Xplora Go Kids Smartwatch für 99,95€ + gratis 60€ Amazon Gutschein + kleiner Telekom Tarif mit 500MB LTE für 4,95€ mtl.

Xplora Go Kids Smartwatch für 99,95€ + gratis 60€ Amazon Gutschein + kleiner Telekom Tarif mit 500MB LTE für 4,95€ mtl.

Ihr sucht einen kleinen Handytarif für eure Kids und dazu soll es noch eine coole Prämie geben? Bei der Preisboerse24 gibt es einen kleinen Telekom Tarif mit 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und 500MB LTE für 4,95€ mtl. Klar, 0,5GB ist nicht die große Welt, sollte aber reichen, damit die Kids über WhatsApp etc. mit euch kommunizieren können.

Dazu gibt es für einmalig 99,95€ noch die Xplora Go Kids Smartwatch, welche sonst einen Wert von 129€ hat. Als wäre das nicht schon gut genug, gibt es als Dankeschön einen 60€ Amazon Gutschein als Prämie. Somit kostet euch der Tarif effektiv im ersten Jahr rechnerisch nichts.

Der Tarif wird wahrscheinlich auch in einem Smartphone funktionieren. Die Uhr wird mit einer 2G Nano-Sim betrieben. Uhr statt Smartphone ist bei Kindern schon praktisch, da diese nicht so schnell verloren werden kann.

Vertragsdetails:

  • Netz: Telekom
  • Bis zu 500 MB LTE Highspeed-Datenvolumen inklusive
  • inkl. kostenlosem EU-Roaming
  • inkl. 100 SMS und 100 Minuten

Haken & Kündigung:

Eine Anschlussgebühr gibt es nicht. Alles in allem vielleicht für den einen oder anderen interessant. Der Amazon Gutschein wird sofort nach Freischaltung des Tarifes verschickt, wahrscheinlich per Email. Prüft also unbedingt euren Spamordner. Denkt auch an eine rechtzeitige Kündigung des Tarifs, denn dieser verlängert sich sonst selbständig zu (wahrscheinlich) höheren Konditionen.

Xplora Go Kids Smartwatch für 99,95€ + gratis 60€ Amazon Gutschein + kleiner Telekom Tarif mit 500MB LTE für 4,95€ mtl.

Mit Freunden teilen ?
8 Kommentare zu "Xplora Go Kids Smartwatch für 99,95€ + gratis 60€ Amazon Gutschein + kleiner Telekom Tarif mit 500MB LTE für 4,95€ mtl."

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Tssss
    26. Dezember 2019 um 11:44
    Antworten

    Solange wir auf dem Lande noch derartige Funklöcher haben, macht das absolut keinen Sinn.
    Man wiegt sich nur in falscher Sicherheit.
    Sonst wäre es schon was für meine Enkelin.

  • Cem
    26. Dezember 2019 um 00:36
    Antworten

    Unsere kleine nutzt die Uhr schon seit über einem Jahr.
    Ohne geht sie garnicht mehr aus dem Haus.
    Die Uhr ist echt was geniales, ein must have für besorgte Eltern deren Kinder ein Langen Schulweg haben.
    Also ich verstehe nicht was daran schlimm sein soll, sein eigenes Kind zu tracken, es dient doch nur der Sicherheit!

  • sven
    25. Dezember 2019 um 23:04
    Antworten

    ich schließe mich Yvonne an.

    das können nur Eltern verstehen, die wissen, was es heisst, sorgen zu machen.

    Also Leute hört auf über etwas zu äußern, wenn ihr keine Ahnung habt.

    Lasst jeden das machen, was für ihn das Richtige ist.

    jeder trifft für sich selbst die Entscheidungen

    wenn ich so welche dumme Kommentare wie schrotti lese, dann platzt mir der Kragen

    schaff dir zuerst mal einen vernünftigen Namen

    deine Kommentare kannst du auf der Straße loswerden und nicht hier

  • Schrotti
    20. Dezember 2019 um 15:39
    Antworten

    Braucht kein gesunder Mensch …

    Kids die so ne Uhr haben, wollen auch n richtiges Handy haben … nach 500 MB is Schicht im Schacht 🙈🙉🙊

    Mediale Halb-Vollausstattung mit miniTarif ist nur ne Quelle von Unmut und Ärger

    Finger weg … wenn ihr eure Kinder geistig gesund halten wollt und nicht frühzeitig in die Mobile Abhängigkeit treiben wollt …

    • Yvonne
      20. Dezember 2019 um 19:05
      Antworten

      weißt du, für den die uhr gemacht ist? offenbar nicht.

      unser sohn (6 jahre) ist erstklässler und will/muss allein mit dem bus zur und von der schule. täglich. dazu fußweg von über 10 minuten im dunkeln.
      dazu fährt er allein mit den öffentlichen in die nächst größere stadt … die uhr nutzt er öfter, um nach abfahrtzeiten oder ähnlichem zu fragen.
      wir tracken ihn nicht, aber können ihn erreichen, wenn wir zb einen treffpunkt ausgemacht haben, aber definitiv verspätet kommen.

      also bitte, bevor man urteilt, genau durchdenken, ob es nicht doch fälle gibt, wo eine uhr sinn macht.
      handy haben wir übrigens bewusst nicht genommen.

      • Netszwerg
        25. Dezember 2019 um 23:21
        Antworten

        Keiner bezweifelt, dass smarte Technik sinnvoll eingesetzt im Alltag hilfreich sein kann.

        Aber wieviele Erwachsene daddeln mit ihrem mobilen Endgerät stundenlang irgendwelche Minispiele a la candy-crush….
        Wenn selbst die der Versuchung erliegen, bei denen von Vernunft ausgegangen werden muss, wie sollen dann diejenigen widerstehen, denen altersmäßig noch Unvernunft zugestanden wird???

        • CK
          25. Dezember 2019 um 23:31

          Naja, schaut man mal in echte Untersuchungen und nicht in Media Blasen, dann stellt man fest das Eltern heute sozial interaktiv im mittel 2 Stunde am Tag aktiv sind. Während die Eltern, Eltern Gen. 5 Stunden passiv am Tage TV schauen. Ein absolutes Armutszeugnis. Aber ich bin bei dir von diesen 2 Stunden ist es total nervig wenn man Mutter oder Vader am Smartphone sieht, statt sich um das Kind zu kümmern.!

        • Netszwerg
          26. Dezember 2019 um 10:39

          Na da wird’s ja noch ein versöhnlicher Jahresausklang. CK und ich sind einer Meinung.

          Spannend auch, dass heutzutage, wo der Schulweg statistisch erheblich sicherer als früher ist, die Eltern scheinbar mehr Angst haben. Das verstehe wer will.
          Heute muss ja jedes Kind in die Schule gefahren werden, weil was passieren könnte. OK – früher konnten die Kinder sich auch die Schuhe binden. Da ist auf dem Schulweg zwangsläufig weniger passiert *totlach*
          Und bevor die Phrase kommt. Nein – früher war nicht alles besser.

          Wenn die Uhr der Ersatz für Vertrauen ins Kind ist, dann ist es ja gut, dass Vertrauen jetzt in Form der Uhr käuflich erwerbbar ist.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.