Canon EOS 200D – 24MP DSLR Kamera mit Objektiv, WLAN + Touchscreen für 444€ (statt 600€)

Canon EOS 200D   24MP DSLR Kamera mit Objektiv, WLAN + Touchscreen für 444€ (statt 600€)

Während der nächste Händler für die Canon EOS 200D 600€ verlangt, ist nun Media Markt am Zug. Media Markt verlangt  444€ mit Versand.

Sparen könnt ihr ihr hier nette 156€, denn der Preisvergleich geht ab 600€  los. Von 153 Amazon-Kunden gibt es sehr gute 4,7 von 5 Sternen. ComputerBild bewertet sie mit gut und lobt die Ausstattung mit 24 MP und Touchscreen. Einziger Minuspunkt, die Cam kann keine 4K Videos aufnehmen.

  • Effektive Fotoauflösung: 24.2 Megapixel
  • Sensor-Typ: CMOS, Maximale Blende: f/5.6
  • Bildschirmdiagonale (cm/Zoll): 7.7 cm / 3 Zoll
  • Brennweite: 18-55 mm, Touchscreen: Ja

Canon EOS 200D   24MP DSLR Kamera mit Objektiv, WLAN + Touchscreen für 444€ (statt 600€)

13 Kommentare zu "Canon EOS 200D – 24MP DSLR Kamera mit Objektiv, WLAN + Touchscreen für 444€ (statt 600€)"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
ootze
ootze

Die Kamera hat Wlan und Bluetooth und ist sehr leicht und der Sensor hat eine sehr gute Qualität. Das schwenkbare Display möchte ich nicht mehr missen. Uneingeschränkte Empfehlung von mir. Dazu noch ein Weitwinkel und Tele, das wars.

Micha

Danke für dein Feedback! Viel Spaß weiterhin mit der Kamera.

Petermann
Petermann

Hat die auch ein Internetmodem integriert? grin ich vermute Mal, im Titel ist ein R abhanden gekommen wink

Carsten

stehe auf dem schlauch

Walter
Walter

DSLR Kamera statt DSL Kamera

Carsten

omg, gerafft – danke

Dschubbi
Dschubbi

Hier gibts echt manche, die 0 Ahnung haben und dann noch vulgär werden, echt daneben. Also:
Die 200D ist die kleinste Spiegelreflex der Welt – ich hatte sie schon getestet, die Größe ist fast so gering wie eine Systemkamera, nur mit dem Vorteil des Spiegels. Nachfolgemodell ist aktuell die 250D, die aber fast identisch ist. Die 200D hat ziemlich vergleichbare Features wie die größeren Schwestern 750D, so z.B. WLAN und Klapp-Touch-Display. Das mit angebotene Objektiv kommt eh sehr schnell an seine Grenzen, daher würde ich den fehlenden Stabilisator nicht überbewerten.

Die vierstellige Reihe (aktuell 4000D) ist eine normalgroße Einsteigerkamera mit weniger Funktionen wie die hier angebotene 200D, dafür einiges günstiger.

Die dreistellige Reihe besteht aus den beiden Mini-SLRs 200D und 250D sowie der aktuellen „normalgroßen“ 800D, beide geeignet für Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene.

Dann kommt die zweistellige Reihe für wirklich ambitionierte Fotografen, hier ist die 90D das aktuelle Modell. Bis hier haben ALLE Canons noch den Crop-Faktor mit Brennweitenverlängerung 1,6.

Die Profigeräte sind die einstelligen Gehäuse, beginnend bei der 6D Mark II, der 5D Mark IV und der 1D, alle mit Vollformat. Preise beginnen hier bei kurz vor 15000 EUR, ohne Objektiv wohlgemerkt…

Carsten

danke dschubbi, ist wohl dein thema

kiona
kiona

Die haben bei Canon echt den Arsch auf, was deren Produktnomenklatur angeht. Da blickt doch bald keiner mehr durch, welche Kamera jetzt welche Zielgruppe ansprechen soll und welche Features sie grundlegend bietet. Schließlich müsste nach der 200D irgendwann die 300D und 400D kommen, aber die gabs schon mal

Alex
Alex

Ist das der Nachfolger der 750d?

berdo
berdo

Moin das Objektiv ist leider das schlechtere ohne bildstabilisator …

IT-Experte
IT-Experte

Heute nicht:
Objektiv-Klassifikation: EF-S, IS, STM

Also mit Bildstabilisator!

Markus

Danke. Aber das kann man ja notfalls noch nachrüsten.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.