Gewerbe: AUDI RS5 Coupé 450PS in Mythosschwarz Metallic auf 20 Zoll RS-Alus für 666€ zzgl. MwSt. – LF 0,82

Gewerbe: AUDI RS5 Coupé 450PS in Mythosschwarz Metallic auf 20 Zoll RS Alus für 666€ zzgl. MwSt.   LF 0,82

Beim Leasingdeal bekommt man gerade einen richtig geilen Schlitten, boah was hätte ich den gerne! Hier bekommen Gewerbetreibende den AUDI RS5 Coupé 450PS in Mythosschwarz Metallic auf 20″ RS-Alus für teufliche 666€ zzgl. Mehrwertsteuer monatlich.

Der Deal hier ist auf 48 Monate Laufzeit mit jährlich 10.000 Kilometern inklusive. Dazukommen noch 690€ für die Abholung im AUDI-Werk und da der Bruttolistenpreis bei 98.565€ liegt, kommt man hier – alle Kosten reingerechnet – auf einen Gesamt-Leasingfaktor von 0,82.

Die Frage, warum es etwas kostet, wenn man sich sein Auto schon selber abholen soll, die sei gestattet. Aber das ist schon ein Erlebnis. Naben einem ausführlichen Rundgang habe ich damals ein tolles Mittagessen, wirklich ein tolles, im Restaurant bekommen und dann eine Übergabe mit Einweisung in das Fahrzeug. Hier könnt ihr euch dazu informieren.

Leasingdetails:

  • Audi RS5 Coupé 450PS in Mythosschwarz Metallic auf 20″ RS-Alus
  • Leasingtyp: Gewerbeleasing
  • 48 Monate mit 10.000 Kilometern jährlich
  • Abholung im AUDI-Werk: 690€
  • Bruttolistenpreis: 98.565€
  • Gesamt-Leasingfaktor: 0,82

Gewerbe: AUDI RS5 Coupé 450PS in Mythosschwarz Metallic auf 20 Zoll RS Alus für 666€ zzgl. MwSt.   LF 0,82

Mit Freunden teilen ?
13 Kommentare zu "Gewerbe: AUDI RS5 Coupé 450PS in Mythosschwarz Metallic auf 20 Zoll RS-Alus für 666€ zzgl. MwSt. – LF 0,82"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Gast
    6. Mai 2020 um 22:11
    Antworten

    Naja ist ja inzwischen leider so dass die verwöhnten und gierigen Hersteller hier inzwischen eine weitere Möglichkeit etabliert haben um weitere Umätze zu generieren (bzw. den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen). Das wichtigste dabei ist ja dass diese Kosten nicht im Listenpreis (oder irgendwelchen Vergleichen) auftauchen. Die Autobranche ist wohl auch die einzige Branche die sich derartige Machenschaften leisten kann!

  • Stefan
    5. Mai 2020 um 21:30
    Antworten

    Puh, also die Gourmet-Meßlatte scheint außerordentlich niedrig zu sein. Ich habe schon mehrere Audis abgeholt, aber dieses Mini Buffet mit einer Wahl aus 2 frittierten Hauptspeisen, und einem Kaffee aus dem Vollautomaten spare ich mir nächstes Mal sicher.

    • Kek
      6. Mai 2020 um 01:16
      Antworten

      Gehen Sie doch mal bei Renault, Ford oder Tesla ein Fahrzeug abholen. Dann sehen Sie das ganze schon etwas anders.

    • powerburner
      6. Mai 2020 um 06:48
      Antworten

      Hallo, ich war schon mal mit meinem Sohn einen Leasing abholen in Neckarsulm.
      Gourmetessen würde ich es jetzt nicht unbedingt nennen, aber es war wirklich gut und die Werksführung ist auch sehenswert.
      Aber 690 € ist das definitiv nicht wert.
      Das machen aber alle Hersteller so.

  • F.F.
    5. Mai 2020 um 19:46
    Antworten

    Meins 😉

  • Silver Surfer
    5. Mai 2020 um 19:32
    Antworten

    Da fragt man sich welches Gewerbe so ein Fahrzeug least 💃🏼🕴🏼🔪💊⚰️👠

    • Glasello
      5. Mai 2020 um 19:46
      Antworten

      Saunaclub, Nachtclub, Swingerclub, Bordell, Import/Export, bei uns in Frankfurt an der Konstablerwache fährt jeder son Ding.

      • Carsten
        5. Mai 2020 um 19:47
        Antworten

        such ich mir gleich ne wohnung da, wenn den da alle fahren 😉

      • Alex
        5. Mai 2020 um 20:20
        Antworten

        Hast die Shishabars und Tipicoläden vergessen :shutmouth:

    • Gast
      5. Mai 2020 um 20:33
      Antworten

      ach ich denke da gibt es auch genügend „Jungunternehmer“ welche zwar nicht wissen was eine Umsatzsteuererklärung ist, oder dass Kasseninhalt nicht gleich Gewinn ist… Aber Hauptsache der Leasingvertrag ist unterschrieben, man ich ja jetzt „Unternehmer“ 😆

      • CK
        5. Mai 2020 um 20:38
        Antworten

        Naja wenn du jung Unternehmer bist und ein Auto brauchst, ist Leasing Pflicht, da der wirtschaftliche Aufwand geringer ist, als Kapital durch Kauf zu binden.

        • Gast
          5. Mai 2020 um 21:15

          Es ging ja nicht grundsätzlich um das Leasing (das ist ja vollkommen ok), es ging ja eher um den Typ Auto (bzw. dessen Kosten) welche dann oft geleast werden (in vollkommener kaufmännischer Ahnungslosigkeit) und da passt dieses Auto eben ganz gut rein.
          Das war eine Anmerkung zur Frage von Silver Surfer.

        • CK
          5. Mai 2020 um 21:21

          Alles klar. Ich kann den Fragenverlauf nicht ein sehen. 😉

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.