Gewerbe: Citroën Kleinbus Berlingo M Puretech 130 inkl. Wartung & Verschleiß für 120,21€ brutto – LF 0,52

Gewerbe: Citroën Kleinbus Berlingo M Puretech 130 inkl. Wartung & Verschleiß für 120,21€ brutto   LF 0,52

Beim Leasingmarkt bekommen Gewerbekunden gerade ein sehr nettes Angebot, vor allem, wenn es mal etwas mehr Platz sein soll. Ihr bekommt heute den Citroën Kleinbus Berlingo M Puretech 130 Benziner mit 131PS im Gewerbeleasing inkl. Wartung & Verschleiß für nur 120,21€ inklusive Mehrwertsteuer monatlich.

Vorsteuerabzugsberechtigte unter euch zahlen also am Ende nur 103,63€ netto monatlich. Ausgelegt ist dieser Deal auf eine Laufzeit von 24 Monaten mit einer jährlichen Laufleistung von 10.000 Kilometern. Dazu kommen noch Überführungskosten in Höhe von 959€. Bei einem Bruttolistenpreis von 30.616€ kommen wir auf einen Gesamt-Leasingfaktor inkl. aller Kosten von 0,52. Bei einer Lieferzeit von 2,5 Monaten muss man sich hier auch nicht allzu lange gedulden.

Leasingdetails:

  • Citroën Kleinbus Berlingo M Puretech 130 Benziner mit 131PS
  • Leasingtyp: Gewerbe
  • Inkl. Wartung & Verschleiß
  • Lieferzeit: 2,5 Monate
  • 24 Monaten mit jährlichen 10.000 Kilometern
  • Überführungskosten: 959€
  • Bruttolistenpreis: 30.616€
  • Gesamt-Leasingfaktor: 0,52

Gewerbe: Citroën Kleinbus Berlingo M Puretech 130 inkl. Wartung & Verschleiß für 120,21€ brutto   LF 0,52

Mit Freunden teilen ?
4 Kommentare zu "Gewerbe: Citroën Kleinbus Berlingo M Puretech 130 inkl. Wartung & Verschleiß für 120,21€ brutto – LF 0,52"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • sven
    20. Juli 2020 um 21:08
    Antworten

    Hat super geklappt beim örtlichen Händler. Für 80 Euro so ein praktisches Auto ist unschlagbar.

  • Minna von Barnhelm
    15. Juli 2020 um 20:07
    Antworten

    Kann ich nicht bestätigen. Mein 2019er 130 Start&Stop Shine ist super verarbeitet und ein superpraktisches Auto gerade wegen der Schiebetüren. Mein erster, aber nicht mein letzter Citroën.

    • Citroen Fahrer
      16. Juli 2020 um 09:16
      Antworten

      Habe den gleichen als XL aus 2020 mit Vollausstattung als 130 Diesel Automatik. Bei geöffneten Schiebetüren lacht mir in den Ecken die Grundfarbe entgegen, hinter der Heckklappe hat man sich den Klarlack gespart. Einfach Mal die Haltegriffe vorn anfassen da gibt es unangenehme Grate, oder die Übergänge der Plastikteile am unteren Armaturenbrett. Der Händler hat Sitz 6 und Sieben in den Kofferraum geschoben, dort ist der Teppich jetzt aufgeraut. Schon nach der Überführung von 750km sah die Fahrer Fußmatte aus wie sonst nach 10000km, der Flor total platt im Fersenbereich. Das Headup flackert manchmal im Motortakt usw Das habe ich bei unseren anderen Fahrzeugen noch nie erlebt.

  • Citroen Fahrer
    15. Juli 2020 um 15:59
    Antworten

    Die Detailverarbeitung ist bei diesem Fahrzeug mehr als bescheiden. Scharfe Plastik-Kanten im Griffbereich, unebene Passungen am Armaturenträger, sehr schlechte Lackierung bei geöffneten Türen/Heckklappe, sowie sehr schlechte Qualität der Bodenbeläge. Das ist es was mir sofort einfällt, aber fahren tut er wirklich gut.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.