Neff TBD3660N Induktions-Kochfeld (60er Breite) für 369€ (statt 438€)

Neff TBD3660N Induktions Kochfeld (60er Breite) für 369€ (statt 438€)

Nutzt ihr Zuhause bereits Induktion oder habt dies vor und ihr sucht noch nach einem neuen Kochfeld? AO bietet gerade das Neff TBD3660N Induktions-Kochfeld (60er Breite) für 369€ inkl. Versand an. Die Lieferung findet hier natürlich bis in die Wohnung statt.

Im Preisvergleich konnte ich das Kochfeld nicht unter 438€ finden, somit spart ihr euch hier sehr gute 69€. Das ist mal eine Ansage und eine saftige Ersparnis. Denkt hier daran, dass das Kochfeld eine 60er Breite hat.

Bewertungen konnte ich dafür leider keine finden, Neff ist allerdings eine bekannte Marke und andere Felder bekommen gute bis sehr gute Bewertungen. Angesichts des Preises macht man hier nichts falsch.

  • TouchControl – Steuerung per Fingertipp
  • QuickStart-Funktion – Kochfeld erkennt die Kochstelle von selbst
  • Bräterzone – perfekt für Spezialtöpfe und -pfannen
  • Edelstahlrahmen – schickes und stabiles Material
  • Maße in cm – H5,5 x B58,3 x T51,3
Mit Freunden teilen ?
9 Kommentare zu "Neff TBD3660N Induktions-Kochfeld (60er Breite) für 369€ (statt 438€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Lalading
    15. September 2017 um 12:33
    Antworten

    Danke, das war sehr ausführlich.

    Mir fehlte halt – geht, geht nicht 😉
    Das ist ja nun geklärt.

    Mir geht halt nur das olle Ceranfeld auf den Keks und ich habe keine Ahnung von Elektriker Zeugs 😉

    Da muss halt was neues her. Und Knöppe am Herd sind mir eh wurst.

    Da ich den Herd wegen fehlender Umluft evtl. auch tauschen möchte, und evtl. das Feld an eine andere Stelle setzen möchte, war die Antwort Top für mich 🙂

    Denke aber, selbst wenn die Stecker nicht genormt sind, dass der Elektriker das alles ohne Probleme umswitchen kann….!?
    Bzw muss er ja nur den Strom und nicht die Steuerung raus ziehen.

    • Demir
      16. September 2017 um 12:10
      Antworten

      richtig. Wenn du eh beides tauschen willst ist es kein Problem, autarkes Kochfeld kaufen und Herd ohne Ceranfeld. Dann fallen die nutzlosen Knöpfe weg, beides hat seinen eigenen Anschluss. Der normale Herd braucht nur eine Steckdose, das Induktionsfeld braucht Starkstrom (welches ja bei dir jetzt am Herdplatz liegt). Da gibt es dann auch keine Anschlüsse, der Elektriker schließt die Phasen manuell an.

  • Lalading
    15. September 2017 um 11:06
    Antworten

    ….entweder übersehe ich etwas, oder die Antwort auf meine Frage blieb aus…!?

    • Meister Eder
      15. September 2017 um 11:46
      Antworten

      Das Kochfeld ist AUTARK, wird also nicht mit dem Herd verbunden. Stromanschluß ist kein Problem und wenn die Maße stimmen, kannst Du das Induktionsfeld gegen das vorhandene austauschen. Knöpfe am Herd sind dann ohne Funktion, vom Backofen natürlich abgesehen.

    • Demir
      15. September 2017 um 12:15
      Antworten

      Anschlüsse sind nicht immer gleich aber da du ja wie im Angebot ein Autarkes Induktionsfeld kaufen musst (Ein Bosch Herd kann mit seinen Knöpfen ja kein Induktionsfeld eines anderen Herstellers ansteuern) gibt es hier keine „Anschlüsse“ zu beachten, lediglich die Stromverteilung. Du hast 3 Phasen (3 stromführende Adern) wovon 2 an das Induktionsfeld gehen und eine weiterhin an den Herd. Hierfür würde ich mir immer einen Elektriker holen, das kostet nicht die Welt und du jagst nicht deine neue Küche in die Luft.

      Wie schon erwähnt sind dann die Knöpfe am Herd für das Ceranfeld außer Betrieb, das Induktionsfeld hat sein eigenes Bedienelement.

      Hoffe die Antwort war qualifiziert genug 😉

  • DrSputnik
    14. September 2017 um 14:14
    Antworten

    Das Feld ist autark, d.h. es hat einen eigenen Stromanschluss. Die Knöpfe am Herd sind dann ohne Funktion. Das Feld hat ja eigene.

    • Florian
      14. September 2017 um 14:18
      Antworten

      Ahhhh, verstehe. Man kann es also bspw. für eine Kochinsel nutzen und den Herd ans andere Ende der Küche packen.

  • Lalading
    14. September 2017 um 13:56
    Antworten

    Sind die Stecker vom Herd zum Kochfeld immer gleich und ich kann da beliebig wechseln?

    Und? Kann ich ein normales Feld einfach gegen Induktion tauschen? Sollte ja kein Problem sein?

    • Florian
      14. September 2017 um 14:02
      Antworten

      Kenne mich da leider null aus. Würde aber sagen dass das der Herd unterstützen muss, oder? Falls nicht, dann sorry für die Fehlinformation

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.