Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen – Online oder Offline?

Mittlerweile gibt es unzählige Möglichkeiten, Lebensmittel zu kaufen. Beispielsweise übers Internet, im Supermarkt oder Discounter nebenan, auf dem Wochenmarkt oder über Foodsharing. Aber welche Alternative ist die beste? In welcher Situation sollte man wo einkaufen, wenn man die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen möchte? Denn günstig heißt ja bekanntlich auch nicht immer auch gleich gut. Dieser Ratgeber soll euch helfen, euch etwas mehr mit dem Thema Lebensmittel auseinanderzusetzen und möglichst günstig und dennoch gesund zu leben. Wenn ihr aus eigener Erfahrung weitere Tipps habt, hinterlasst gerne einen Kommentar zum Thema!

Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen   Online oder Offline?

Allgemeine Regeln, um günstige Lebensmittel zu kaufen

Bevor wir tiefer in das Thema einsteigen, wo man in welcher Situation die günstigsten und besten Lebensmittel kaufen kann, wollen wir an dieser Stelle erstmal grundlegende Tipps geben. Wer diese Regeln befolgt, wird bereits einen Unterschied im Geldbeutel bemerken, ohne zu sehr darauf zu achten, wo er seine Lebensmittel beschafft.

Liste führen

An erster Stelle ist es wichtig, genau zu wissen was man in einer Woche an Lebensmitteln verbraucht. Dazu gehören sowohl die Art der Lebensmittel als auch die verbrauchte Menge. Dank einer solchen Liste kann man Lebensmittelabfall verhindern und gleichzeitig Geld sparen, weil man nicht zu viel einkauft. Macht euch am besten direkt auf dem Handy eine neue Notiz, in der ihr euren wöchentlichen Verbrauch an Lebensmitteln dokumentiert. So habt ihr die Liste beim nächsten Supermarktbesuch auch gleich greifbar und vermeidet Lustkäufe, weil sie gleichzeitig auch als Einkaufsliste genutzt werden kann.

Merke: Wer Liste führt und genau weiß, wie viel er in der Woche verbraucht, der weiß auch automatisch, wie viel er einkaufen muss, ohne zu viel zu kaufen. Zusätzlich hat man automatisch eine Einkaufsliste.

Saisonal ernähren

Besonders bei Obst und Gemüse macht es Sinn, nach saisonalen Produkten zu suchen und diese zu bevorzugen. Denn dadurch, dass sie teilweise nicht erst aufwendig importiert oder künstlich angebaut werden mussten, sind die Produkte oft günstiger und der Umwelt tut man auch noch etwas Gutes. Es gibt Tabellen für saisonales Obst und Gemüse, in denen man sich im Vorhinein darüber informieren kann, welche Lebensmittel gerade günstiger zu haben sind. Wer seine Mahlzeiten daran ausrichtet, kann auf Dauer ordentlich sparen.

Merke: Saisonale Produkte sind oftmals günstiger zu haben als solche, die erst aufwendig angebaut und importiert werden mussten. Zusätzlich unterstützt man dabei auch den Umweltschutz.

Lebensmittel im Angebot kaufen

Dieser Punkt ist vielleicht für die meisten von euch bereits selbstverständlich – dennoch ist er noch eine Erwähnung wert. Denn natürlich macht es Sinn, sich bereits vor und auch während des Einkaufens an Lebensmitteln im Angebot zu orientieren und daran den Rest des Einkaufs auszulegen. Es lohnt sich auch oft, die Prospekte von Supermärkten in der Nähe nach Angeboten zu durchsuchen, bevor man den Einkauf antritt. Diese landen oft auch unerwünschter Weise im Briefkasten.

Merke: Immer sinnvoll: Die Werbeprospekte nach Produkten im Angebot durchsuchen und seinen Einkauf daran auslegen. Auch während des Einkaufens sollte man auf reduzierte Waren achten.

Eigenmarken bevorzugen

Viele Supermärkte haben auch Produkte von Eigenmarken, die günstiger sind als Markenprodukte, diesen aber in der Qualität meist nicht nachstehen. Produkte der Eigenmarken befinden sich oft in den unteren Regalen, die nicht auf Augenhöhe sind. Dort sind bekannterweise auch die meisten anderen günstigeren Alternativprodukte zu finden, auf die man zurückgreifen kann, wenn man teure Markenprodukte vermeiden möchte.

Merke: Nach wie vor gilt: Produkte der Eigenmarken von Supermarktketten sind günstiger als andere Markenprodukte und nicht unbedingt qualitativ schlechter.

Großeinkäufe bevorzugen

Wer einmal in der Woche einen geplanten Großeinkauf tätigt, anstatt wegen jeder Kleinigkeit noch einmal loszulaufen, spart ebenfalls Geld. Besonders bei Lebensmitteln, die lange haltbar sind kann man gut und gerne auch die größeren Sparpackungen bevorzugen – auch wenn man alleine wohnt. Was nicht direkt verbraucht wird, kann auch immer eingefroren werden.

Merke: Je größer die Packungen, desto günstiger sind diese meistens auch. Deshalb macht es Sinn, besonders bei haltbaren Produkten auf größere Packungen zurückzugreifen.

Nach MHD-Produkten suchen

Viele Discounter haben eine eigene Ecke für Produkte, deren Mindesthaltbarkeitsdatum bald ansteht. Wenn ihr wisst, dass ihr diese Produkte innerhalb der nächsten Tage verbraucht, dann lohnt es sich, nach eben diesen Produkten Ausschau zu halten. Denn sie sind oft drastisch reduziert, bevor sie im Abfallcontainer des Supermarkts landen.

Merke: Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeitsdatum kurz bevorsteht, werden oftmals reduziert angeboten, damit sie nicht weggeworfen werden müssen. Wenn ihr wisst, dass ihr ein solches Produkt schnell verzehrt, dann könnt ihr hier sparen.

Reste verwerten

Vom letzten Großeinkauf sind noch einzelne Lebensmittel übrig? Dann legt euren nächsten Einkauf einfach an diesen Resten aus und verwertet sie noch, bevor ihr sie wegwerfen müsst. Was ihr danach immer noch nicht verbrauchen konntet, könnt ihr einfach einfrieren. Wer Reste klug verwertet, muss weniger einkaufen – die Devise ist also einfach und lohnt sich!

Merke: Wenn vom letzten Einkauf noch Reste übrig sind, kann man den nächsten Einkauf daran ansetzen und somit die Reste sinnvoll verwerten. Wer weniger kaufen muss, der gibt auch weniger Geld aus.

Wann sollte man Lebensmittel online kaufen?

Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen   Online oder Offline?

In unserem Ratgeber nur zum Thema Lebensmittel online kaufen findet ihr einen ausführlichen Guide zu allen Möglichkeiten, bei denen man online Lebensmittel bestellen kann. Aber wann lohnt sich der Mausklick mehr als der Gang zum nächstgelegenen Supermarkt? Der Trend, Lebensmittel online zu bestellen ist unbestreitbar, denn bereits jeder fünfte deutsche Internetuser greift auf diese Art von Service zurück. Damit liegt der Umsatz der Online-Lebensmittelindustrie bereits bei über 970 Millionen Euro! Um zu klären, wann sich der Kauf von Lebensmitteln per Mausklick lohnt, haben wir hier alle Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Vorteile und Nachteile davon, Lebensmittel online zu kaufen
VorteileNachteile
Für Menschen mit langen Arbeitszeiten geeignetMan muss zu Hause sein, wenn die Lieferung erfolgt
Zeitsparender als selbst einkaufen zu gehenOftmals kleinere Sortimente
Kein Tütenschleppen mehrZusätzliche Liefergebühren bei Einkäufen unter Mindestbestellwert
Rund um die Uhr geöffnetGenaue Prüfung der Lieferkonditionen nötig (Aufpreis bei Getränkelieferungen oder TK-Produkten möglich)
Bei Großeinkäufen fallen eventuelle Liefergebühren wegEingeschränkte Liefergebiete
Kein Anstehen an der Kasse mehrNicht so umweltfreundlich wie zu Fuß einkaufen zu gehen

Wer auf der Arbeit besonders eingespannt ist und dementsprechend wenig Zeit hat, im vierten Stock ohne Aufzug wohnt oder körperlich eingeschränkt ist, für den ist ein Online-Lieferservice ein wahrer Segen. Allerdings muss man dabei unter anderem beachten, dass man innerhalb des angegeben Lieferzeitraums zu Hause sein muss. Des Weiteren sind die Liefergebiete der Shops, die Lebensmittel ausliefern meist auf bestimmte Gebiete innerhalb der Stadt begrenzt. Man sollte auch unbedingt die genauen Lieferbedingungen prüfen, bevor man online Lebensmittel bestellt. Denn besonders, wenn man viele Getränke oder Tiefkühlkost bestellt, können zusätzliche Liefergebühren anfallen. Alle Händler haben zusätzlich einen Mindestbestellwert, der erreicht werden muss, damit die Lieferung kostenlos erfolgt. Ein Singlehaushalt kann diesen meist gar nicht so einfach erreichen. Für mehr Tipps und Tricks zum Einkaufen von Lebensmitteln online, schaut euch unseren Ratgeber für Tipps zum Kaufen von Lebensmitteln online an.

Merke: Online Lebensmittel zu bestellen kann ein wahrer Segen sein. Allerdings sollte man dafür den erforderlichen Mindestbestellwert erreichen, innerhalb des Liefergebiets wohnen und einplanen innerhalb der angegeben Lieferzeit zu Hause zu sein.

Wann sollte man Lebensmittel im Supermarkt kaufen?

Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen   Online oder Offline?

Jetzt, wo es mittlerweile viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, an Lebensmittel zu kommen, kann man sich ruhig die Frage stellen, wann es sich noch lohnt im Supermarkt an der Ecke einkaufen zu gehen. Daher haben wir hier die Vor- und Nachteile dessen in einer Tabelle zusammengefasst:

Vorteile und Nachteile davon, Lebensmittel im Supermarkt zu kaufen
VorteileNachteile
Spontaneinkäufe möglichWartezeiten an der Kasse möglich
Oftmals günstiger als OnlineMan muss alleine Tütenschleppen
Möglichkeit, aus mehreren Supermärkten die günstigsten Produkte zu kaufenZeitaufwendig
Große Sparpackungen erhältlichGefahr von Lustkäufen
Obst und Gemüse kann vor dem Kauf selbst geprüft werdenFeste Öffnungszeiten

Der Einkauf im normalen Supermarkt hat also noch immer seine Vorteile. Wer Heißunger auf ein bestimmtes Produkt hat, der kann dieses nicht so einfach online bestellen – schneller und einfacher ist da immer noch der Gang zum Supermarkt an der Ecke. Richtige Sparfüchse haben hier ebenfalls die Möglichkeit, ihre Lieblingsprodukte aus verschiedenen Supermärkten zu besorgen und so am Ende den geringsten Betrag dafür auszugeben. Wem nicht geheuer ist, dass er seine Produkte nicht selbst auswählen kann, der sollte ebenfalls weiterhin selbst in den Supermarkt gehen, damit er besonders Obst und Gemüse selbst aussuchen kann. Leider müssen die festen Öffnungszeiten beachtet werden und etwas mehr Zeit eingeplant werden. Schwierig kann es auch manchmal werden, wenn man sich nicht vor Lustkäufen im Laden bewahren kann.

Merke: Für Sparfüchse bietet der selbstständige Gang zum Supermarkt viele Vorteile. Allerdings ist der Einkauf zeitaufwendig und relativ unflexibel, was die festen Öffnungszeiten anbelangt.

Wann sollte man Lebensmittel auf dem Wochenmarkt kaufen?

Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen   Online oder Offline?

Neben neuartigen Möglichkeiten, Lebensmittel einzukaufen, gibt es natürlich auch noch den guten alten Wochenmarkt. Auch in Großstädten gibt es regelmäßig stattfindende Wochenmärkte, bei denen man regionale Lebensmittel erstehen kann. Die folgende Tabelle fasst Vor- und Nachteile dessen zusammen:

Vorteile und Nachteile davon, Lebensmittel auf dem Wochenmarkt zu kaufen
VorteileNachteile
Günstige Preise durch Handeln möglichZeitaufwendiger als im Supermarkt / Online
Kurz vor Ende des Marktes besonders günstigEingeschränktes Sortiment
Meist regionale ProdukteSaisonal beschränktes Angebot
Besondere Lebensmittel erhältlichMeist nur einmal in der Woche

Der größte Vorteil, den ein Besuch auf dem Wochenmarkt bietet ist die Möglichkeit, die Preise zu verhandeln. Anders als in normalen Supermärkten ist das Handeln hier ein fester und gern gesehener Bestandteil des Einkaufserlebnisses. Wer sich darin übt, der kann auf einem Wochenmarkt ordentlich sparen. Allerdings ist ein Einkauf auf dem Markt auch oft zeitaufwendiger als im Supermarkt, da man erst den persönlichen Kontakt mit den Händlern suchen und sich dann mit diesen auf einen Preis einigen muss. Des Weiteren gibt es dort hauptsächlich saisonale regionale Produkte, was das Sortiment enorm einschränken kann. Allerdings bieten Händler viele selbstgemachte Produkte an, die oft besonders und nicht in einem normalen Supermarkt zu haben sind.

Merke: Wer im Verhandeln von Preisen geübt ist, der kann bei einem Besuch auf einem Wochenmarkt ordentlich Geld sparen. Allerdings gibt es dort oftmals saisonale Einschränkungen im Sortiment.

Wann lohnt sich Foodsharing?

Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen   Online oder Offline?

Auf Plattformen wie Foodsharing.de gehen Ehrenamtliche täglich bei Supermarktketten vorbei, die Partner des Projekts sind. Dort holen die freiwilligen Mitarbeiter ab, was normalerweise im Müll landen würde und geben diese Lebensmittel kostenlos an Abnehmer weiter, die beispielsweise damit leben können, dass ein Brötchen etwas hart oder eine Gurke krumm ist. Welche Vor- und Nachteile diese Form der Lebensmittelbeschaffung hat, könnt ihr unserer Tabelle entnehmen:

Vorteile und Nachteile von Foodsharing
VorteileNachteile
Foodsharing Produkte sind kostenlosTreffpunkte müssen vereinbart und eingehalten werden
Man setzt ein Zeichen gegen LebensmittelverschwendungEingeschränktes Sortiment
Man probiert auch mal neue Dinge, die man sonst evtl. nicht gekauft hätteZeitaufwendige Recherche und Abholung

Eine günstigere Methode an Lebensmittel zu kommen, gibt es nicht. Denn beim Foodsharing werden die Lebensmittel kostenlos abgegeben. Die Devise ist hier: „Hauptsache vorm Müll gerettet„. Durch solche Initiativen kann man ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung setzen, was ebenfalls einen unheimlichen Vorteil darstellt. Natürlich kann man sich hier nicht aussuchen, was man haben möchte. Es gibt nun mal nur das, was Supermärkte ansonsten nur weggeworfen hätten. Das passt dann eben nicht zwangsläufig auch mit dem eigenen Essenswunsch zusammen. Aber auch das kann einen Vorteil haben: Man kann mit Lebensmitteln kochen, die man normalerweise eventuell nie selbst gekauft hätte. Ein Haken ist allerdings, dass man Ort und Zeit vereinbaren muss, um die Lebensmittel abzuholen – auf Vertrauensbasis. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind also das höchste Gebot.

Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen   Online oder Offline?

Merke: Wer Foodsharing nutzt, der setzt ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung und erhält im Gegenzug kostenlose Lebensmittel. Diese Alternative erfordert allerdings Zuverlässigkeit, da die „Übergaben“ persönlich und an vereinbarten Treffpunkten erfolgen.

Mach den Test – Wo solltest du Lebensmittel kaufen?

Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen   Online oder Offline?

Nach den vielen Möglichkeiten, Lebensmittel zu besorgen, die in diesem Beitrag vorgestellt wurden, darf man ruhig etwas verwirrt sein. Daher haben wir hier einige Kriterien gesammelt und bewertet, in welcher Situation man wo seine Lebensmittel besorgen kann. Die folgende Tabelle enthält nur Vorschläge für euch – natürlich ist nichts in Stein gemeißelt. Habt ihr andere Meinungen oder Erfahrungen? Dann teilt sie uns gerne in den Kommentaren mit!

Wo solltest du  am besten Lebensmittel besorgen?
OnlineSupermarktWochenmarktFoodsharing
Wenig Zeit ✘
Körperlich eingeschränkt
Single-Haushalt
Keine Flexibilität im Speiseplan ✘
Umweltbewusstsein ✘ ✘
Kein zuverlässiger Charakter ✘
Hohes mögliches Budget ✘
Geringeres Budget ✘

Fazit – Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen

Es gibt nicht nur die eine richtige Alternative, Lebensmittel zu besorgen. Das kann sich von Woche zu Woche ändern. Ist man beispielsweise in einer Woche auf der Arbeit besonders eingespannt, macht es sich gut, den Einkauf einfach online abzuschließen. Hat man Zeit und Handlungsgeschick, lohnt sich das Schlendern über den Wochenmarkt. Wir denken: Die Mischung macht’s. Ob Online, Supermarkt, Wochenmarkt oder Foodsharing – probieren geht über studieren.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

4 Kommentare zu "Die besten und günstigsten Lebensmittel kaufen – Online oder Offline?"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedshockunamusedcooloopsrazzeeklolmadsadexclamationquestionchucklesillyenvy
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
MGG
Gast
MGG

Guter Beitrag,vielen Dank

Sbs
Gast
Sbs

Danke, aber ein bisschen viel Fettgedrucktes findet ihr nicht auch?

deals
We love Deals & Schnäppchen - made with love in Wetschen.