Xbox Series X: Infos zur Next-Generation Konsole und ersten Spielen – z.B. Halo Infinite

Xbox Series X: Infos zur Next Generation Konsole und ersten Spielen   z.B. Halo Infinite

Auf der Game Award hat Microsoft vor Kurzem die Next-Generation Konsole „Xbox Series X“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Bisher schwirrten nur Gerüchte herum, nun sind die ersten Details öffentlich.

Verkaufsstart und Ausstattung

Es wird erwartet, dass die Konsole zum Weihnachtsgeschäft 2020 auf den Markt geworfen wird, und dass es auch dieses Mal das eine oder andere etwas abgespecktere Modell geben wird. Optisch finde ich die „Xbox One X“ sehr gelungen, wenn man sie auch nicht mehr so einfach in einem TV-Rack unterbringen werden kann. Jedenfalls nicht wenn man sie aufrecht stellen will. Diese optische Veränderung ist sicherlich der gestiegen Anforderungen an die Hardware geschuldet. Der Ventilator, der für den Abtransport der heißen Luft dient, transportiert diese nach oben ab. Das funktioniert natürlich am besten wenn die Konsole aufrecht steht.

Xbox Series X: Infos zur Next Generation Konsole und ersten Spielen   z.B. Halo Infinite
Neben dem USB-Port an der Vorderseite befinden sich rückseitig zwei weitere USB-Ports. Ebenfalls auf der Rückseite befinden sich der HDMI 2.1 Port, der Stromanschluss und ein optischer Audioausgang nebst eines 1GBit-Ethernet-Anschlusses.

In der Konsole wird der AMD Ryzen Zen 2 Prozessor verbaut sein. Unterstützt wird er von einem AMD Navi Grafikchip der mit rund 12 TerraFLOPs nicht gerade schwach auf der Brust ist. Beim Arbeitsspeicher setzt man auf GDDR6 und als Massenspeicher wird eine NVMe SSDs verbaut sein. Die Xbox Series X wird das bisherige Zugpferd „Xbox One X“ in der Rechenleistung vierfach übertreffen und wahrscheinlich in der Lage sein, 8K Bilder mit 30 oder 4K mit 120 Frames per Second wiederzugeben.

Optik und X Controller

Die genauen Abmessungen kann man nur schätzen. Schaut man sich das Bild genau an, so scheint die Konsole in der Breite in etwa dem neuen „Series X Controller“ zu entsprechen. Die Höhe scheint hier in etwa zweimal so Hoch zu sein wie der „Series X Controller“ breit ist. Der neue Controller sieht dem alten Controller stark ähnlich, erhält aber zusätzlich einen „Share-Button“ und das „D-Pad“, dass sich auch im „Xbox Elite Series 2 Controller“ befindet. Der „Series X Controller“ soll abwärtskompatibel zur Vorgängerkonsole sein und auch unter Windows 10 einsetzbar sein.

Erste „echte“ Bilder sind inzwischen ebenfalls im Netz aufgetaucht, wer mag, kann sie sich hier weitergehend informieren.

Xbox One X Spiele

Abwärtskomaptibilität wird hier auch mit Blickrichtung auf die „Xbox One“-Spiele großgeschrieben. Auch diese sollen auf der neuen „Xbox One X“ spielbar bleiben. Für die „Xbox One X“ wurde inzwischen „Halo Infinite“ und „Senua’s Saga: Hellblade 2“ angekündigt. Einen ersten Eindruck könnt ihr euch im Youtube-Video unter dem Artikel machen. Wir können hier mit Sicherheit davon ausgehen, dass beide Titel zum Verkaufsstart der „Xbox One X“ im Handel verfügbar sein werden.

Was meint Ihr? Wird Microsoft mit der „Xbox One X“ endgültig der kommenden Playstation 5 die lange Nase zeigen können?

Xbox Series X: Infos zur Next Generation Konsole und ersten Spielen   z.B. Halo Infinite

5 Kommentare zu "Xbox Series X: Infos zur Next-Generation Konsole und ersten Spielen – z.B. Halo Infinite"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Cino
Cino

Wenn man die X Box auch als vollwertigen windows PC nutzen kann, dann ist die Playstation geschichte

Pivo
Pivo

8K und 120FPS…L O L, vielleicht im jahr 2120 razz

K13Alpha
K13Alpha

der Rechenleistung vierfach übertreffen und wahrscheinlich in der Lage sein, 8K Bilder mit 30 oder 4K mit 120 Frames per Second wiederzugeben. Haste dich verguckt/verlesen? ^^ grin

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.