NEWS: Neue Betrugsmasche: Falsche Microsoft-Support-Anrufe kursieren

Achtung: Microsoft hat in seinem kürzlich veröffentlichten Report von 2017 eine Zunahme von „Tech Support Scam“ gemeldet. Das bedeutet, dass Betrüger sich als falsche Microsoft-Support-Mitarbeiter ausgeben, um sich Zugriff zu den Rechnern der Opfer zu beschaffen. Dort können sie dann Daten einsehen und den Rechner über Remote-Zugriff kontrollieren. Wie genau das funktioniert, wer betroffen sein könnte und wie man die Masche erkennt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

NEWS: Neue Betrugsmasche: Falsche Microsoft Support Anrufe kursieren

Wie funktioniert die Betrugsmasche?

Betrüger geben sich als Microsoft-Support-Mitarbeiter aus und rufen wild bei zufälligen Windows-Nutzern an. Vorwand für den Anruf ist, dass angeblich ein vermehrter Spam-Versand vom Rechner dokumentiert wurde und dem Problem nun auf den Grund gegangen werden soll. In dem Gespräch wird anschließend darum gebeten, die Windows-Seriennummer durchzugeben. Es wird versucht, immer mehr Vertrauen aufzubauen mit dem Ziel, am Ende über Remote-Zugriff den Rechner des Opfers mit dessen Zustimmung aus der Ferne bedienen zu können. So kann der Betrüger empfindliche Daten einsehen und Konten leerräumen.

Wer war bisher am meisten davon betroffen?

Die Masche ist aufwendig, muss sich aber für die Betrüger lohnen! Denn die Zahl der Fälle sei laut Microsoft 2017 im Vergleich zum Vorjahr um etwa 24% gestiegen. Damit gab es 2017 insgesamt 153.000 derartige versuchte Abzocken. In 15% der Fälle waren die Betrüger erfolgreich und haben den Betroffenen im Schnitt zwischen 200 und 400 US-Dollar abgenommen. In erster Linie sind natürlich nur Windows-Nutzer von dieser speziellen Masche betroffen. Zusätzlich kamen die Meldung solcher Betrugsversuche aus 183 verschiedenen Ländern. Es geht aus der offiziellen Meldung allerdings klar hervor, dass die Masche auch in Deutschland durchgeführt wird.

Woran erkennt man den Betrug?

Woran man diesen Betrug erkennt ist eigentlich relativ einfach. Denn Microsoft betonte nochmals, dass Mitarbeiter der Firma niemals ihre Kunden telefonisch kontaktieren würden. Maximal gäbe es E-Mails. Doch in erster Linie werden legitime Warnhinweise des Betriebssystems auf Probleme hinweisen. Microsoft empfiehlt, bei einem solchen Anruf direkt aufzulegen und niemals persönliche Daten weiterzugeben.

Weitere Betrugsmaschen

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

6 Kommentare zu "NEWS: Neue Betrugsmasche: Falsche Microsoft-Support-Anrufe kursieren"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedshockunamusedcooloopsrazzeeklolmadsadexclamationquestionchucklesillyenvy
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Andy0815
Gast
Andy0815

solche Anrufe habe ich auch schon mehrfach gehabt. habe denen auch schon versucht, zu erklären, dass ich angeblich nur Applegeräte habe. da wollten die erst nicht drauf einsteigen. Nachdem ich dann längere Zeit darauf bestanden habe, gar kein MS-Windows zu besitzen, hatte ich plötzlich den „Applesupport“ dran. es geht doch…. grin

Conny
Gast
Conny

„…2017 insgesamt 153.000 derartige versuchte Abzocken “ – finde ich weltweit aber gar nicht so viel. Das ist sicherlich nur eine von vielen Abzocken, mit denen sich diese Call Center befassen

Anorok
Gast
Anorok

Hatte ich auch schon 3 mal. Irgendeine Asiatische Frauenstimmen mit gebrochenem Englisch wollte mir was von Windows Problemen erzählen.
Im Hintergrund hörte ich auch nur um die 1000000000 Millionen stimmen.
Habe die alte übelst auf englisch (unter anderem auch mit M..F..) beleidigt und dann wurde die Leitung gekappt. Komisch wink
Seit 1 Jahr haben diese Astlöcher mich nicht mehr angerufen.
Ich freue mich aber irgendwie darauf.:)
Hat Spaß gemacht

D.T.
Gast
D.T.

Jaaaa, hatte schon mehrere solcher Anrufe.

Nicht nur das die Anrufer ein grottenschlechtes Englisch sprechen, sind sie auch so dumm und beharren darauf, das mit meinem Windows Computer etwas nicht stimmt, obwohl ich mehrfach antwortete, das ich gar keinen Windows PC habe, sondern einen MAC, also ein Apple Gerät.
Das könne gar nicht sein, denn aus ihren Unterlagen ginge hervor, das mein Windows Gerät dringend von IHNEN gewartet werde müsse.

Solche Spinner !!!
Wer DARAUF reinfällt ist selbst Schuld.

deals
We love Deals & Schnäppchen - made with love in Wetschen.