Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?

Wer früher einkaufen wollte, ging in den Supermarkt und hat dort in erster Linie bar bezahlt. Nach und nach kamen dann die EC-Karten hinzu, ehe sich auch langsam das Geschäft im Internet immer weiter verbreitet hat. Und damit kamen auch zig weitere Zahlungsoptionen, von denen man bis heute profitieren kann. Die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten in den vielen Onlineshops ist umfangreich und bietet dabei für nahezu jeden Kunden einen hohen Komfort. Doch nicht jeder Kunde kennt alle Möglichkeiten und die damit verbundenen Vorteile sowie Nachteile. Dies wird sich mit dem Lesen der folgenden Inhalte ändern. Darin werden einzelne Optionen zum Bezahlen im Internet genauer vorgestellt. So kann man schnell ausmachen, welche Zahlungswege für einen selber in Frage kommen.

Je nach Onlineshop werden unterschiedlich viele Zahlungsmöglichkeiten angeboten und nicht immer sind die bevorzugten Zahlweisen auch wirklich dabei. In den meisten Fällen würde man sich als Kunde wohl für eine Zahlung per Rechnung entscheiden und somit die Waren erst nach der Lieferung zahlen müssen. Doch auch andere Optionen zur Bezahlung bieten viel Komfort, sind sicher und sorgen zudem auch häufig für einen schnellen Versand. Im Folgenden kann man nachlesen, welche Möglichkeiten das sind und inwieweit sich die einzelnen Bezahlmethoden unterscheiden.

Klassisch bezahlen: Überweisung, Kreditkarte, Nachnahme und Lastschrift

Gemeinhin kennen die meisten Kunden, die im Internet shoppen und vermehrt einkaufen, vier verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Diese sind zudem in den meisten Onlineshops zu finden und werden in den nachfolgenden Abschnitten ein wenig genauer vorgestellt und beschrieben.

Zahlen per Überweisung

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Bezahlt man online per Überweisung, handelt es sich in der Regel um eine Bezahlung per Vorkasse. Das heißt, dass man nach der erfolgten Bestellung die Kontodaten des Händlers erhält und dann das Geld für die Bestellung überweist. Die Bestellung selber wird erst bearbeitet, wenn das Geld eingegangen ist. Somit kann der Versand auch mal einige Tage in Anspruch nehmen. Per Vorkasse sollte man immer nur dann zahlen, wenn man dem Onlineshop traut und dieser auch gute Bewertungen hat. Ansonsten sind andere Zahlungsmöglichkeiten zum Teil zu bevorzugen.

Zahlen per Lastschrift

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Die Zahlung per Lastschrift bietet für den Kunden viel Komfort. Man muss nicht selber tätig werden und kann im Rahmen der Bestellung einfach die eigenen Kontodaten hinterlegen. Die Zahlung wird dann vom Shop eingezogen und vom Konto abgebucht. Oftmals wird der Versand durch die Zahlung per Lastschrift schneller ausgelöst, sodass man die Waren als Kunde auch schneller erhalten kann. Die Zahlung per Lastschrift ist aus diesen Gründen auch sehr beliebt und wird – falls vorhanden – gerne in Anspruch genommen.

Zahlung per Nachnahme

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Die Zahlung per Nachnahme ist ebenfalls sehr bequem, hat allerdings einen Nachteil. Als Kunde kann man die Bestellung direkt bei der Lieferung beim Paketboten bezahlen und muss somit weder Geld überweisen noch anderweitig aktiv werden. Allerdings verursacht die Zahlung per Nachnahme immer auch zusätzliche Kosten, sodass sie wenig populär ist. Genutzt wird sie dennoch in vielen Fällen. Meist von Kunden, denen es „auf die paar Euro“ zusätzlich nicht ankommt. Ein weiteres Hindernis: Bei der Zustellung muss man die geforderte Summe in bar zuhause haben.

Zahlung per Kreditkarte

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Mit der Kreditkarte kann man unterwegs, im Ausland oder eben auch online zahlen. Bargeldlos und damit sehr simpel. Die Zahlung via MasterCard oder Visa wird in zahlreichen Shops akzeptiert und sorgt auf diese Weise für ein einfaches, sicheres und komfortables Zahlen. Einige Shops erheben für die Zahlung mit einer Kreditkarte allerdings auch zusätzliche Gebühren. Darauf sollte man in jedem Fall achten.

Modern und zeitgemäß: Dienstleister für die Zahlungsabwicklung

Vor allem für Händler und Shopbetreiber ist es heute wichtig, sich abzusichern und dafür zu sorgen, dass die Kunden ihre Ware auch bezahlen und nicht nur die „Waren abgreifen“. Das haben auch verschiedene Dienstleister erkannt, die sich darauf ausgerichtet haben, Zahlungen für Kunden und Händler einfacher zu machen. Diesen Dienstleistern ist der nachfolgende Abschnitt gewidmet, in dem eine Übersicht über BillSafe, Klarna und Co. geschaffen wird.

Solche modernen Zahlungsdienstleister schaffen interessante Alternativen zur Zahlung per Vorkasse, Lastschrift oder auch Kreditkarte. Zudem hat man als Kunde bei vielen Anbietern auch die Möglichkeit, in Raten zu zahlen oder gar von Ratenpausen zu profitieren. Zusätzlich bieten diese Dienstleister aber auch für Händler eine erhöhte Sicherheit, da diese ihr Geld zumeist direkt erhalten und die Schuld dafür an die Anbieter abtreten.

Zahlung via Klarna

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Bei Klarna handelt es sich um einen skandinavischen Anbieter, der Zahlungen für Kunden und Shops komfortabel abwickelt. Über Klarna kann man als Kunde per Rechnung oder auch auf Raten zahlen – zusätzlich profitiert man als Kunde von einem umfassenden Käuferschutz. Der schwedische Anbieter ist dabei schon seit dem Jahr 2005 aktiv.

Zahlung mit Billpay

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Der Dienstleister Billpay stammt aus Berlin und zählt inzwischen zu den größten Anbietern, die das einfache Bezahlen möglich machen. Mit Billpay kann man per Lastschrift zahlen und auch Überweisungen in Anspruch nehmen. Ratenzahlungen bietet man ebenfalls an. Gleichermaßen kann man als Kunde auch von Ratenpausen profitieren. Billpay findet man bei zahlreichen Onlineshops als Zahlungsoption.

Zahlung mit BillSafe

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Das PayPal-Angebot BillSafe bietet ebenfalls eine einfache Möglichkeit zum Bezahlen. Ratenzahlungen bietet man den Kunden hier allerdings nicht an. Ebenfalls wird auch keine Lastschriftzahlung angeboten. Nach der Bestellung erhält der Kunde die Ware, BillSafe geht in Vorleistung und als Kunde überweist man den fälligen Betrag direkt an BillSafe.

Zahlung mit PayMorrow

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Bei PayMorrow hat man als Kunde ebenfalls viel Komfort und kann einfach und komfortabel bezahlen. Hinzu kommt, dass der Anbieter auch eine Bonitätsprüfung anbietet, die vor allem für Händler sinnvoll sein kann. Der Dienstleister aus Hamburg zahlt den Händlern einmal monatlich die eingenommenen Beträge aus. Als Kunde kann man hier per Überweisung zahlen oder die Lastschrift in Anspruch nehmen. Ratenzahlungsmöglichkeiten gibt es ebenfalls. Zahlt man den fälligen Betrag komplett, muss man als Kunde hierfür keinerlei Gebühren zahlen.

Zahlung mit RatePay

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?RatePay reiht sich in die Auswahl an Zahlungsdienstleistern ein und bietet für die Kunden Zahlungen per Lastschrift, auf Raten oder auch per Überweisung. Während des Bezahlvorgangs führt RatePay zudem auch eine Prüfung der Bonität durch. Die Ratenzahlung kann dabei auch direkt online vereinbart werden und es ist hierfür kein PostIdent Verfahren notwendig.

Bezahldienstleister aus dem Internet

Im Internet gibt es eine ganze Reihe an Anbietern, die Zahlungen anbieten. Somit hat man als Kunde eine mehr als breite Auswahl und kann kinderleicht aus zahlreichen Anbietern für die Zahlung wählen. Neben den klassischen Zahloptionen und den vielen alternativen Dienstleistern gibt es dabei auch noch weitere, zum Teil rein online-basierte Zahlweisen, für die man sich als Kunde entscheiden kann. Diese Anbieter vereinbaren zwei Aspekte. Auf der einen Seite bieten sie für den Händler eine große Sicherheit und machen Zahlungsabläufe und Co. sicher und simpel. Zusätzlich genießt man als Kunde sehr viel Komfort und kann von einem einfachen System und einer kinderleichten Zahlungsabwicklung profitieren.

Die nachfolgenden Optionen sind hier beispielsweise zu nennen und bieten für die Kunden viele Möglichkeiten:

Barzahlen.de zur komfortablen Zahlung

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Für die Bezahlung mit Barzahlen.de braucht man als Kunde keinerlei Girokonto oder Kreditkarte. Dennoch bietet sich dieser Dienst für eine komfortable Bezahlung an. Denn bezahlt wird hiermit tatsächlich in bar. Wer online Barzahlen.de als Zahloption wählt, kann im Anschluss mit den bereitgestellten Zahlungsdetails in den Einzelhandel gehen. Viele Ketten sind bereits Partner von Barzahlen.de, sodass dort dann der Rechnungsbetrag in bar gezahlt werden kann. Die Auslösung des Versands erfolgt dabei nach Eingang der Zahlung, was durchaus ein, zwei Tage dauern kann. Trotz des Komforts ist Barzahlen.de somit nicht zwingend geeignet, wenn es einmal schnell gehen soll.

Giropay vereinfacht die Zahlung per Überweisung

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Über Giropay kann man als Kunde in vielen Onlineshops ganz einfach per Überweisung zahlen. Und dazu kann man ganz bequem das eigene Online-Banking nutzen. Giropay leitet den Kunden zur entsprechenden Eingabemaske weiter und dort loggt man sich ganz normal ins Online-Banking ein. Mit PIN und TAN kann dann ganz simpel bezahlt werden. Eine einfachere Form zur Zahlung per Überweisung also, dennoch aber sehr beliebt.

Bezahlen mit der Paysafecard (PSC)

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Die Paysafecard wird oftmals einfach mit PSC abgekürzt und wird vor allem bei Online-Games und Co. gerne genutzt. Man kann damit online so gut wie anonym bezahlen und kann die erforderlichen Karten vor Ort zum Beispiel an Tankstellen kaufen. Somit ähnelt die Paysafecard einer Prepaid-Karte, die man nach der Einlösung einfach wegwerfen kann. Bis zu 100 Euro Guthaben kann auf einer Paysafecard sein – nach dem Aufbrauchen des Guthabens ist sie wertlos. Zum Bezahlen gibt man den aufgedruckten Code im Internet ein – das war es. Somit zahlt man mit einer PSC am Ende sehr einfach und bequem.

Online direkt mit PayPal zahlen

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Wer im Internet etwas mehr aktiv ist, dürfte PayPal kennen. Der Dienstleister, der eine lange Zeit zu eBay gehörte, macht das Bezahlen im Internet einfach und bequem. Es gibt hierfür viele Möglichkeiten – entweder verknüpft man die eigene Kreditkarte oder das Girokonto mit dem PayPal-Konto. Zudem kann man aber auch über PayPal Geld erhalten und dieses dann wieder ausgeben. Zum Bezahlen muss man dann nur das PayPal Kennwort und die damit verbundene E-Mailadresse eingeben. Als Kunde profitiert man hierbei zudem noch von einem Käuferschutz – so kann man bei Problemen oder Streitigkeiten einfach sein Geld zurückerhalten.

Mit PayPal kann man aber auch einfach und bequem anderen Personen Geld überweisen – solange diese Person ebenfalls ein PayPal-Konto nutzt.

Clickandbuy – einfach und schnell bezahlen

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Lange Jahre bot Clickandbuy eine einfache Möglichkeit, um online zu zahlen. So bot unter anderem Apple diesen Anbieter an und schuf so eine Alternative zur Kreditkarte, um bei iTunes und Co. zahlen zu können.

Clickandbuy wird allerdings eingestellt, sodass man darauf nur noch begrenzt zugreifen kann.

Mit Sofortüberweisung alle Zahlungen sofort abwickeln

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Mit dem Dienstleister Sofortüberweisung kann man online ebenfalls einfach zahlen. Dazu loggt man sich im Laufe des Zahlvorgangs in ein Interface mit den eigenen Bankdaten ein und kann darüber dann die Zahlung abwickeln. Für den Händler bietet das den Vorteil, dass die Zahlung innerhalb weniger Sekunden gutgeschrieben wird. Allerdings gibt es an dem Anbieter auch vermehrt Kritik, da Sofortüberweisung bei den Zahlungen direkt Einblick in alle Transaktionen der vergangenen vier Wochen erhält. Diese Form der Bonitätsprüfung ist nicht in jedem Fall erforderlich. Der TÜV hat Sofortüberweisung allerdings zertifiziert, sodass der Anbieter auf jeden Fall als sicher anzusehen ist.

Online bezahlen: Immer auf die eigene Sicherheit achten

Bei allen verschiedenen Zahlungsoptionen, die es inzwischen gibt und die zur Verfügung stehen, sollte man aber auf eines in jedem Fall achten: Auf die eigene Sicherheit. Denn die einzelnen Anbieter sind in jedem Fall als sicher einzustufen und bieten auf diese Weise viel Komfort. Das gilt nicht nur für den Händler, sondern auch für die Kunden. Online zu zahlen ist heute mehr als beliebt, dennoch werden auch Vorkasse-Zahlungen immer noch geleistet. Und genau das kann zu Ärger führen.

Denn wenn man tatsächlich mal einen weniger seriösen Shop erwischt und hier per Vorkasse zahlt, kann es sein, dass man am Ende gar keine Ware erhält – und das Geld dennoch futsch ist. Nach Möglichkeit sollte man daher eher auf PayPal und Co. setzen oder per Rechnung zahlen. Wer per PayPal zahlt, kann sich bei Problemen das Geld zurückholen und vom PayPal Käuferschutz profitieren. Diese Art der Sicherheit bietet beispielsweise auch Klarna.

Tipp: Nachnahme und Vorkasse nur in Notfällen nutzen

Auch wenn diese Optionen in zahlreichen Shops angeboten werden, sollte man auf Zahlungen per Vorkasse nur in Notfällen und Ausnahmen zurückgreifen. Im besten Fall auch nur in Shops, deren Seriosität man einschätzen kann und die man selber als sicher einstuft. Gleiches gilt auch für Zahlungen per Nachnahme, bei denen man direkt beim Paketzusteller zahlt. Diese Form der Zahlung ist zwar sicher, allerdings verursacht sie zusätzliche Kosten, die der Kunde zu tragen hat. Somit können vor allem preiswerte Bestellungen schnell teurer werden. Diese Kosten kann man durch die Auswahl einer anderen Zahlungsoption recht einfach umgehen.

Auf verschlüsselte Verbindungen achten

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?Wer online bestellt, sollte bei der Bezahlung – sofern eine online-basierte Zahlung genutzt wird – darauf achten, dass diese in jedem Fall verschlüsselt durchgeführt wird. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Verbindungsdaten nicht von Dritten so einfach abgegriffen werden und eine Bezahlung sicher ist. Eine verschlüsselte Verbindung kann man im Browser einfach erkennen, da dies entsprechend gekennzeichnet wird. Außerdem weisen einzelne Onlineshops auch gesondert darauf hin, dass die Verbindungen zur Zahlungsabwicklung ausnahmslos verschlüsselt werden.

Ebenfalls sehr gefragt: Gutscheine zur Zahlung

Keine direkte Zahlart, aber dennoch sehr beliebt, sind Gutscheine. Diese kann man in vielen Fällen online kaufen oder erhält sie von Freunden, Bekannten oder der Familie als Geschenk. Sie kann man nicht nur in Filialen – falls es welche gibt – nutzen, sondern zumeist auch online. Geschenkgutscheine bieten somit ebenfalls eine Möglichkeit, um online komfortabel und einfach zu bezahlen. Sie sind in unterschiedlicher Höhe erhältlich und können somit vielfach auch für Teilzahlungen verwendet werden. Grundsätzlich sind Gutscheine eine gern genutzte Möglichkeit zum Bezahlen – vor allem natürlich, da sich der letztliche Rechnungsbetrag dadurch deutlich reduziert und man weniger bezahlen muss.

Nicht zu verwechseln sind Geschenkgutscheine und Geschenkkarten allerdings mit Coupons und Spargutscheinen. Auch diese gibt es für viele Shops und sie bieten eine einfache Möglichkeit, um zu sparen. Oftmals sind solche Gutscheine aber an Bedingungen geknüpft, sodass man sie nur in einzelnen Fällen tatsächlich verwenden kann. In der Regel werden Gutscheine und Coupons gegen Ende des Bezahlvorgangs eingegeben und sorgen somit direkt für eine Reduzierung des Rechnungsbetrags. Die Verwendung ist damit einfach möglich und bietet für den Kunden ein hohes Maß an Komfort. Berücksichtigt man die Einlösebedingungen, lassen sich Coupons und Co. somit einfach zur Zahlung und für Rabatte im Internet verwenden.

Gebühren für Zahlungen sind durchaus erlaubt

Für den Kunden ist es natürlich schön, wenn die Bezahlung im Internet selber kostenlos ist und man hierfür nicht auch noch Gebühren zahlen muss. Immer öfter ist es aber so, dass für einzelne Zahlungsmöglichkeiten durchaus Gebühren erhoben werden. Und das ist sogar rechtens. Dabei gibt es eine Regelung: Eine Zahloption, die gängig ist, muss dabei kostenfrei angeboten werden. Ist das Zahlen mit PayPal also kostenlos, darf für Zahlungen via Kreditkarte oder Rechnung also tatsächlich eine Gebühr erhoben werden. Andere Konstellationen sind dabei ebenfalls möglich. Zusätzlich dürfen die Gebühren für den Kunden auch nicht höher sein, als es die Kosten sind, die der Händler für die Bereitstellung der Zahlweise tragen muss.

Online bezahlen – welche Zahlungsmittel gibt es?

Fazit: Online zahlt man im Regelfall sicher und bequem

Für das Bezahlen von Bestellungen, die man im Internet getätigt hat, hat man als Kunde in aller Regel viele Möglichkeiten und kann somit auf unterschiedliche Zahlarten zugreifen. Neben der Bezahlung auf Rechnung, dem Zahlen per Vorkasse oder auch Lastschrift, gibt es auch viele weitere Möglichkeiten, die sich immer mehr verbreiten. Dienstleister wie Klarna oder BillSafe bieten dabei viel Komfort und machen die Zahlung grundsätzlich sicher. Zudem kann man hierüber in vielen Fällen auch von einer Bezahlung auf Raten profitieren oder gar Ratenpausen vereinbaren.

Online-Anbieter für Zahlungen wie PayPal, die Paysafecard oder auch Amazon Payments bieten viel Komfort und machen das Bezahlen simpel und bequem. Allerdings sollte man als Kunde dabei immer darauf achten, dass die Zahlungsdaten verschlüsselt übertragen werden und es Hackern und anderen Dritten somit schwer gemacht wird. Auf diese Weise ist eine sichere Bezahlung im Internet gewährleistet. Nutzt man die Zahlung via Vorkasse oder auch per Nachnahme, sollte man dem Händler vertrauen und nur im Notfall auf diese Optionen zurückgreifen. Deutlich mehr Sicherheit bietet allerdings das Zahlen auf Rechnung, was allerdings nicht immer angeboten wird.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

➡ Was haltet Ihr von dem Deal? Sag Deine Meinung.

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.