Geplante Preiserhöhung bei DHL, Hermes und Co.

Dass der Onlinehandel seit Jahren stetigem Wachstum unterlegen ist, dürfte wohl keinen verwundern. Seltsam hingegen dürften die Ankündigungen der großen Zusteller, darunter DHL, die Deutsche Post sowie Hermes erscheinen, dass die Preise im kommenden Jahr erhöht werden müssen. Das klingt erst einmal paradox, denn sollte nicht auch der Absatz durch den Online-Boom nach oben schnellen?

Post plant Portoerhöhung

Die Ankündigung der Post, die Preise für den Briefversand im Jahre 2019 zu erhöhen ist zwar noch nicht spruchreif, da die Entscheidung noch von der Bundesnetzagentur abgesegnet werden muss, Frank Appel, Chef der Deutschen Post rechnet allerdings mit einer Zustimmung. Begründet wird der Anstieg folgendermaßen:

„Wir brauchen ein höheres Porto, weil unsere Personalkosten jedes Jahr um etwa drei Prozent steigen und gleichzeitig die Briefmengen um einen ähnlichen Wert sinken.“

Auch DHL sieht Preiserhöhung als unvermeidbar an

Zwar sind hier noch keine genauen Details bekannt, allerdings scheinen steigende Kosten bei Aussagen wie

„Faktisch sind die letzten 50 Meter bis zur Haustür der teuerste Teil unserer Dienstleistung. Genau dort lässt sich aber die Effizienz kaum mehr steigern.“

von Herrn Appel darauf schließen, dass hier an der Preisschraube gedreht werden muss.

Preissteigerungen von bis zu 50 Cent/Paket bei Hermes

Auch Hermes kündigt steigende Kosten an, auf längere Sicht werden Erhöhungen von rund 50 Cent pro Paket angestrebt. Dies gehe allerdings nur in mehreren Schritten, so Hermes-Chef Olaf Schabirosky. Die Steigerung wird hauptsächlich damit verargumentiert, dass die Zusteller besser bezahlt werden sollen. Diese arbeiten in der Regel für einen Mindestlohn von rund 9,50€, in etwa vier Jahren soll dieser bei etwa 12 Euro liegen.Geplante Preiserhöhung bei DHL, Hermes und Co.

Der Sinneswandel rührt hauptsächlich daher, dass der Markt aktuell stark umkämpft ist, Unternehmer werben sich die Leute gegenseitig ab. Alleine dieses Jahr hat Hermes so rund 1.000 Fahrer verloren.

Zudem ist man auch hier der Meinung, dass die Zustellung bis an die Haustüre eine große finanzielle Belastung darstellt, aktuell gewährt Hermes bereits einen Rabatt für die Zustellung in einen Paket-Shop, für die Zustellung in die eigenen vier Wände wäre ab kommendem Jahr ein weiterer Aufschlag denkbar.

Geplante Änderungen für die Zukunft

Die Firmenchefs von DHL und Hermes sind sich einig: Die Zustellung der Sendung an die Haustüre ist mit zusätzlichen Kosten verbunden, die wohl oder übel auf den Kunden abgewälzt werden. Eine Alternative sei der Ausbau des bisherigen Vertriebsnetzes, etwa durch weitere Packstationen oder ein engmaschiges Netz an Paketshops. Auch Lastenfahrräder, wie sie bei UPS bereits jetzt schon zum Einsatz kommen seien denkbar, um die Innenstädte zu entlasten.

Was meint ihr dazu? Werden die großen Onlineshops die Grenzen für den kostenlosen Versand anheben, oder allgemein die Versandkosten erhöhen? Könntet ihr euch vorstellen zukünftig die Pakete direkt bei DHL, Hermes und Co. abzuholen, anstatt sie direkt zu Hause zu empfangen?

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

12 Kommentare zu "Geplante Preiserhöhung bei DHL, Hermes und Co."

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Kunde
Gast
Kunde

wenn ich so einen verlogenen Schmarrn lese:
„Die Firmenchefs von DHL und Hermes sind sich einig: Die Zustellung der Sendung an die Haustüre ist mit zusätzlichen Kosten verbunden, die wohl oder übel auf den Kunden abgewälzt werden.“

Die tun ja gerade so als wäre das eine „Neuerung“ oder ein zusätzlicher Service! Das ist seit Jahrzehnten der Normalfall und war schon immer Bestandteil derer Kalkulation.

Aber klar, da kann man natürlich den größten Profit raus holen, wenn zig Milllionen Pakete nur noch von Verteilzentrum zu Verteilzentrum transportiert werden müssen und das lästige Kleinklein weg fällt.

Wenn ich mir die Preissteigerungen der letzten Jahre bei den Paketen ansehe frage ich mich wo die Millionen versumpfen. Denn mit stetig steigenden Paketaufkommen sollte ja auch die Logistik (und somit die Kosten) günstiger werden.

Aber im Gegenteil, der Mist wird von Jahr zu Jahr teurer und der Service nimmt seit Jahren kontinuierlich ab (und da ist DHL ganz vorne mit dabei).

VeMa
Gast
VeMa

War heute ein interessanter Bericht in WISO. Die aktuelle Sendung wird heute ca. 21:00h ins Netz gestellt. https://www.etwasverpasst.de/wiso . Der Bericht beginnt etwa ab der 50sten Minute.
Anfangs auch sehr enttäuscht von Hermes. Inzwischen aber zufrieden. Die kommen jetzt immer und wissen schon welcher Nachbar wann zuhause ist. Ein kleines Trinkgeld bei großen, schweren Paketen oder an Weihnachten wirkt manchmal Wunder wink
Trotzdem bevorzuge ich DHL, weil sie von Anfang an zuverlässiger waren.

Bei Zetteln im Briefkasten, bei uns ist so gut wie immer jemand zuhause, wird sofort die Versandfirma angerufen und gesagt daß man zuhause war und die Sendung nicht aus dem Paketshop abholt. Dadurch gingen schon einige Pakete zurück und mußten neu versendet werden, da ich auf Zusendung bestand. Sie waren zwar der Meinung daß der Shop nicht so weit von meiner Wohnung wäre, mein Gegenargument daß ich genau wegen des tragens über Paketdienst bestellt habe. Seit dieser konsequenten Durchführung keine Zettel mehr im Briefkasten.

VeMa
Gast
VeMa

Video ist jetzt online. Auf 4. Punkt klicken oder auf 23:20 vorspulen.

Wicked
Gast
Wicked

Wenn dieser Betrag die Fahrer pro Paket mehr bekommen ja, aber das wird so Enden: Preise erhöht, dann wird alles an einen sub-sub-sub Unternehmer geben und der drückt die Löhne ….. Und im Endeffekt sitzt der dumme Kunde immer noch daheim und wartet auf sein Paket …. Und im Status steht das übliche: Kunde nicht anzutreffen ….

mod666
Gast
mod666

Liefern Hermes und DPD die Pakete dann auch wirklich beim Empfänger ab oder werden sie weiterhin in den Hausflur oder vor die Haustür geschmissen?

Cabron
Gast
Cabron

Der DPDepp fälscht dazu auch die Empfängerunterschrift und wirft das Paket im Aufzug wink Überraschung garantiert

CK
Admin

Meinst so?

https://youtu.be/sAa-JTaVZAw

Würde ich allerdings bei dem Schäferhund auch machen. ♥

Conny
Gast
Conny

Ich kann das schon verstehen. Steigende Kosten für Benzin/Diesel und KFZ Versicherungen machen die herkömmliche Auslieferung teuer.
Dazu kommen steigende Sozialabgaben für das Personal .
DHL steuert eifrig in die richtige Richtung und versucht die Paketzustellung so effizient wie möglich zu machen – nämlich via Packstation.
Vielleicht kommt irgendwann eine Differenzierung beim Porto für den Versand an eine Packstation oder zu einer Wohnadresse

Thomas
Gast
Thomas

Einen Großteil der Pakete hole ich von der Postfiliale ab, da ich zu üblichen Auslieferungszeiten oft nicht zuhause bin. Klappt leider nicht immer problemlos bei allen Versandhändlern.
Prinzipiell bevorzug ich DHL als Versender. Mann müsste nur noch die Verpackung in der Filiale lassen können, da wurde man sich viel an Transportvolumen sparen.

Apllemähn
Gast
Apllemähn

Genauso sieht es aus. Zuerst machen sich die Vorstände die Taschen voll.

Gehalt 2016 : 10 Millionen Euro!

UPS erhöht seine Preise garnicht!

glucose
Gast
glucose

Die Argumentation, dass angeblich die Zusteller besser bezahlt werden sollen ist einfach falsch. Schon jetzt lassen die großen Unternehmen wie DHL, Hermes und DPD ihre Pakete zum großen Teil von Sub Unternehmen ausliefern. Diese wiederum lassen ihren Auftrag ihrerseits von Sub-Sub Unternehmen ausliefern um noch weitere Kosten zu sparen. Am Ende der Kette stehen dann eben Leute, die für weniger als 4euro die Stunde arbeiten und meist aus Rumänien oder Bulgarien stammen.

Kai
Gast
Kai

Würde das Geld auch bei den Boten ankommen würde man mit Sicherheit nix sagen.Aber wie auch bei der letzten Erhöhung gingen diese leer aus.Vor allem Hermes ist ein Saftladen unter aller Kanone.Ich vermeide so gut wie es geht mit Hermes zu versenden da man Angst haben muß es das es ankommt.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.