Blind Booking – So könnt ihr günstig reisen!

Unentschlossen wohin der nächste Kurzurlaub gehen soll? Keine Lust, Unmengen an Geld für einen Wochenendtrip auszugeben? Schon ab 33 Euro kann man über das Wochenende eine beliebte europäische Metropole oder sogar entspannte Strände anfliegen. Bei sogenannten Blind-Booking-Angeboten sucht man sich ein Angebot raus, checkt die Übersicht der Destinationen, schließt gegen Aufpreis eventuell eine oder mehrere Ziele aus und bucht. Nach der Buchung wird dann bekanntgegeben, wohin die Reise geht. Klingt einfach? Ist es auch! Trotzdem sollte man dabei einiges beachten!

Strand- oder Kultur-Urlaub?

Die Auswahl an möglichen Zielen ist derweil immens. In der Zwischenzeit gibt es kaum ein Urlaubsziel oder eine Art von Urlaub, die nicht über Blind Booking buchbar ist! Der ultimative Kick bei der Buchung ist das unbekannte Ziel, eingrenzen lassen sich in der Regel nur Eckdaten, zum Beispiel:

  • Strandurlaub
  • Städtetrip
  • Kulturreise
  • Shoppingtrip
  • Wanderurlaub
  • Reisen nur Deutschland
Blind Booking – So könnt ihr günstig reisen!

Einfach mal Neues entdecken – Blind Booking ist der neue Trend! Bildquelle: RossHelen – 306313736 / Shutterstock.com

Wie funktioniert Blind Booking?

Blind Booking – So könnt ihr günstig reisen!

Infografik: In drei Schritten zur perfekten Blind Booking Reise! Grafikquelle: Eigene Darstellung

 

Das Wichtigste, was man fürs Blind Booking mitbringen muss, ist Abenteuerlust, Flexibilität und Spontanität. Wer keine Lust auf langwierige Planungen hat und richtig günstig verreisen möchte, ist mit Blind Booking am besten bedient. Der Ablauf der Buchung ist denkbar einfach:

  1. Möglichen Zielort aussuchen

    Zuallererst muss man grob die Art der Reise eingrenzen. Nur wenn mögliche Zielorte ausgesucht wurden, kann man entsprechende Angebote vergleichen und das günstigste Blind Booking-Angebot aussuchen.

  2. Reiseveranstalter besuchen

    Auf der Seite von Germanwings, Air Berlin sowie weiteren Portalen, günstige Blind Booking-Angebote raussuchen und vergleichen.

  3. Das beste Angebot aussuchen

    Vergleichen lohnt sich! Oft bieten mehrere Anbieter sehr ähnliche Reisen an! Doch Vorsicht: Nicht alle Angebote beinhalten den gleichen Umfang. Oft muss man sich zusätzlich um eine Übernachtung kümmern, was die Kosten unnötig in die Höhe treiben kann und damit den Vorteil des Schnäppchens zunichtemacht!

Germanwings – Blind Booking made in Germany

Blind Booking – So könnt ihr günstig reisen!

Bild: Germanwings ist die deutsche Nummer 1, wenn es um Blind Booking-Reisen geht! Bildquelle: Markus Schmal – 566098099 / Shutterstock.com

Germanwings, in der Zwischenzeit auch unter dem Namen Eurowings bekannt, ist für seine sehr günstigen Flüge und Reiseschnäppchen bekannt. Im Blind Booking-Sektor steht der Anbieter dem jedoch in nichts nach. Die aktuell günstigsten Angebote für 66 Euro nur Flug können bis zu eineinhalb Monate vor Reiseantritt gebucht werden. Bei der Buchung direkt steht der Abflughafen zur Auswahl. Weitere Optionen wie zusätzliches Gepäck oder Sitzplatzreservierung kosten extra.

Die wichtigsten Abflughäfen von Germanwings

Nicht an allen Flughäfen lassen sich die gleichen Angebote finden. Diese Kategorien bieten folgende Flughäfen an:

Flughafen

Angebot

Berlin-Tegel
  • „Europa Mix“
Düsseldorf
  • Party
  • Kultur
  • Metropolen
  • Wandern und Natur
  • Shopping
  • Sonne und Strand
Hamburg
  • Party
  • Kultur
  • Shopping
  • Wandern und Natur
  • Sonne und Strand
Hannover
  • „Europa Mix“
Köln-Bonn
  • Gay-Friendly
  • Party
  • Kultur
  • Metropolen
  • Shopping
  • Wandern und Natur
  • Sonne und Strand
Stuttgart
  • Sonne und Strand
  • Metropolen
  • Party
  • Kultur
Wien
  • „Europa Mix“

Gegen einen geringen Aufpreis von lediglich 5 Euro kann man einen Zielflughafen ausschließen. So umgeht man der Wahrscheinlichkeit, eine Destination doppelt zu besuchen und Gesehenes wiederzusehen.

So spart ihr die Ausschlussgebühr!

Die Ausschlussgebühr in Höhe von 5 Euro kann man ganz leicht und legal umgehen! Alles, was man dafür tun muss, ist das Einstudieren der Flugpläne. Nicht an allen Terminen werden alle Destinationen angeflogen. Dadurch können durch geschicktes Aussuchen der Tage und Zielorte gewisse Destinationen ausgeschlossen werden, ohne zusätzlich dafür zahlen zu müssen!

Hotwire – Blind Booking mit Hotel

Blind Booking – So könnt ihr günstig reisen!

Bild: Ohne Unterkunft macht keine Reise Spaß! Hotwire bietet Blind Bookern die Option auf ein Hotel! Bildquelle: Monkey Business Images – 404449645 / Shutterstock.com

Das Buchen von Blind Booking-Reisen über Germanwings bzw. Eurowings beinhaltet in der Regel nur den Flug. Eine Option, das zugehörige Hotel zu buchen, ist Hotwire – ein Tochterunternehmen von Expedia. Der Ablauf der Buchung ist der vorhin beschriebenen ähnlich:

  1. Daten eingeben

    Auf der Hotwire-Webseite den Zielort und die Zeitspanne für den Abflug eingeben.

  2. Hotels einsehen

    Anschließend werden alle Hotels inklusive Fotos und Eigenschaften gelistet. Wo sich die Hotels jedoch genau befinden, wird noch nicht bekanntgegeben.

  3. Unerwünschte Hotels ausschließen

    Auch hier kann man gegen einen geringen Aufpreis ungewollte Hotels ausschließen.

  4. Buchen und erfahren, wo’s hingeht

    Nach der Buchung kommt schließlich die Benachrichtigung, wohin die Reise geht und wo sich das zugeteilte Hotel genau befindet.

Ersparnis gegenüber konventioneller Hotelbuchung

Hotels profitieren von der Blind Booking-Option. Durch die eigene Zuteilung der Gäste können die Zimmerkontingente effektiver genutzt werden – wovon letzten Endes der Reisende profitiert: Niedrigste Preise für einen vergleichsweise sehr guten Service! Konkret heißt das für den Kunden: Es sind Ersparnisse bis zu 60 Prozent drin! Bei diesen Preisen nimmt man es in der Regel gerne in Kauf, sich spontaner am Zielort orientieren zu müssen.

Unbeachtete Vorteile des Blind Booking-Hotels

Wie eingehend schon beschrieben, ist es für Reisende oft der besondere Kick einer Reise, nicht zu wissen, wo es genau hingehen soll. Wird eine Reise nach Wunsch festgelegt, entgehen einem oft die versteckten und unbekannten Gebiete einer Stadt. Vielleicht ebendiese Gebiete, die in keinem Reiseführer auftauchen und trotzdem sehenswert sind! Die Reise selbst gewinnt dadurch enorm an Dynamik und Erlebnispotenzial! Hat es einem gefallen, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, den gleichen Ort nochmal zu besuchen bzw. in der nächsten Reise das gleiche Hotel zu buchen.

Stornieren einer Blind Booking-Reise

Eine Blind Booking-Reise klingt verlockend, doch was passiert, wenn man sich doch anders entscheidet oder die Reise aus einem beliebigen Grund nicht wahrnehmen kann? Kann die Flexibilität, die vom Kunden gefordert wird, auch vom Veranstalter erwartet werden?

Genaugenommen tritt man als Reisender im Falle einer Blind Booking-Buchung seine Rechte, zu bestimmen wo es hingehen soll, an den Veranstalter ab. Dieser nimmt sich in dem Zuge aber mit raus, Gebühren für eine Stornierung verlangen zu können. Ganz reibungslos klappt das also nicht.

Stornierung bei Germanwings / Eurowings

Möchte man bei Germanwings bzw. Eurowings eine Blind Booking-Reise stornieren, hat man folgende Optionen:

Stornierung / Änderung

Möglichkeiten

Stornierung einer Buchung Nicht möglich! Kein Geld zurück.
Änderung der gebuchten Flugstrecke Ausgeschlossen, kein Geld zurück.
Änderung des Flugdatums Gegen eine Umbuchungsgebühr von 65 Euro möglich. Zusätzliche Kosten durch Hotline (ab 20 Cent pro Anruf!)
Änderung des Namens einer Buchung Gegen eine Umbuchungsgebühr von 65 Euro möglich. Zusätzliche Kosten durch Hotline (ab 20 Cent pro Anruf!)

Stornierung bei Hotwire

Härter als bei Germanwings trifft es Kunden von Hotwire. Hier ist keine Stornierung der Buchung möglich! Im Klartext heißt das: Entweder man nimmt die Buchung wahr oder nicht – zahlen muss man auf jeden Fall!

Erfahrungen mit Blind Booking

Blind Booking – So könnt ihr günstig reisen!

Bild: Blind Booking ist was Tolles – doch was passiert, wenn was dazwischen kommt? Bildquelle: Maridav – 93337504 / Shutterstock.com

 

Die Theorie ist das Eine – doch wie sieht es mit Erfahrung bezüglich des Blind Bookings aus? Wir haben uns umgehört und die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengetragen – macht euch selbst ein Bild!

Vor- und Nachteile einer Blind Booking-Reise

Vorteile Nachteile
  • Überraschungseffekt: „Weg vom Gewohnten“ heißt die Devise! Gerade für Entscheidungsunwillige ist Blind Booking die optimale Lösung!
  • Neues entdecken: Weg vom gewohnten Urlaubsziel – vielleicht ist ja etwas dabei, das man von alleine nicht gebucht hätte.
  • Günstig: Zugegeben, die Preise für Blind Booking-Reisen sind unverschämt günstig! Es gibt keine günstigere Option, die gebotenen Destinationen zu erreichen oder Hotels zu finden.
  • Keine Entscheidung: Budapest oder doch lieber Berlin? Wien oder Barcelona? Wer keine Lust auf großartige Entscheidungen und Pro- / Contra-Analysen hat, findet mit Blind Booking seinen Seelenfrieden.
  • Ungewissheit: Was für den einen den Kick ausmacht, ist für die andere pure Qual. Wer die Ungewissheit scheut, sollte von Blind Booking angeboten absehen.
  • Ziel gefällt nicht: Es kann durchaus passieren, dass man nicht mit dem Zielort zufrieden ist.
  • Keine Zeitkontrolle: Die Flugzeit kann bei einer Blind Booking-Reise nicht bestimmt werden, sondern lediglich der Abflugtag. So kann es sein, dass man Unglück hat und bei einem Wochenend-Trip freitags spät abends und sonntags früh morgens fliegt, was die Aufenthaltsdauer am Zielort stark einschränkt. Pech gehabt.
  • Flughafen-Auswahl beschränkt: Wie weiter oben schon genannt, fliegt zum Beispiel Germanwings / Eurowings nur eine beschränkte Auswahl von Flughäfen an, sodass bei vielen Reisenden Zusatzkosten für die Anfahrt entstehen können.
  • Keine langfristige Planung möglich: Durch die Blind Booking Einschränkung kann man nicht früh mit der Planung beginnen.
  • Begrenzte Reise-Rücktritts-Versicherungen: Das Stornieren von Blind Booking-Reisen ist im Vergleich zu konventionellen Reisen sehr eingeschränkt und kostet oft mehr als die Reise selbst.
  • Ungewissheit: Was für den einen den Kick ausmacht, ist für die andere pure Qual. Wer die Ungewissheit scheut, sollte von Blind Booking angeboten absehen.
  • Ziel gefällt nicht: Es kann durchaus passieren, dass man nicht mit dem Zielort zufrieden ist.
  • Keine Zeitkontrolle: Die Flugzeit kann bei einer Blind Booking-Reise nicht bestimmt werden, sondern lediglich der Abflugtag. So kann es sein, dass man Unglück hat und bei einem Wochenend-Trip freitags spät abends und sonntags früh morgens fliegt, was die Aufenthaltsdauer am Zielort stark einschränkt. Pech gehabt.
  • Flughafen-Auswahl beschränkt: Wie weiter oben schon genannt, fliegt zum Beispiel Germanwings / Eurowings nur eine beschränkte Auswahl von Flughäfen an, sodass bei vielen Reisenden Zusatzkosten für die Anfahrt entstehen können.
  • Keine langfristige Planung möglich: Durch die Blind Booking Einschränkung kann man nicht früh mit der Planung beginnen.
  • Begrenzte Reise-Rücktritts-Versicherungen: Das Stornieren von Blind Booking-Reisen ist im Vergleich zu konventionellen Reisen sehr eingeschränkt und kostet oft mehr als die Reise selbst.

Ist Blind Booking eine Option?

Die Preise sprechen für sich und sind das stärkste Argument für Blind Booking-Reisen. Verglichen mit den günstigsten Flügen im Inland jedoch, kann man einiges an Geld sparen, wenn man Monate vorher planen kann. Hat man die Möglichkeit, etwa 6 Monate im Voraus buchen zu können, kann man sich Flüge für schmale 30 Euro ergattern. Bei einer Reise von Stuttgart nach Berlin und zurück zum Beispiel, kommt man dabei auf 60 Euro pro Person – 6 Euro weniger als durch das Blind Booking-Angebot!

Sinnvoll für ausländische Destinationen

Flüge nach Barcelona, Wien oder Budapest sind über die Blind Booking-Funktion auf jeden Fall sehr günstig möglich. Nichtsdestotrotz sollte man vor einer Buchung unbedingt einen Preisvergleich mit regulären Reisearten machen – oft übersieht man das eine oder andere günstige Angebot diverser Anbieter. Ebenso übersehen viele die Tatsache, dass es sich bei Blind Booking Angeboten meistens nur um den Flug handelt, nach einer Unterkunft muss der Reisende selbst suchen. Ist man dabei im deutschsprachigen Raum unterwegs, stellt das in der Regel kein Hindernis dar, befindet man sich jedoch in Spanien und ist der Landessprache nicht mächtig, kann sich das Auffinden einer Unterkunft als sehr schwierig erweisen!

Eine willkommene Abwechslung

Blind Booking – So könnt ihr günstig reisen!

Bild: Neue Erinnerungen schaffen! Auf Blind Booking-Reisen entdeckt man oft unbekannte Orte und Destinationen. Bildquelle: baranq – 315931409 / Shutterstock.com

Unser gesamtes Leben ist geplant: Die Zeit, in der wir aufstehen, unsere Arbeitszeiten, sogar unser Urlaub und unser Wochenende. Auch wenn das kaum einen auffällt, aber mit der Zeit verschwinden die Variablen im Leben und damit auch die Überraschungen, die das Leben schön machen. Das Blind Booking nimmt uns etwas vom alltäglichen Entscheidungszwang und sorgt dadurch für eine willkommene Abwechslung zum Leben nach Plan. Nicht alle sind von dem Reise-Modell überzeugt, wir raten jedoch: Ausprobieren! Man hat in der Regel nichts außer etwas Zeit und ein wenig Geld zu verlieren! Aus Erfahrung können wir sagen: Nicht zu wissen, wohin die nächste Reise gehen soll, ist die Neuentdeckung einer längst totgeglaubten Freiheit!

 

 

Bildquellen:

  • baranq – 315931409 / Shutterstock.com
  • Maridav – 93337504 / Shutterstock.com
  • Monkey Business Images – 404449645 / Shutterstock.com
  • Markus Schmal – 566098099 / Shutterstock.com
  • RossHelen – 306313736 / Shutterstock.com
Mit Freunden teilen ?

Sag was dazu...

Dein Name*

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.