23
Mrz
2017

Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

Update Hier findest du aktuelle Tarife mit und ohne Handy - wenn du Fragen hast, frag uns in der Shoutbox oder kommentiere den Beitrag. Alle Tarife in Artikelform findest du HIER.

Wir suchen für euch jeden Tag nicht nur die besten Schnäppchen, Deals, Preisfehler und Gutscheine heraus – auch ist das Thema Handytarif ein Dauerbrenner in unserer Redaktion. Grund genug uns hier nur mit aktuellen Handytarifen zu beschäftigen und miteinander zu vergleichen. Achtet bitte darauf, dass die meisten Aktionen zeitlich begrenzt sind: manche Angebote gelten nur einige Tage oder bis zu einem gewissen Limit, andere wiederum gelten über einen längeren Zeitraum.Doch worauf kommt es an bei einem Handytarif Vergleich an? Erstmal ist es wichtig, dass einem alles und jeder aktuelle Tarif vorgelegt wird. Denn man kann nur Handytarife miteinander vergleichen, wenn man auch wirklich viel Auswahl hat. Bei uns kannst du sicher sein, dass wir jedes aktuelle Tarifangebot hier veröffentlichen. Zugegeben, wir selektieren die Tarife auch durch und vor, das machen wir aber aus verschiedenen Gründen: Einige Handytarife sind einfach von den Konditionen und vom Preisleitungs-Verhältnis nicht akzeptabel. Wir sind ein Schnäppchenblog, wir leben und lieben Schnäppchen, deshalb findet du hier den besten Handytarif zu den besten Konditionen. Jeder hat seine eigenen Prioritäten, Anforderungen und Limits. Diese wollen wir natürlich gerecht werden, deshalb haben wir die aktuellen Angebote in verschiedene Anforderungsbereiche unterteilt:

.

Besten Handytarife März 2017

winSIM LTE All 2 GB

  • FLAT in alle dt. Netze
  • SMS Flat
  • 2GB LTE
  • Mobilfunknetz: o2
  • Grundgebühr: 7,99€
  • Vertrag: 24 Monate

zum Angebot

Klarmobil Smart Flat

  • 100 Freiminuten
  • 100 Frei-SMMS
  • 500 MB Flat
  • Mobilfunknetz: D1
  • Grundgebühr: 4,95€
  • mtl. kündbar

zum Angebot

Smartmobil LTE Special

  • FLAT in alle dt. Netze
  • SMS Flat
  • 750 MB LTE
  • Mobilfunknetz: o2
  • Grundgebühr: 6,99€
  • Vertrag: 24 Monate

zum Angebot

simply LTE 500

  • FLAT in alle dt. Netze
  • SMS Flat
  • 500 MB LTE
  • Mobilfunknetz: o2
  • Grundgebühr: 6,49€
  • mtl. kündbar

zum Angebot

Wie schon oben kurz erwähnt muss jeder für sich selbst entscheiden, was der “Beste Handytarif” für einem ist. Jeder hat ganz andere Wünsche, Ansprüche und Vorstellungen von seinem idealen Handyvertrag. In einem Fall sind wir uns einig, wir wollen möglichst wenig Geld ausgeben. Das muss man auch nicht, wenn die Konditionen stimmen dann ist der monatliche Grundpreis definitiv vertretbar. Es ist ein Unterschied, ob man für 20€ monatlich 100 Freiminuten und 1GB Datenflatrate bekommt oder für den selben Preis eine Allnet-Flatrate mit SMS-Flat und 2GB LTE. Ich denke, ihr versteht was wir meinen. Wir wollen und bieten euch immer die aktuellsten und besten Handyschnäppchen. Alle Daten hier sind stets aktuell und werdet von uns gepflegt.

Tipp: Solltest du einen Vertrag haben, dann empfehlen wir dir diesen Vertrag in der Vertragslaufzeit rechtzeitig zu kündigen und Ausschau nach einem neuen Vertrag zu halten. In der Regel werden die Konditionen und Preise im Laufe der Zeit immer besser, damit lohnt sich ein Vertrag oft doppelt: ihr zahlt weniger und bekommt bessere Konditionen.

Das beste Handynetz ist?

Es gibt wohl kaum eine Frage, die genauso alt wie Handys an sich ist. Die Frage nach dem besten, richtigen oder auch perfekten Netz. Vor einer Zeit haben wir schon mal versucht die Frage zu beantworten welcher Anbieter das beste Netz hat. Doch um das ganze Auseinander und näher zu betrachten muss man überhaupt erst mal klären was D-Netz und E-Netz bedeutet.

Man hört und liest oftmals “In bester D-Netz Qualität” und ja, wir denken da ist was dran. Beim sogenannten D-Netz handelt es sich um das ältere der beiden Netze der Deutschen Telekom. Es nutzt im Gegensatz zum E-Netz nicht den 1.800-MHz-Frequenzbereich, sondern die niedrigere 900-MHz-Frequenz. Diese hat im Gegensatz zur E-Netz-Frequenz folgende Vorteile:

  • Höhere Reichweite: Damit ist auch die Tatsache, dass es mehr Sendemasten für das E-Netz gibt, irrelevant.
  • Optimalere Flächen-Abdeckung: Durch die effektivere Nutzung der Sendemasten ist die nationale Abdeckung durch das D-Netz deutlich besser.
  • Höhere Geschwindigkeit: Die Datenübertragungsrate durch das D-Netz ist deutlich besser als durch das E-Netz. Während das E-Netz eine maximale Geschwindigkeit von 42 Mbit/s zulässt, bietet das D-Netz ganze 300 Mbit/s! Die Nutzung der Geschwindigkeit ist jedoch auch stark vom jeweiligen Anbieter und dem bereitgestellten Tarif abhängig!
Netz Anbieter Maximale Geschwindigkeit LTE Besonderheiten
telekom Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick telekom Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 300 Mbit/s Ja Sieger der meisten Tests
telekom Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick congstar Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 42 Mbit/s Nein Kein LTE, Telekom-Tochter
telekom Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick klarmobil Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 42 Mbit/s Nein Tarife im D- und E-Netz verfügbar

Neben der Telekom benutzt Vodafone das D-Netz, wobei Vodafone das sogenannte D2-Netz benutzt. Ganz am Anfang war das Netz für Militärzwecke gedacht, wurde dann aber von der Mannesmann AG gekauft und letztendlich von Vodafone übernommen. Das D2-Netz zählt zu dem zweitgrößten Netz und ist ebenfalls sehr gut abgedeckt. Das D2-Netz hat folgende Vorteile:

  • Höchste Verfügbarkeit von LTE aus allen deutschen Netzen
  • Sehr hohe, gut ausgeprägte Netzdichte
  • Eine entsprechend hohe Verfügbarkeit, auch im Ausland
Netz Anbieter Maximale Geschwindigkeit LTE Besonderheiten
vodafone Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick vodafone Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 400 Mbit/s Ja Hoher LTE-Ausbaustatus
vodafone Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 1und1 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 400 Mbit/s Ja Höchste Discounter-Geschwindigkeit
vodafone Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick otelo Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 21,6 Mbit/s Nein Kein LTE, Vodafone-Tochter
vodafone Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick smartmobil Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 7,2 Mbit/s Nein Kein LTE, gut geeignet für Wenigsurfer

Das E-Netz basiert auf dem altbekannten deutschen D-Netz, bedient sich jedoch einer anderen, höheren Frequenz von 1800 MHz. Diese hat gegenüber dem D1-Netz den Nachteil, weniger weit zu senden, sodass eine großflächige Abdeckung schwieriger wird. Dem E-Netz stehen zwar mehr Sendemasten zur Verfügung, die Netzdichte kommt jedoch nicht an die des D1-Netzes ran. Der Preis bei den meisten E-Netz Tarifen dagegen ist sehr günstig. LTE ist vorhanden, jedoch schlechter erreichbar und langsamer als das entsprechende Pendant aus dem D-Netz.

Netz Anbieter Maximale Geschwindigkeit LTE Besonderheiten
o2 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick o2 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 50 Mbit/s Ja Besseres LTE-Netz als E-Plus
o2 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 1und1 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 50 Mbit/s Ja Eingeschränktes LTE
o2 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick base Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 21,6 Mbit/s Ja Eingeschränktes LTE
o2 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick smartmobil Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 50 Mbit/s Ja Eingeschränktes LTE
o2 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick blau Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 21,6 Mbit/s Ja Eingeschränktes LTE
o2 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick klarmobil Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick 21,6 Mbit/s Ja Tarife sowohl im D-, als auch E-Netz

Fusion im E-Netz: o2 kauft E-Plus

E PlusLogo.svg Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickIm Juli 2014 wurde die Übernahme von E-Plus durch die Telefónica GmbH von der Brüssler EU-Kommission genehmigt. Änderungen für den Kunden gab es erstmal nicht, der normale Betrieb wurde nach Außen hin weiter geführt. Erst nach ungefähr zwei Jahren begann man schrittweise mit einer Fusion, welche auch offensichtliche Auswirkungen auf den Kunden hatte und hat. Aber auch für die beiden Konkurrenznetze hatt es einige Folgen. Mit der Fusion katapultierte man sich auf den ersten Platz, da man mit 44,35 Millionen Kunden die Telekom (mit 38,63 Mio. Kunden) und Vodafone (32,25 Mio. Kunden) nun einen deutlich höhreren Kundenstamm besaß. Auch bietet die Fusion den Vorteil, dass beide Netze zusammen genutzt werden können und beide Netze von einem Team technisch betreut und gewartet werden. Das spart Kosten und sorgt für Stabilität gleichermaßen, da man die Qualität erhöhen kann. Auch beschleunigt sich der LTE Ausbau dadurch – Anfangs zögerte man bei E-Plus, bis man überhaupt erst an LTE dachte – der Einstieg erfolgte Jahre später mit o2 an der Seite beschleunigt sich das nun das Ganze und der Kunde profitiert davon.

Telekom Vodafone o2
telekom Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick vodafone Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick o2 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick
Telefonie Star Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Half Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick Star Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Half Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick Star Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Half Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Empty Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick
Internet Star Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Half Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick Star Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Empty Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick Star Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Half Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Empty Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick
Preis Star Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Half Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Empty Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Empty Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick Star Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Half Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Empty Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick Star Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Full Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickStar Empty Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick
Pro + höchste LTE-Geschwindigkeiten+ beste Netzabdeckung + sehr guter LTE-Ausbau+ gutes Preis-/Leistungsverhältnis + UMTS-Roaming mit E-Plus-Netz+ stabile Internet-Verbindung
Kontra – lässt sich Qualität gut bezahlen – Probleme innerhalb von Zügen – langsamer Rufaufbau– Probleme auf dem Land– schlechter LTE-Ausbau
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter

mit dem handy vor laptop Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

Handytarife Vergleich: Worauf muss ich achten?

Ein Handytarif ohne Laufzeit klingt für viele erstmal attraktiver als ein Handyvertrag über 24 Monate. Auf dem ersten Blick könnte man dem so zustimmen, da man nicht an etwas gebunden ist. In der Regel entstehen euch zudem höhere Grundgebühren und teilweise schlechtere Vertragskonditionen. Nimmt man ein Handytarif, der auf 24 Monate ausgelegt ist, dann hat man hier in über 95% der Fälle wesentlich bessere Konditionen sowie End- und Grundgebühren. Auch gibt es hier oftmals ein Smartphone zum Handyvertrag, welches es nicht bei Prepaid beziehungsweise bei Verträgen ohne Laufzeit gibt.

mann achtet auf handy Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickEin weitere wichtiger Punkt ist die Datenautomatik, mann kann sie als nützlich empfinden oder eben auch als gefährliche Kostenfalle. Für alle diejenigen, die nicht wissen was die Datenautomatik beinhaltet: Die Zusatzoption bewirkt, dass nach Verbrauch des festgelegten Datenvolumens automatisch neues Volumen in Form von Paketen beispielsweise nachgebucht werden. Das mag praktisch klingen, aber der Nachteil ist, das man es oft nicht mitbekommt und die Preise für solche Pakete im Vergleich relativ hoch sind. Im Endeffekt ist die Gefahr groß, dass man sein Datenverbrauch aus den Augen verliert und am Ende des Monats eine böse Überraschung erlebt.

Ist eine Allnet-Flat für jeden unbedingt ein Muss? Viele Handytarife umfassen entweder komplette Flatrates in alle beziehungsweise bestimmte Netze oder sie beinhalten Freiminuten. Ob man eine Telefonflatrate benötigt hängt von jedem persönlich ab. Am besten ist ihr analysiert euer Telefonverhalten: Wie lange, wie oft und wen ruft man an. Je nachdem, kann man dann den besten Tarif für einen suchen. Wenn man nicht unbedingt alle Flatrates benötigt und einem zum Beispiel nur eine großzügige Datenflatrate reicht, kann man im Handytarif Vergleich mehrere Euro jeden Monat sparen.

Letztendlich muss jeder für sich selbst die Frage beantworten. Denkt über euer Nutzverhalten nach und wiegt für euch das Wichtigste ab. Handytarife gibt es wie Sand am Meer, die Kunst ist, dass man den für sich perfekten findet damit man sich nicht eingeschränkt fühlt oder bei jedem Telefonat überlegt, ob die Freiminuten noch reichen oder ob man jetzt noch das Video auf Youtube anschauen kann bevor die berühmte SMS kommt, dass das Datenvolumen aufgebraucht worden ist.

Deshalb unser Tipp: Sucht euch Handytarife aus, die euch etwas Puffer geben. Wenn ihr beispielsweise jeden Monat 450 MB Datenvolumen verbraucht, dann schaut lieber nach einem mit 750MB oder 1GB.

Handytarife für Vieltelefonierer (Allnet Flat und Inet Flat)

Wir alle nutzen unser Smartphone unterschiedlich. Fakt ist, dass es zum Telefonieren, Surfen, SMS schreiben und wesentlich mehr ausgelegt ist. Es gibt wohl kaum ein Handy, in dem Facebook oder Whatsapp nicht installiert ist. Genauso verschieden ist die Nutzung des Telefons. Dabei ist es egal, ob man es privat oder beruflich nutzen muss. Viele von uns besitzen deswegen auch zwei Smartphones um beides strikt voneinander zu trennen. Wer viel telefoniert benötigt einen Vertrag mit möglichst vielen Inklusivleistungen. Warum? Ganz einfach, wer sein Handy oft in der Hand hält nutzt es dementsprechend auch. Deshalb ist hier nicht nur eine Allnet-Flat vom Vorteil sondern auch eine großzügiges Internetvolumen von mindestens zwei GB pro Monat. Idealerweise kommt das ganze dann noch mit LTE, welches schnelles und flüssiges surfen gewährleistet.

simply lte flat t Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick
Bei einer Flatrate in alle Netze (AllNet-Flat) besteht der Vorteil, dass man nie unter Zeitdruck telefonieren muss, auch muss man nicht im Kopf seine Verbrauchsminuten zusammenrechnen und darauf zu achten, dass man diese einhält. Denn Folgeminuten sind oftmals sehr teuer. Es ist dabei egal ob man 100 Stunden im Monat telefoniert oder 1000 – man zahlt letztendlich immer das selbe am Monatsende. Neben den AllNet-Flats gibt es auch Flatrates in bestimmte Netze. Hierbei muss man dann natürlich ebenfalls drauf achten, dass man nicht zu oft in die anderen Netze telefoniert – für Vieltelefonierer keine Option und wir raten davon dringend ab, da man schnell den Überblick und somit die Kontrolle über die Kosten verlieren kann.

Wir listen die hier oben aktuelle Handytarifangebote auf, welche es nur kurzftistig gibt oder an limitierte Vertragsabschlüsse gebunden ist. Wir verzichten bewusst auf “Handyverträge von der Stange” – die bekommt man überall. Wir zeigen euch, das man immernoch mehr aus einem Handytarif herausholen kann und sei es nur durch eine Zugabe von einem Lautsprecher, Powerbank oder einer monatlichen Rabattierung der Abschlagsrate. Nur weil man ein Vieltelefonierer ist, bedeutet es noch lange nicht, dass man auch ein Vielzahler ist.

Handytarife mit hohem Datenvolumen

tarifvolumen aufgebraucht Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im ÜberblickIn der heutigen Zeit ist man ständig und an jedem Ort mit seinem Handy erreichbar. Gleiches gilt natürlich auch, dass man immer und überall auf dem Laufenden gehalten werden möchte. Sei es der Fußballticker, ein Live-Stream oder aktuelle Musik von Napster oder Juke beispielsweise. Zwischendurch ist dann noch etwas Zeit für Videos auf Youtube und ein kurzer Abstecher auf die eigene Facebookwand. Auch dort haben die Freunde zahlreiche Bilder und Videos geliked und geteilt, die man sich natürlich angucken möchte. Mit der Zeit geht das natürlich auf euer Internetvolumen, wer da aktuell nur 500 Megabyte oder 1 Gigabyte besitzt kommt sehr schnell an seine Grenzen und es dauert nicht lange, bis die berühmte SMS kommt, dass man sein Datenvolumen bald oder endgültig verbraucht hat. Was das heißt, hat wohl jeder schon einige Male erlebt: man surft mit Modemgeschwindigkeit – an Videos, Musik oder Streams ist gar nicht mehr zu denken.

Wenn man sich für Handytarife mit hohem Datenvolumen entscheidet sollte man in der heutigen Zeit darauf achten, dass der Handyvertrag mit LTE ist. Hier ist nicht nur die Verbindung, dank anderer Technologien und Frequenzen eine andere, und damit besser, moderner und leistungsfähiger. Es gibt weniger Geschwindigkeitsschwankungen und allgemein ist die Geschwindigkeit um ein vielfaches höher. Auf weitere Details zu LTE werden wir im nächsten Abschnitt eingehen.

winsim lte datentarif handytarif Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

Handytarife mit LTE

LTE gehört aktuell zum Standard, es gibt kaum einen Handytarif oder neuen Handyvertrag ohne LTE als Internetoption. Doch was ist LTE eigentlich? LTE steht für Long Term Evolution und spiegel den Mobilfunkstandard der vierten Generation (kurz: 4G) dar. Rein technisch gesehen können Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s möglich. Aktuell ist die verbreiteste Standardgeschwindigkei 21,1 Mbit/s wobei nach und nach sich die 50 Mbit/s als Standard entwickeln. Die Vorteile von LTE sind somit glasklar: neben der schnellen Übertragungsrate ist die Verbreitung und Netzabdeckung vor allem in ländlichen Gegenden besser als bei UMTS und 3G. Hier profitieren die Anwohner regelrecht von LTE, denn hier gibt es in der Regel keinen DSL-Anschluß und die Bewohner nutzen LTE-Verträge als “DSL Ersatz”. Leider sind diese Tarife aber auch weitaus teurer als normale DSL-Verträge, auch gibt es hier kaum richtige Flatrates, wie man es bei DSL kennt. Der Preis ist daher ein Nachteil, zumindest als Alternative zum herkömmlichen DSL.

wechsel smart handytarif Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick
Bei Handytarifen allerdings merkt man in der Regel keinen Preisunterschied, das liegt aber auch vor allem daran, dass der Markt sehr umkämpft ist. Jeder hat ein oder zwei Smartphones und in der Regel sind es Handyverträge mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Man bangt um jeden Kunden und versucht natürlich die besten Konditionen und Preise auf den Markt zu bringen, um neue Kunden zu gewinnen und binden. Welches LTE ist das Beste? Diese Frage stellen sich die meisten, die Frage nach der Netzwahl ist nicht so einfach und kann man pauschal nur recht wage beantworten. Grundsätzlich gilt, dass in den meisten Städten alle Netze ausreichend vorhanden und abgedeckt sind. Wenn man sich die meiste Zeit in der Stadt aufhält, dem sollte die Netzwahl relativ egal sein. Wer sich nicht sicher ist, sollte in seinem Freundeskreis nach der Erfahrung mit dem aktuellen Netz fragen. Hört man viel schlechtes über ein Netz sollte man es dann doch eher meiden und sich ein anderes Netz suchen.

Datentarife für Tablets

Heutzutage ist man nicht mehr nur mit dem Smartphone online. Der Griff zum Tablet wird immer beliebter und zahlt sich aus. Damit man mit seinem Tablet oder Laptop mobil surfen kann benötigen beide natürlich einen extra Slot für die SIM-Karte. Bei einigen Tablets ist solch ein Slot schon Standard, bei vielen Herstellern gehört dies aber leider nicht zur Grundausstattung und verlangen für dafür einen Aufpreis von circa 50€ bis 100€ je Tablet. Für Leute, die aber viel online unterwegs sind und auch auf dem Tablet nicht darauf verzichten wollen ist das ein Muss und in den meisten Fällen auch lohnend. Schließlich besitzt man ein Tablet über mehrere Jahre. Datentarife für das Tablet müssen nicht teuer sein. Bereits für unter 5€ im Monat bekommt man hier schon günstige Verträge.

datentarife fuer tablet smartmobil Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

Wichtig ist, dass es sich dabei um LTE Tarife mit mindestens 21,1 MBit/s handelt. Ebenfalls sollten mindestens zwei bis drei Gigabyte Inklusivvolumen beinhaltet sein, da man auf einem Tablet in der Regel wesentlich mehr Medieninhalte betrachtet als auf dem Handy. Hier lohnt es sich etwas Puffer einzuplanen und lieber einen höheren Tarif für ein paar Euro mehr. Mit Datenflats für Tablets kann man nicht telefonieren. Lediglich SMS schreiben und empfangen ist möglich – in der Regel fallen hier kosten pro SMS zwischen 9 bis 19 Cent an. Es ist durchaus wichtig, dass du weißt wieviel Datenvvolumen du benötigst und ob du lieber einen Vertrag oder Prepaid-Tarif wünschst. In der Regel fährt man mit einem Vertrag am besten, da die monatliche Pauschale günstiger ist. Ist man nach zwei Jahren nicht mehr zufrieden, dann könnt ihr einfach und unkompliziert kündigen. Achtet auf die Kündigungsfrist, je nach Anbieter kann man nur von einem bis drei Monate vor Vertragsende kündigen. Dann gibt es noch den Fall, dass es Verträge mit Tablet angeboten werden – ideal für Leute, die noch kein Tablet haben oder sich eh ein neues zulegen wollten. Einige Angebote sind so gut, dass ihr den Einkaufspreis des Tablets wieder durch den Vertrag einspielt und obendrauf gibt es noch mobiles Internet – besser kann man es gar nicht machen.

klarmobil smartphone flat handytarif Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

Das war es, 2016 ist Geschichte, da wird es höchste Zeit für eine Abschlussübersicht rund um die besten Handytarife – egal ob mit oder Vertrag, mit oder ohne LTE oder aber auch mit oder ohne Smartphone.

Wie ihr wünscht, sucht euch einfach den Besten heraus, wenn ihr gerade auf der Suche seid. Denn wie es 2017 weiterhin aussehen wird hat unsere Glaskugel noch nicht veraten. icon wink Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick Ich wünschte echt, es hätte damals schon solch geniale Kracher gegeben. Ich kann mich noch gut an meinen alten Vodafone Vertrag von vor 5 Jahren erinnern. 30€ für 200 Freiminuten und 500MB Datenvolumen. Heute undenkbar, wenn man sich die ganzen Angebote einmal betrachtet. icon smile Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

Beste Handytarife oder Verträge im Telekom Netz

Die Telekom hat das beste Netz – schon eigentlich immer. Manch einer mag nun zwar sagen, dass dem so nicht ist, aber einschlägige Testberichte haben die Telekom schon seit eh und je als die Nummer Eins gekrönt. Vor allem auf ländlichen Regionen hat das Telekom Netz den entscheidenen Vorteil, dass die Netzabdeckung weiter ausgeprägt ist, als von anderen Netzen. Das variiert natürlich ebenfalls ein wenig, größtenteils ist dies allerdings so.

index Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

Telekom Tarife

 

Beste Handytarife oder Verträge im Vodafone Netz

Kommen wir zu Vodafone, dem angeblich zweitbestem Netz in Deutschland. Auch hier streiten sich wieder die Geister – Person A hat besseren Empfang mit Vodafone als z.B. mit der Telekom, Person 2 genau das Gegenteil. Auch hier muss man eindeutig sagen, dass sich dieses Kriterium je nach Lage richtet. Im Allgemeinen kann man aber sagen, dass man eine nahezu perfekte Netzabdeckung mit Vodafone hat.

Einen großen Vorteil im Vodafone Netz hat man dank Tochtergesellschaften, wie z.B. o.telo oder klarmobil, welche die Vodafone Tarife sehr kostengünstig auf den Markt bringen. Oftmals muss man hier allerdings auf LTE Geschwindigkeiten verzichten, diese sind oft dem Anbieter selber vorbehalten. Nicht immer, aber meistens.

 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

Vodafone Tarife

Beste Handytarife oder Verträge im o2 / Base Netz

Kommen wir zum letzten Netz – bzw. zu den letzten beiden Netzen. Seit dem Zusammenschluss soll das Netz noch besser, toller, schneller, schöner sein. Klar, logischerweise muss das wohl auch so sein, an die Telekom oder Vodafone soll o2 bzw. Base aber noch nicht rankommen. Auch hier richtet sich der Empfang wieder je nach Lage, in Großstädten dürfte man sich wohl über die kostengünstigen Tarife und den tollen Empfang sehr freuen. icon wink Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

index1 Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

O2 Tarife

Wie ihr seht ist die Auswahl echt groß und die Entscheidung fällt dementsprechend nicht immer leicht. Nehmt euch einfach die Zeit, die ihr benötigt, bedenkt aber, dass die Angebote jederzeit auslaufen und deaktiviert werden können. Falls ich einen wichtigen und genialen Tarif vergessen haben sollte, könnt ihr ihn gerne in die Kommentare packen, die Liste wird dann erweitert!

In diesem Sinne, schönes Wochenende an alle, vielleicht konnte ich euch ja ein wenig unter die Arme greifen und helfen, den passenden Tarif zu finden. icon smile Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick

Wer Fragen hat zur Rufnummerübernamme oder ähnliches, bitte fragt uns in der Shoutbox, es ist immer einer da.

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

32 Kommentare zu "Die besten Handytarife & Veträge März 2017 im Überblick"

Informiere mich
avatar
Hans_Jürgen Thoms
Gast

Habe winsim 7.99 € abgeschlossen. Allnet +SMS Flat und 2 GB LTE

wohne auch in Grossraum Hamburg

Der Empfang ist überall gut

auch in U und S Bahn

DK
Gast
Meine Erfahrung zu den Sparhandy-Allnet-Verträgen ist folgende: - Kein LTE, Geschwindigkeit im Schnitt bei 20Mbit - Keine Visual Mailbox - Kein Netzbetreiber-Name - Keine iMessage-Funktion, da Apple Sparhandy nicht als Provider führt. Bin daher wieder zurück zu o2 und habe nun - LTE, im Schnitt 50Mbit - eine Visual Mailbox - einen Netzbetreiber-Namen im Display - funktionierende iMessage Habe immer gedacht, dass das Telekom-Netz (und ich spreche hier von meiner Erfahrung in Berlin) bombig ausgebaut ist… aber immer, wenn ich einen Netztest mit Telekom-Netz und o2-Netz getätigt habe (natürlich beide im 3G-Netz), wurde ich bei gleichen Testbedingungen enttäuscht. Ich habe… weiterlesen »
Dingo
Gast

Ich würde von 02 die Finger lassen. Langjährige miese Erfahrungen.

Jürgen
Gast

Ich würde von solchen Kommentaren die Finger lassen. Ich habe seit über 20 Jahren ePlus und O2, und kann es nur empfehlen.

piter1965
Gast

Ich vermisse die O2 Free Angebote der Vermittler. .. Zum guten Preis

piter1965
Gast

Ich finde schade, dass gute Angebote nachdem ihr Datenvolumen aufgebraucht ist auf 16 Bit herunter gehen. Es macht das Angebot Sinnlos, ausser man braucht wirklich nur das festgelegte Datenvolumen

statotec
Gast

Hab das Telekom Testpaket für meine Eltern bestellt. Wurden beide abgelehnt. Aus Internen Gründen … was immer das heißt

Albi
Gast

Habe in den Tarifdetails geguckt da steht zwar D-Netz aber Vodafon wird auch als D-Netz bezeichnet. Woher weiss ich das es sicher das Telekomnetz ist ?

Tom
Gast

Weiß jemand, ob Tethering bei den Sparhandy Telekom Allnet-Flats möglich ist?
VG

Hubi
Gast

Das Angebot mit dem IPhone SE und Vodafone geht nicht mehr. Oder kann mir da jemand helfen.

Markus
Editor

Ne, geht nicht mehr. Danke.

landebahn26
Gast

@A.E.
Ja, via WhatsApp hab ich schon telefoniert.

Reco
Gast

Unter den Vodafone Tarifen ist wohl das Angebot mit dem IPhone SE abgelaufen.

dennis
Gast

Eine Frage zu dem Sparhandy D1 Allnet Flat angeboten:
Bucht sich das Handy mit gedrosselten Geschwindigkeit ins 4G netz ein oder kann man die grundsätzlich vorhandene Infrastruktur nur exklusiv bei der Telekom nutzen?
ein Kumpel ist bei Congstar und das Handy zeigt trotzdem am Bildschirm 4G an… deshalb meine Frage …

Daxknax
Gast

Vielen Dank für Eure Mühe. *thumbsup*

So ein Vergleich für Tablet-Datenverträge wäre auch super….

dago
Gast

Suche ein Vergleichbares Angebot nur für D1 T-mobil Netz, da nur das Empfang hat zu hause.

iPhone 7 ohne Zuzahlung + Vodafone Smart L mit 2GB LTE für 44,99€ mtl.

würde mit iPhone 7 oder 7 Plus bis 40-50 EUR Zahlen,

LTE wäre gut, und Allnetflat. auch ohne Handy möglich, dann entweder günstiger 10-20 EUR

oder Auszahlung.

bei mondeo, gabs bis vor kurzem dem T-mobile Tarif M, für 39,99 und ca 288 EuR Auszahlung, leider nicht mehr.

Hab bis 1.12.16 zeit danke vorab für Hilfe

A.E.
Gast

Landebahn, ja genau den meine ich, bin am überlegen das abzuschließen, könntest du es empfehlen? Gibt es da das w-lan telefonieren kostenlos?

megadrummerxxl
Gast

Gibt es auch Angebote für Verträge mit dem iPhone 7 plus? So in Richtung von dem Angebot mit dem o2 Vertrag (o2 free l)? Ich finde hier irgendwie nur Deals für das kleine iPhone

landebahn26
Gast

Den für 13 € gibt’s bei Chip mobile via Tarifhaus. Vertragspartner ist O2, es ist also kein Provider dazwischen. Hab den Vertrag seit ein paar Tagen. Die Datenautomatik ging ganz problemlos über die “Mein o2″-App zu deaktivieren. Für die 13 € gibt’s ne zweite Karte dazu.

A.E.
Gast

Ich habe gerade einen Tarif gefunden wo man die Datenautomatik abwählen kann, kostet dann aber 13€ im Monat. Ansonsten ist alles identisch wie bei PremiumSim.

A.E.
Gast

Nein in diesem Tarif ist die Datenautomatik fester Bestandteil also leider nicht abstellbar. Aber es gibt eine App wo man sein datenvolumen ständig kontrollieren kann und viele apps mit Warnung usw.
Bei iPhone gibt es ja seit neustem diese w-lan Anrufe, da weiß ich nicht ob das bei premiumsim inclusive ist. Vielleicht weiß jemand was?!

Martin F.
Gast

PremiumSim ist momentan auch mein absoluter Favorit. Ist die Datenautomatik abstellbar? Das wäre für mich ein No-Go.

A.E.
Gast

Hat jemand Erfahrungen mit PremiumSim?
Da gibt es bis zum 15.11. eine Aktion mit allnet Telefonie+SMS mit 3GB inetflat LTE inclusive und diese EU flat 1GB und Telefonie+SMS für 9,99€ monatlich sogar monatlich kündbar. Das ist doch mal unschlagbar oder?

Olli
Gast

vielen Dank für die Aufstellung! Kommt wie gerufen und erspart mir viel Zeit. ♡

markus
Gast

Klasse Auswahl – danke

Florian
Gast

Ich schrieb aber auch, dass es variiert, kommt immer auf die Lage an :)

landebahn26
Gast

Florian schreibt: “Vor allem auf ländlichen Regionen hat das Telekom Netz den entscheidenen Vorteil, dass die Netzabdeckung weiter ausgeprägt ist, als von anderen Netzen.”

Meine Erfahrung ist eine andere! Ich hab mir zu meiner D1-Karte eine O2-Karte geholt und hab verglichen. Von Braunschweig bis Ostfriesland waren kaum Unterschiede festzustellen. Beide Netze waren ziemlich gleich schlecht. Vorteil bei O2: es ist wesentlich günstiger. Hab heute den Wechsel zu O2 in die Wege geleitet.

Mike
Gast

Ich habe Congstar D1, meine Freundin ist aufs Land (NRW) gezogen, hier hab ich nur noch EDGE. Kannste ja mit Handy vergessen, bis sich da was aufbaut beim surfen oder Amazon App. Zum Kotzen.
Im Laptop verbautes UMTS Modem mit Aldi Prepaid Tagesflat hab ich H+.

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.