Info: Preiserhöhung bei WinSIM – Gründe & Alternativen

Info: Preiserhöhung bei WinSIM – Gründe & Alternativen Erinnert ihr euch noch daran, dass Roaming Gebühren ab dem 15.06. abgeschafft werden? Zugegebenermaßen gingen wir damals nicht unbedingt von einer Preiserhöhung aus, schließlich reguliert sich der Markt und passt sich den Angelegenheiten an. Das mit WinSIM der erste Anbieter nun eine Preiserhöhung ankündigt ist in meinen Augen für die anderen Anbieter ein Vorteil, welche Anbieter ähnliche Angebote wie WinSIM haben klären wir etwas weiter unten. WinSIM wird für ihre Tarife die Preise erhöhen – das gilt auch für Bestandskunden.

Mögliche Alternativen

Details zur Preiserhöhung:

Ab dem 01.05.2017 wird bei WinSIM an der Preisschraube gedreht und die Tarife werden monatlich um 1-2€ teurer. Das mag sich nicht viel anhören, aber WinSIM bietet unter anderem aktuell Tarife für circa 3,99€ monatlich an, die Preiserhöhung wäre dann bei 50%. Einen offiziellen Grund für die Preiserhöhung gibt es nicht, schließlich darf jeder Anbieter selbst über seine Preise bestimmen. Das neue Gesetz zum Thema EU-Roaming dürfte aber sicherlich keine untergeordnete Rolle spielen.

Wie kann ich kündigen:

Wer kündigen möchte kann das durch das Sonderkündigungsgesetz machen. Danach könnt ihr euch nach nach den besten Handytarifen umschauen. Wartet aber auf die Bestätigung durch WinSIM und fordert beim Kündigen auch eine Bestätigung an damit ihr alles Schwarz auf Weiß habt. Wir veröffentlichen natürlich weiterhin sehr gute Angebote. Eure Handynummer ist 90 Tage nach einer Vertragsauflösung für euch noch reserviert – ihr verliert eure Handynummer nicht!

Widerspruch einlegen:

Man kann natürlich auch Widerspruch einlegen (Servicewelt einloggen -> Widerspruch) oder via Telefon oder eMail (06181 70 740 94 / preisanpassung@drillisch-online.de). Vergesst dabei nicht eure persönlichen Daten wie Kundennummer anzugeben. Ich persönlich würde keinen Widerspruch einlegen, die Zeit würde ich mir sparen, da ich nicht an einen langfristigen Erfolg glaube und es genug Alternativen gibt.

Edit: In einer vorherigen Version sind wir fälschlicherweise davon ausgegangen, dass nur Kunden mit einem flexiblen monatlichen Vertrag betroffen sind. Anscheinend ist aber jeder Kunde betroffen.

Mit Freunden teilen ?
19 Kommentare zu "Info: Preiserhöhung bei WinSIM – Gründe & Alternativen"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Affi
    30. März 2017 um 18:16
    Antworten

    Mein Vertrag: mtl. kündbar, 1GB Daten, 50 SMS frei und 50 Freiminuten für 3,99€ ist von der Preiserhöhung betroffen. 2€ mehr im Monat soll es sein. Widerspruch eingelegt, Bestätigung eingefordert und jetzt heißt es warten. Kündigen würde ich erstmal nicht. Mal sehen, wie WinSim mit der negativen presse diesbezüglich klarkommt. Spiegel Online hat auch darüber berichtet.

  • Herbert
    30. März 2017 um 14:21
    Antworten

    Bis dato jetzt noch keine Nachricht bezüglich der Preisanpassung bekommen.
    Vertrag: 24 Monate All-Net Flat, SMS-Flat, 2GB mit Datenautomatik für 6,99€ / monatlich abgeschlossen im Juli 2016.
    Geht es jemanden ähnlich der auch noch keine Nachricht bezüglich der Preiserhöhung bekommen hat?

    ZitierenGefällt mirBearbeiten

    • Flore
      30. März 2017 um 16:01
      Antworten

      Ich habe den gleichen Tarif, kann jeden Monat kündigen und zahle dafür 8,99€
      Eine Nachricht hab ich auch noch nicht bekommen.

  • Marky
    30. März 2017 um 13:02
    Antworten

    Bin auch aktuell WinSim Kunde. 2GB bisher für 7.99€. Im/mit einem 24 Monatsvertrag soll nach telefonischer Auskunft und Angebot, der Preis für die nächsten 24 Monate stabil bleiben. Wechsele deswegen jetzt auf 24 Monate und 3GB-Flat zu 9.99€ – keine Umstiegskosten bzw. Erstattung von aktuellen/den zuletzt geforderten 4,99€ (Anschlusskosten) auf der nächsten Rechnung zugesagt. Die 3GB mit Telefon- und SMS-Flat sollen komplett und ab 15.6.17 – EU weit gelten. Bin nun mal gespannt nach euren Infos – …?

  • Lance
    30. März 2017 um 12:00
    Antworten

    kam das per E-Mail? Bin auch WinSIM-Kunde und habe davon gar nichts mitbekommen… Bin eigentlich sehr zufrieden damit für 1GB nur 4,99€ bezahlen zu müssen 🙁

    • 30. März 2017 um 12:23
      Antworten

      Schau mal in deinen Spamordner.

  • james
    30. März 2017 um 10:55
    Antworten

    WinSIM ist nicht der erste Anbieter der die Preise erhöht.
    Die 3GB/6GB Datentarife von mobilcom-debitel wurden von
    7 und 10 Euro auf 10 und 15 Euro Ende Februar erhöht

  • Zerhacker
    30. März 2017 um 09:37
    Antworten

    Sollten sich bei einem 24 monats-vertrag die Kosten erhöhen, sollte es ein Sonderkündigungsrecht geben, ansonsten ist die Rechtmäßigkeit höchst zweifelhaft.

  • Honigtaler
    30. März 2017 um 09:34
    Antworten

    Leider sind auch Vertragskunden mit Laufzeitverträgen betroffen! Hatte erst im Oktober 2016 24-Monatsvertrag abgeschlossen! Jetzt will WinSIM 1,- € mehr pro Monat! Habe Widerspruch eingelegt! Bin mal gespannt, ob und ggf. wo WinSIM juristisch versucht, einseitig eine Vertragsänderung durchzusetzen!

  • Mario Ka
    30. März 2017 um 09:32
    Antworten

    Mir, als Bestandskunde und 4 laufenden 2 Jahres Verträgen, wurde ebenfalls die Preiserhöhung angeboten. Ich habe Widerspruch eingelegt. Mal schauen was passiert.

  • Sagafreezer
    30. März 2017 um 09:28
    Antworten

    Habe einen 24 Monatsvertrag(Restlaufzeit 16 Monate)…der Preis soll von 6.99 auf 8.99 steigen
    Also sind nicht nur Monatlich kündbare Tarife betroffen

    • 30. März 2017 um 09:31
      Antworten

      Danke für den Hinweis, werde ich umgehend ändern.

  • Ivili
    30. März 2017 um 09:24
    Antworten

    Ich bin bei WinSim und im Moment auf der Suche nach einem guten Tarif im Telekom Netz…oder alternativ im Vodafone Netz…gibt es da gerade was gutes? Bei O2 haben wir seit einigen Monaten extrem viele Verbindungsabbrüche

  • Rolf
    30. März 2017 um 09:22
    Antworten

    1 oder 2 € sind doch lächerlich. Wem das zuviel ist, der kündigt.

  • Markus
    30. März 2017 um 09:18
    Antworten

    Jetzt ist es viel besser formuliert, danke

    • 30. März 2017 um 09:23
      Antworten

      Bitte und danke für deine Anmerkungen.

  • Markus
    30. März 2017 um 09:11
    Antworten

    Naja, der Widerspruch hat natürlich schon erstmal den Erfolg, dass du nicht den höheren Preis zahlen musst.
    Es ist nur die Frage, wie WinSim mit Widersprüchlern im weiteren Verlauf umgeht.

    • 30. März 2017 um 09:15
      Antworten

      Ja, das meinte ich damit. Man weiß nicht was daraus wird und die Zeit könnte man sich auch sparen.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.