RightNow: bis zu 21€ Schadensersatz pro Datenleck   Seid ihr auch betroffen ?

Eventuell erinnert ihr euch noch an den Beitrag über die Facebook Datenpanne mit bis zu 18,47€ Auszahlung, die wir im Mai hatten. Damals haben wir euch zum ersten Mal RightNow berichten. Da in der letzten Zeit immer mehr Datenlecks veröffentlicht worden sind (u.a. Mastercard Priceless, SHEIN, Dubsmash, 8Fit), ist es Zeit euch den Service nochmal genauer zu zeigen, seid Ihr auch betroffen ?

RightNow: bis zu 21€ Schadensersatz pro Datenleck   Seid ihr auch betroffen ?

Wie RightNow funktioniert

Hier gibt es innerhalb von bis zu 3-5 Tagen bis zu 16,38€ + 5€ Schadenersatz für jede betroffende Angelegenheit. Die Höhe des Schadensatz richtet sich immer nach dem betroffenden Datenleck. Für 8Fit gibt es z.B. 4,98€ und für MasterCard beispielsweise erhaltet ihr 16,38€. Ihr müsst dafür zuerst lediglich eure eMail-Adresse überprüfen lassen. Natürlich könnt ihr auch mehrere eMails checken lassen, man nutzt ja meist mehr als nur eine Adresse. RightNow arbeitet mit dem Hasso-Plattner-Institut zusammen, die man evtl. schon durch den bekannten Identity Leak Checker kennt.

Ich bin betroffen, was nun?

Solltest du betroffen sein, wird dir das direkt auf der Webseite von RightNow angezeigt. Es wird dir gezeigt um was es sich handelt und wie hoch die Erstattung ist. Wer den Schadensatz über den blauen Button annimmt, der muss im nächsten Schritt seine Daten eingeben. Danach gibt es Post von RightNow mit einer Abtretungserklärung, die wieder von euch unterschrieben zurück geschickt werden muss. Danach wird das Geld auf euer angegebenes Konto überwiesen.

RightNow: bis zu 21€ Schadensersatz pro Datenleck   Seid ihr auch betroffen ?

Wieso das Ganze?

RightNow verwaltet in eurem Namen eine Sammelklage und geht damit vor Gericht. Natürlich in der Hoffnung dort mehr Schadenersatz herauszuholen. Ihr seid aber nicht mehr in der Sache involviert. Egal, wie das Ergebnis ist – ihr müsst weder Geld zurückzahlen noch habt ihr Anspruch auf mehr Geld. Ihr tragt aber auch kein Risiko und geht in jedem Fall nicht leer aus.

RightNow kümmert sich auch noch um andere Angelegenheit. Das Team von Gailelo wart dort vor über einem Jahr und liefert uns einen zusätzlichen Eindruck.