopping

Caschback bedeutet auf Deutsch nichts anderes als „Geld zurück“. Viele Online-Shops bieten Cashback-Aktionen an, bei denen man, ähnlich wie bei der bekannten Payback-Karte, bei jedem Einkauf Punkte sammeln kann. Durch diese Punkte erhält man Bestellungen vergünstigt, exklusive Angebote oder erhält Vorteile bei Partnern des Online-Shops. Wer beispielsweise Kunde bei der DKB ist, erhält Rabatte beim Einkauf bei Tchibo, Media Markt, Mytoys, Booking.com, Zooplus.de und bei Otto.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

6 Kommentare zu "Die besten Spar-Tricks fürs Online-Shopping"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Daniel
Gast
Daniel

Wie angegeben:

Verkauf und Versand durch Amazon (müsste Marketplace ausschließen)

Deutsche Adresse

Keine Versandkostenfreiheit ist wo zu erkennen?

Kein Einzelversand
Gesamtwert über 38 €

Bestellung wurde nicht abgeschickt – also keine Stornierung möglich.

Hannes
Gast
Hannes

Ich tippe mal drauf das der Verkäufer nicht Amazon direkt war sondern irgendein Shop der auf der Amazon Plattform seine Waren anbietet

Daniel
Gast
Daniel

Danke für die Tipps. Waren unerwartet neue und alte vergessene Tricks dabei.

Ich habe mal bei Amazon den Buchtrick getestet:

QI Ladestation für 15 €
Skandinavisches Kochbuch 10 €
Aber Versand 4,99 € wird trotzdem berechnet.
(Habe danach auch 2 Produkte genommen, die mit Verkauf&Versand durch Amazon gekennzeichnet sind, zusammen 38 €, Versand trotzdem berechnet).

Hab ich da etwas übersehen?
Habt ihr dafür Tipps/Tricks?

Normalerweise war ja auch ab 29 € versandkostenfrei…

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.