Erste Renderbilder des kommenden OnePlus 7 aufgetaucht

Was vor Jahren als kleines Startup anfind, hat sich mittlerweile als Marke im Smartphonemarkt etabliert: Die Rede ist hierbei von OnePlus, die bisher immer sehr gute Geräte zum fairen Preis auf den Markt gebracht haben, auch wenn die Preise in den vergangenen Jahren nicht mehr so interessant waren wie anfänglich. Die neuste Iteration wäre das OnePlus 7, welches voraussichtlich im 2. Quartal diesen Jahres erscheinen soll. Doch, wie es mittlerweile in der Technikbranche üblich ist, brodelt bereits die Gerüchteküche und die ersten Renderbilder sind aufgetaucht.

Pop-out Kamera sehr wahrscheinlichErste Renderbilder des kommenden OnePlus 7 aufgetaucht

OnePlus gehört zu BBK Electronics, ebenso wie Oppo und Vivo. Letztere haben bereits erfolgreich die ausfahrbare Kamera in Geräte wie dem Vivo Nex verbaut, diesen Schritt wird nun wohl auch OnePlus gehen, das legen auf jeden Fall geleakte Renderbilder nahe. Neben dem offensichtlichen Vorteil, keinen Notch mehr zu benötigen und somit die komplette Front mit einem Display bedecken zu können, gibt es noch den Privacy Faktor, den ich persönlich nicht zu verachten finde. Der Nachteil hierbei ist natürlich, dass man eine mechanische Komponente einbaut, die potentiell verschleißen kann.

Großes Display und Triple-Kamera

Das Display wird voraussichtlich erneut AMOLED sein, die Diagonale misst aller Voraussicht nach 6,5 Zoll. Der Display-to-Body-Ratio soll bei rund 95% liegen. Die Abmessungen werden mit 162,6 x 76 x 8,8 mm angegeben, an der dicksten Stelle, der Rückkamera, soll diese bei 9,7 mm liegen. Apropos Rückkamera: Wenn man den Renderbildern Glauben schenken darf, dann kommt zum ersten Mal eine Triple-Kamera zum Einsatz, die Sensoren werden aller Voraussicht nach wieder von Sony kommen und für eine sehr gute Bildqualität sorgen.

Erste Renderbilder des kommenden OnePlus 7 aufgetaucht

Weiterhin kein QI-Charging

Kabelloses Laden ist weiter auf dem Vormarsch, es ist zwar nicht die effizienteste, aber durchaus eine praktische Möglichkeit Geräte zu laden, ohne jedes Mal nach einem Kabel suchen zu müssen. Allerdings wird diese Technik im OnePlus 7 wohl immer noch nicht zum Einsatz kommen, dies lässt sich recht eindeutig aus einem Interview ableiten, in dem CEO Pete Lau mitteilte, dass der Dash-Charging Mechanismus einer der besten sei und die kabellose Ladetechniken weit hinterherhinken.

„OnePlus charging is one of the best […] Wireless charging is far inferior.“ – CEO Pete Lau

Eigentlich schade, denn praktisch ist die Technik allemal. Eins ist aber sicher: NFC wird weiterhin an Bord sein, zudem ist eine Variante mit 5G-Modem geplant, ob diese auch im europäischen Raum zum Einsatz kommt ist bisher noch offen. Leider wird der 3,5mm Klinkeanschluss wohl nicht mehr seinen Weg zurück ins OnePlus 7 finden.

Was haltet ihr von den Renderbildern und könntet ihr euch mit einer ausfahrbaren Frontkamera abfinden? Diskutiert darüber gerne in den Kommentaren.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

6 Kommentare zu "Erste Renderbilder des kommenden OnePlus 7 aufgetaucht"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
godot
Gast
godot

Nun ich frage mich, was passiert wenn man ein Selfi gemacht hat und vergisst die kamera wieder einzudrücken? Die ist doch dann ganz flott abgebrochen?

Jake
Gast
Jake

Wenn die Kamera APP geschlossen wird bzw. man nicht in der Selfie Kamera ist, fährt sie ins Gehäuse.
Macht sonst keinen Sinn.

godot
Gast
godot

Trotzdem eine Schwachstelle die unnötig ist.

toddd
Mitglied

cooles Teil

Wedi666
Gast
Wedi666

Mit solch einer mechanisch ausfahrbaren Kamera ist das Dingen bestimmt nicht wasserdicht oder? Das wäre für mich ein entscheidendes Argument gegen solch eine Ausfahrkamera. Ist natürlich toll ein komplettes Frontdisplay zu haben aber wenn ich mich entscheiden müsste dann lieber wasserdicht. 😂👍

Lolo
Gast
Lolo

Da ich die Front Kamera sowieso so gut wie nie benutze, sind Slider Handys für mich das beste was es auf dem Markt gibt ( siehe Mi Mix 3 ), da man einfach den konpletten Bildschirm frei hat.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.