Xiaomi Mi 9T Review

Das Xiaomi Mi 9T ist ein Budget-Monster, welches den Geldbeutel schont und mit Leistung glänzt. Gearbest war so freundlich und hat uns ein Gerät zur Verfügung gestellt, welches wir ausprobieren konnten. Vielen Dank an dieser Stelle.

Eines sei schon vorweg genommen: wer nicht viel Geld in die Hand nehmen möchte und ein Android Smartphone sucht, sollte sich das Mi 9T ansehen.

Xiaomi Mi 9T Review

Der erste Look

Schon als ich das Xiaomi Mi 9T ausgepackt habe, fiel mir auf, wie ähnlich es dem Oppo Find X sieht. Das Gehäuse der beiden Smartphones ist praktisch identisch. Beide sind schön und gut verarbeitet. Die Rückseite des Mi 9 T ist aus Glas und die Kamera steht nur leicht hervor. Das Aussehen muss hier nicht im Detail beschrieben werden, denn außer der Pop-up-Kamera bietet das Mi 9 T nichts, was wir nicht schon bei anderen Smartphones gesehen haben. Bemerkenswert ist aber, dass es eine Kopfhörerbuchse gibt. Unten rechts sitzt ein Monolautsprecher und es können zwei SIM-Karten verwendet werden – jedoch keine microSD-Karte. Außerdem gibt es natürlich einen USB-C-Anschluss.

Xiaomi Mi 9T ReviewObwohl es einfach mit einer Hand zu bedienen ist, ist es mit 191 Gramm nicht sehr leicht. Das Mi 9T bietet auch eine Benachrichtigungs-LED, die sich im Pop-up-Mechanismus der Kamera befindet und daher nicht immer leicht zu finden ist. Das Mi 9T kann über einen im Display integrierten Fingerabdrucksensor entriegelt werden und bietet 2D-Face-Unlock. Beide Methoden funktionieren zuverlässig, doch ich habe hauptsächlich den Fingerabdrucksensor benutzt. Denn um die Gesichtserkennung zu verwenden, muss man auf dem Display nach oben wischen. Ein Schritt zu viel.

Dank der Pop-up-Kamera gibt es keine Notch, womit wir ein 6,39 Zoll großes Vollbild-Display erhalten. Es handelt sich um ein OLED-Panel mit einem Seitenverhältnis von 19,5:9 und Full-HD-Plus-Auflösung. In dieser Preisklasse ist das sehr gut. Es ist hell und lässt sich bei Sonnenlicht gut ablesen. Widevine L1 für Videos wird unterstützt, so dass man auf diesem Smartphone Netflix-Inhalte in HD streamen kann. Die speziellen Display-Einstellungen ermöglichen es, den Kontrast einzustellen. Es gibt einen Lesemodus, einen Dark Mode und einen Ambient-Modus. Perfekt, um das Potenzial des OLED-Displays auszunutzen. Allerdings sind nicht alle Apps damit kompatibel.

Die Software

Auf dem Smartphone laufen Android Pie und MIUI 10.  Die Sicherheitspatches des von mir getesteten Geräts waren vom Mai, also nicht auf dem neuesten Stand. Das Smartphone lässt sich flüssig bedienen, doch wie immer bei angepassten Benutzeroberflächen, muss man diese mögen. MIUI zählt optisch nicht zu meinen Favoriten, funktioniert aber gut. Das Mi 9T bietet eine Reihe von Features, an die wir uns mittlerweile gewöhnt haben, da sie auch von anderen chinesischen Herstellern angeboten werden. So lassen sich einige Apps duplizieren, es kann ein privater Ordner erstellt werden, um vertrauliche Daten zu verstecken. Außerdem gibt es allerlei Themes, Gestensteuerung und Sicherheitseinstellungen. Leider gibt es auch Bloatware wie Mi Video und Music – und diese lassen sich nicht deinstallieren.

Das Mi 9T läuft, anders als das Xiaomi Mi 9, nicht mit dem Snapdragon 855, sondern setzt den Snapdragon 730 ein. Die CPU besteht aus acht Kernen, außerdem kommt die GPU Adreno 618 zum Einsatz. Dazu kommen 6GB Arbeitsspeicher. Beim internen Speicher handelt es sich um UFS 2.1, der leider nicht erweiterbar ist. Xiaomi bietet zwei Varianten an: 64GB oder 128GB. Das Mi 9T kann jede Aufgabe sehr gut bewältigen. Der Monolautsprecher erledigt seine Arbeit ordentlich, ist aber nichts besonderes und beim Spielen im Querformat bedeckt man ihn mit der Hand.

Die Kamera(s)

Das Mi 9T bietet drei Kameras, wobei es sich nicht um dieselbe Konfiguration wie beim Mi 9 handelt. Tagsüber aufgenommene Fotos sind gestochen scharf, detailliert und farbenfroh. In einigen Aufnahmen fand ich die Farben aber zu hell mit Gelbtönen, die eher zu Orange tendierten. Wenn die Lichtverhältnisse gut sind, liefert das Mi 9T gute Aufnahmen. Künstliche Intelligenz und ein automatischer HDR-Modus kommen beim Fotografieren von 12-Megapixel-Fotos ins Spiel. Wenn Ihr aber mit 48 Megapixel fotografieren wollt, müsst Ihr auf diese Funktionen verzichten. Im Pro-Modus können alle Parameter individuell eingestellt werden.

Bei schlechteren Lichtverhältnissen liefert das Standardobjektiv die besten Ergebnisse, die beiden anderen zeigen sofort ihre Grenzen. Der Nachtmodus hilft, die Szene besser auszuleuchten und Rauschen zu vermeiden oder zu reduzieren. Man muss das Smartphone dafür allerdings einige Sekunden ruhig halten. Mit dem Mi 9T könnt Ihr Videos in 4K bei 30fps aufnehmen. Für Selfies gibt es die Pop-Up-Kamera mit einem 20-Megapixel-Sensor und f/2,2. Auch hier stößt das Mi 9T bei schlechten Lichtverhältnissen an seine Grenzen. Die KI kann mit einfach hinzugeschaltet werden.

Xiaomi Mi 9T Review

Die Performance

Das Xiaomi Mi 9T verfügt über einen 4.000 mAh großen Akku, der sich mit dem mitgelieferten Ladegerät mit 18 Watt schnell aufladen lässt. Kabelloses Laden unterstützt das Gerät jedoch nicht. Bei der Akkulaufzeit enttäuschte mich das Smartphone nicht. Selbst bei intensiver Nutzung hielt es immer einen Tag durch. Bei einer, für mich, geringeren Nutzung wie Instagram, WhatsApp, Facebook, E-Mail, Nachrichten lesen, ein paar Videoanrufen und Flappy Royale sowie ein paar Videos, war auch am nächsten Tag noch Akkuladung vorhanden. Damit ist der Akku eines der Highlights des Mi 9T und das Smartphone eignet sich perfekt, wenn Ihr viel Zeit entfernt von der Steckdose verbringt. Wenn sich Eure Nutzung sogar auf weniger Apps beschränkt, habt Ihr hiermit einen perfekten Begleiter. Im PC Mark Battery schaffte das Mi 9T 16 Stunden und 57 Minuten.

Das Fazit

Lohnt es sich, das Xiaomi Mi 9T zu kaufen? Ja, es ist zweifellos ein gutes Gerät, wenn Ihr ein Smartphone mit vielen Features außerhalb der Flaggschiffe sucht. Es bietet ein modernes Design, ein gutes Display, hohe Leistung und eine gute Akkulaufzeit. Auch die Kamera bietet ein gutes Ergebnis, wenngleich sie natürlich nicht mit Geräten wie dem Huawei P30 Pro oder dem Oppo Reno 10x Zoom konkurrieren kann. Das ist aber sicherlich auch nicht Ziel des Xiaomi, denn es handelt sich hier um zwei verschiedene Gerätekategorien. Das Mi 9T ist mit 64GB immerhin schon für 329€ (Stand Juli 2019) zu haben.

Das Xiaomi Mi 9T bietet keine aufregenden Funktionen, wie wir sie im High-End-Bereich finden. Aber es schafft es auf angenehme Weise, sich in der Mittelklasse zu integrieren und zu etablieren. Xiaomi hat hier wirklich gute Arbeit geleistet.

Mit Freunden teilen ?

Sag was dazu...

Dein Name*

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.