Mindestbestellwert, Gültigkeit & sonstige Einschränkungen bei Online-Gutscheinen

Mindestbestellwert, Gültigkeit & sonstige Einschränkungen bei Online Gutscheinen

Internetshopper lieben Online-Gutscheine. So ergab die „Consumer-Markets-Studie 2011“ von KPMG, dass schon damals über 40 % der Internetnutzer regelmäßig Gutscheinportale aufsuchten, um beim Online-Shopping zu sparen, wobei es bei den Smartphone-Besitzern unter 30 Jahre sogar 55 % waren. Laut der Jahresstudie „Nielsen Consumers 2019“ zum Medien- und Konsumverhalten von Verbrauchern sind heute neben dem Zeitfaktor sogar für 65 % der Konsumenten vor allem Sonderangebote beim Einkauf wichtig. Da ist es kein Wunder, dass Online-Gutscheine beliebter sind als je zuvor und immer mehr Händler Gutscheine als Kaufanreiz für potenzielle Kunden bereitstellen. Doch was den Mindestbestellwert, die Gültigkeit und möglichen Einschränkungen von Online-Gutscheinen betrifft, herrscht nach wie vor oft Unklarheit. Deshalb werden nachfolgend die wichtigsten Stolpersteine bei der Einlösung von Online-Gutscheinen beleuchtet.

Trotz Mindestbestellwert von Internetgutscheinen profitieren

Online-Gutscheine werden von immer mehr Unternehmen genutzt, um die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden zu erregen. Mit attraktiven Rabatten wird dabei das Augenmerk auf ein bestimmtes Angebot gelenkt und ein Kaufanreiz geschaffen. Dabei sind viele Online-Gutscheine jedoch an einen Mindestbestellwert gebunden. Das heißt, der Rabatt gilt erst, wenn der Bestellwert eine bestimmte Summe überschreitet. Das kann schnell den Eindruck erwecken, dass es dem Unternehmen nicht um einen Kundenrabatt geht, sondern darum, dass der Kunde einfach mehr bestellen soll.

Doch ein Mindestbestellwert heißt nicht, dass sich der Online-Gutschein für den potenziellen Kunden nicht lohnt. Es kommt einfach darauf an. Dabei kann nicht allgemeingültig festgelegt werden, welcher Mindestbestellwert angemessen ist, denn bei der Bewertung des Mindestbestellwerts spielt das Preissegment des Anbieters eine wichtige Rolle. Je teurer die Artikel in einem Shop sind, desto höher darf auch der Mindestbestellwert sein, um dem Kunden gegenüber fair zu bleiben. In der Regel gilt, dass der Mindestbestellwert im Durchschnitt schon bei der Bestellung von zwei Produkten erreicht wird.

  • Tipp 1: Wer sich für zwei oder mehr Produkte aus einem Shop interessiert, kann in der Regel bereits von einem Online-Gutschein trotz Mindestbestellwert profitieren.
  • Tipp 2: Wer sich nicht auf einen Mindestbestellwert einlassen möchte, hält einfach Ausschau nach Online-Gutscheinen ohne Mindestbestellwert, bei denen es sich dann um pure Rabatte handelt. Auch davon finden sich im Internet mehr als genug.

Aktuelle Gültigkeit von Shopping-Gutscheinen kontrollieren

Mindestbestellwert, Gültigkeit & sonstige Einschränkungen bei Online GutscheinenWer sich schon mal mit Online-Gutscheinen beschäftigt hat, wird festgestellt haben, dass im Internet oft bereits abgelaufene Gutscheine zu finden sind. Natürlich ist es schade, wenn man endlich einen passenden Gutschein gefunden hat und ihn dann nicht nutzen kann, weil die Gültigkeit bereits abgelaufen ist.

Man darf aber auch nicht vergessen, dass es tagtäglich unzählige neue Gutscheine gibt, die Händler potenziellen Kunden zur Verfügung stellen. Zudem haben die meisten Online-Gutscheine eine Gültigkeit von maximal 2 Monaten, da sie nicht selten an spezielle Aktionen gebunden sind. Es liegt also fast schon in der Natur von Online-Gutscheinen, dass sie ihre Gültigkeit schnell verlieren.

  • Tipp 1: Wer einen passenden und noch gültigen Gutschein für sein Wunschprodukt gefunden hat, sollte am besten kurzfristig bestellen und die Bestellung lieber nicht hinausschieben.
  • Tipp 2: Wer kurzlebige Online-Gutscheine nicht verpassen will, sollte sich am besten regelmäßig im Internet umsehen, welche aktuellen Online-Gutschein-Angebote gerade neu eingestellt worden sind.

Sonstige Einschränkungen bei Online-Gutscheinen beachten

Hat man einen tollen Online-Gutschein gefunden, sollte man allerdings nicht nur den Mindestbestellwert und die Gültigkeit prüfen, bevor man sich über das tolle Schnäppchen freut. Denn oft sind bei Online-Gutscheinen noch weitere Einschränkungen zu beachten. Dabei sind manche Gutscheine zum Beispiel nur für Neukunden gültig, können nur für bestimmte Produkte oder Produktgruppen eingelöst werden oder der Rabatt bezieht sich ausschließlich auf die Versandkosten. Passt der Gutschein allerdings zum gewünschten Einkauf und erfüllt man die Voraussetzungen, lohnen sich solche Gutscheine oft besonders.

  • Tipp 1: Grundsätzlich sollte man sich die Bedingungen eines Gutscheins genau anschauen, bevor man sich zu früh freut.
  • Tipp 2: Falls der gefundene Gutschein durch seine Einschränkungen nicht zur geplanten Bestellung passt, findet sich im Internet bestimmt noch eine Alternative.
Mit Freunden teilen ?

Sag was dazu...

Dein Name*

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.