Netflix kündigt Preiserhöhung in den USA an

Update Denkt Ihr das wird auch bei uns so kommen ?! Sind gespannt auf eure Kommentare!

Netflix kündigt Preiserhöhung in den USA an

Netflix hat in jüngster Vergangenheit des öfteren Schlagzeilen gemacht, unter anderem durch Wegfallen der Möglichkeit, Abos über iDevices abzuschließen, damit Apple keinen Anteil der Zahlungen mehr erhält. Nun hat das Unternehmen Preiserhöhungen für die USA angekündigt.

Preissteigerung um bis zu 18%

Die bisherigen monatlichen Abokosten erhöhen sich für US-Kunden um 1-2 Dollar, so steigt das Basic-Angebot von 8 auf nun 9 Dollar, das Standard-Modell wird von 11 auf 13 Dollar angehoben und das Premium-Abo erhöht sich ebenfalls um 2 Dollar auf nun 16. Je nach Modell entspricht dies einer Preissteigerung von bis zu 18%. Die Änderungen sind für alle Neukunden bereits aktiv, Bestandskunden sollen in den kommenden drei Monaten auf die neuen Preise angehoben werden.

Netflix kündigt Preiserhöhung in den USA an

Aufwändige Produktionen erfordern immer höheres Budget

Als Grund für die Erhöhung wurde genannt, dass die Eigenproduktionen von Jahr zu Jahr aufwändiger und somit teurer werden. Dies sei notwendig, da nur somit Neukunden gewonnen und Bestandskunden gehalten werden können, um ein Abwandern der aktiven Nutzerschaft zu Konkurrenten wie Amazon Prime Video zu verhindern.

Erhöhung auch hierzulande denkbar

Auch in Deutschland ist eine zukünftige Preisanpassung denkbar, aktuell versucht Netflix herauszufinden, wie viel neue User bereit sind zu zahlen. Dies wird durch wechselnde Paketpreise ausgewertet, so ist es denkbar, dass ein User mit unterschiedlichen Browsern und zu unterschiedlichen Zeiten 2-3€ pro Monat mehr oder weniger für den Abschluss eines neuen Abos zahlen müssen.

Nutzt ihr Netflix aktiv und wärt ihr bereit, monatlich mehr zu zahlen, wenn das Produktionsniveau weiterhin ansteigt?

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

24 Kommentare zu "Netflix kündigt Preiserhöhung in den USA an"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
alles zu teuer
Gast
alles zu teuer

die Musikindustrie musste es erst lernen. erst seit quasi alles online verfügbar für kleines Geld ist (z.b. spotify) ist die Piraterie zurückgegangen.
und bei den Film Jungs?! Sky, Amazon, netflix etc. alle kochen ihr eigenes Süppchen der arme michel braucht x Abos alles kostet. nee Leute so nicht! alles bei jedem verfügbar machen und dann beginnt der Wettbewerb erst richtig. solange das nicht passiert lobe ich mir das Usenet… für kleines Geld alles verfügbar. (Habe ich beim Freund zumindest so gehört, vielleicht schaue ich mir das mal an)

Alben
Gast
Alben
Cabron
Gast
Cabron

Preis für Bestandskunden ändert sich NICHT! Info laut Kundenservice

Gast
Gast
Gast

Sollte meiner Meinung nach definitiv mit in den Deal!!!

Gast
Gast
Gast
Pummelfee
Gast
Pummelfee

einfach NEIN

Elliot
Gast
Elliot

Solange man es weiterhin mit 2-4 Leuten teilen kann geht es noch. Doch es gab erst vor ca. 1 Jahr eine Erhöhung. Wenn das dann so weiter geht und ein HDR Packet nochmal mehr kosten soll finde ich das schon happig. Ich brauche auch nicht so viele Serien die schon nach 1 Staffel wieder abgesetzt werden. Das nervt mich nämlich richtig. Hauptsache Masse produzieren. Dennoch haben sie auch viele gute Eigenproduktionen.

Carsten
Editor

hab gelesen, dass die aber planen dem login-sharing einen riegel vorzuschieben. aber nix genaues weiss man nicht

Janosch
Gast
Janosch

Dann bleibe ich lieber Amazon Prime ? ……schlechte Qualität und man muss 3/4 der Filme bezahlen …wir teilen uns Netflix zu 4 …

MVP
Gast
MVP

Ohne mich.
Bei Erhöhung wird sofort gekündigt.

Anonym
Gast
Anonym

Quotenkommi

Anorok
Gast
Anorok

Es ist immer noch günstiger und zig mal besser, als für die öffentlich rechtlichen GEZ 17,50 Euro zwangsweise zu zahlen.
Deshalb ist es eure freie Entscheidung, welches Portal ihr nehmt.

Carsten
Editor

um die GEZ kommt man aber ja trotzdem nicht drumherum

Anonym
Gast
Anonym

2 euro nur?
Leute das ist jetzt echt nicht viel!!
Am besten sollte es kostenlos sein…
Ich zahle gern mehr.. Mühe soll belohnt werden..

Carsten
Editor

bin deiner meinung

Papa
Gast
Papa

Ich nutze es, habe es über die App abgeschlossen, also rechnet sie über iTunes ab, sodass ich auch durch vergünstigte ITunes Karten profitiere! Würde aber auch ne leichte Preiserhöhung tolerieren, dass Angebot ist top!

Jens87
Gast
Jens87

Ich finde es ok. Momentan zahle ich 10,99€ und teile mir den Account mit einem Kumpel. Das sind 5,50€ pro Nase. Sollte es auf 13,99€ steigen sind 7€ pro Nase für das große Angebot an Filmen sowie Serien ok. Die Qualität soll ja auch erhalten bleiben. Ich fände es viel schlimmer wenn die irgendwann auf die Idee kommen den Account nur im selben Haushalt nutzen zu können.

Kek
Gast
Kek

Es ist jetzt schon zu teuer für das Angebot an Serien. Und die Abo-Abstufung alleine schon von der Qualität her ist eine Frechheit. Ich bleibe bei Amazon Prime und den Rest schaue ich woanders.

Ulli
Gast
Ulli

toller „Deal“ sad

Florian
Admin

Nein, eine News, die uns wohl auch treffen wird.

Ulli
Gast
Ulli

Tatsächlich…
Welche Auswirkungen hätte das denn auf Mein-Deal.com?

CK
Admin

nee nicht mein-deal, uns als Nutzer wink

Sabrina
Gast
Sabrina

Ab und zu
Sobald es erhöht wird, werde ich kündigen.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.