Heute: Amazon Prime Day 2020 – kontern andere Shops z.B. Saturn mit eigenen Aktionen?

Heute: Amazon Prime Day 2020   kontern andere Shops z.B. Saturn mit eigenen Aktionen?

Heute startet ja bekanntermaßen die Amazon Prime Days 2020. CK hat zu diesem Thema ja bereits die wichtigsten Informationen zusammen getragen. Natürlich werden die anderen Shops nicht tatenlos zusehen, wie sich Amazon an den Prime Day die geballte Online-Kaufkraft unter den Nagel reißt.

Ein Vögelchen z.B. hat uns gezwitschert, dass z.B. Saturn einen massiven Konter fahren wird. Nichts genaues weiß man nicht, aber da scheint auf jeden Fall etwas Größeres im Busch zu sein. Ich gehe davon aus, dass die wichtigsten Deals von Amazon preislich gekontert werden.

Heute: Amazon Prime Day 2020   kontern andere Shops z.B. Saturn mit eigenen Aktionen?

Durch den ab 100€ einsetzbaren 10€ Newsletter-Gutschein wird das sicherlich interessant. Ich empfehle, sich jetzt bereits einen der Newsletter-Gutscheine zu sichern, denn wenn es rund geht, dauert es oft länger, bis er im Postfach liegt. Könnte mir aber auch gut vorstellen, dass man statt stumpf die Preise zu kontern, kostenfreie Zugaben dazupackt. Das kennt man ja schon von Saturn oder MediaMarkt. Sind meistens sehr gute Aktionen.

Ich bin gespannt, die Prime Day und der Black Freitag gelten ja bestimmt auch teilweise zurecht, also absolute Highlights im Online-Shopping-Jahreskalender!

Was glaube ihr, welche Shops Gegenaktionen starten werden? Würdet ihr bei gleichem Preis auch bei einem anderen Shop bestellen oder Amazon wegen Service etc. den Vorzug geben?

Mit Freunden teilen ?
12 Kommentare zu "Heute: Amazon Prime Day 2020 – kontern andere Shops z.B. Saturn mit eigenen Aktionen?"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • k.immel
    13. Oktober 2020 um 23:06
    Antworten

    das Ende naht

  • Safe_the_Handel
    13. Oktober 2020 um 08:01
    Antworten

    @Alecken350
    Genau, wenn alle kleinen Händler über Amazon verkaufen, wird Amazon sich fair und freundlich um diese kümmern. Davon können wir sicher ausgehen. Das halte ich für zu kurz gedacht…

  • Winstonito
    12. Oktober 2020 um 22:46
    Antworten

    freue misch schon brauche ein neues echo und meine kinder wollen jetzt auch alle eine alexa. Tolles produkt!!! spart mir zeit und die kinder sind unterhalten – alexa sei dank…. hoffentlich gibts auch noch andere gute Angebote

    • Tibi
      12. Oktober 2020 um 23:19
      Antworten

      Ich hoffe das war Ironie, ansonsten kriege ich Angst um die nächste Generation die hier groß wird

  • CAPEDO
    12. Oktober 2020 um 20:31
    Antworten

    Amazon zahlt in Deutschland keine Steuern und nutzt aber unsere komplette Infrastruktur kostenlos.
    Des weiteren machen sie den lokalen Händler kaputt.
    Ich kaufe lieber lokal und unterstütze den Händler bei mir vor Ort, sonst sind die irgendwann alle platt.
    Dann bestimmt Amazon den Preis…
    Außerdem möchte ich nicht nur vom Sofa shoppen sondern das Erlebnis haben.

    • CK
      12. Oktober 2020 um 20:53
      Antworten

      Amazon zahlt in Deutschland Steuern. Keine Ahnung wo das immer herkommt, das wurde schon vor Jahren allen Kunden mittgeteilt.

      • Conny
        13. Oktober 2020 um 17:46
        Antworten

        Wo der Blödsinn, Amazon würde keine Steuern zahlen, herkommt, CK ?
        Das ist, wie bei so vielen falschen Dingen.
        Die werden in den Medien immer so oft und so lange verbreitet, bis die Leute solche Falschmeldungen glauben.
        Viele haben ja verlernt (oder niemals gelernt) sich vernünftig zu informieren.

  • Uwe
    12. Oktober 2020 um 19:48
    Antworten

    Also ich tendiere immer zu Amazon
    Bis Ende 2019 will Amazon mehr als 2.800 zusätzliche unbefristete Arbeitsplätze in Deutschland schaffen. Damit wird das Unternehmen dann bundesweit deutlich über 20.000 Mitarbeiter beschäftigen. Dazu kommen indirekt entstandene Jobs: Kleine und mittlere Unternehmen, die bei Amazon.de verkaufen, haben bis dato mehr als 120.000 Arbeitsplätze geschaffen, um ihre Geschäfte bei Amazon zu betreiben.
    Der rechnerische Bruttostundenlohn liegt bei uns zwischen 10,52 Euro und 11,39 Euro.
    Besser wie in einer Leihfirma.

    • Wat
      12. Oktober 2020 um 20:51
      Antworten

      Joa, tausende billig-Lohn-Jobs für die vollwertige, einigermaßen bezahlte Jobs wegfallen. Dazu zahlt Amazon keine Steuern wie oben bereits erwähnt. Ich sage gar nicht, zum lokalen Händler vor Ort zu gehen. Kauft wenigstens bei Otto. Die bieten zu 80% die gleichen Preise an und die Produkte kommen genauso schnell. Müsst am Ende ihr wissen, es wird uns alle betreffen früher oder später.

  • Safe_the_Handel
    12. Oktober 2020 um 17:55
    Antworten

    Wenn möglich, immer beim Wettbewerb von Amazon!

    • Alecken350
      12. Oktober 2020 um 18:50
      Antworten

      Ehrenhaft…nur zu kurz gedacht…bei Amazon sind es tausende kleine Händler….bei den anderen wie Otto Saturn usw lediglich die großen selbst.

    • Mitarbeiter
      12. Oktober 2020 um 19:18
      Antworten

      Amazon sichert auch keine deutschen Arbeitsplätze, oder vielleicht doch?

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.