TOP! WELTplus Digital Abo mit 50% Rabatt in den ersten 3 Monaten – monatlich kündbar

TOP! WELTplus Digital Abo mit 50% Rabatt in den ersten 3 Monaten   monatlich kündbar

Unverbindlich mal testen mit einer Ersparnis von 50%? Das geht jetzt beim WELT Abo, denn aktuell gibt es das WELTplus Digital Abo mit 50% Rabatt in den ersten 3 Monaten. Bedeutet also: WELTplus für 4,99€ mtl. oder WELTplus Premium für 9,99€ mtl.

Danach werden dann 9,99€ bzw. 19,99€ mtl. fällig. Da die Mindestvertragslaufzeit nur ein Kalendermonat ist, könnt ihr hier demnach monatlich kündigen und geht keine lange Vertragsbindung ein. Das Plus-Abo bietet neben dem WELTplus Artikel noch das klassische Zeitungsformat im Web und eine vollständige Werbefreiheit.

Abodetails:

  • WELTplus in den ersten 3 Monaten für 4,99€ statt 9,99€ mtl.
  • WELTplus Premium in den ersten 3 Monaten für 9,99€ statt 19,99€ mtl.
  • gilt nur für Neukunden

Wichtiges & Kündigung:

Auch wenn die Laufzeiten sehr kurz sind, solltet ihr dennoch an die richtige Kündigung denken, damit ihr nicht ungewollt ab dem 4. Monat den vollen Preis zahlen müsst. Die Kündigung klappt bequem per Mail an: kundenservice@welt.de.

Mit Freunden teilen ?
8 Kommentare zu "TOP! WELTplus Digital Abo mit 50% Rabatt in den ersten 3 Monaten – monatlich kündbar"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Thomas Dietze
    23. September 2020 um 14:14
    Antworten

    Für solche Lügenpresse keinen Cent

  • SoCool
    11. September 2020 um 11:08
    Antworten

    Die Kommentare der antifa-taz-Leser sind ja wieder herrlich

    • Ralph
      11. September 2020 um 11:09
      Antworten

      Auf so ein Kommentar hab ich nur gewartet 😀

  • Der Beobachter
    9. September 2020 um 19:39
    Antworten

    Der Herausgeber der „Welt“ ist übrigens Stefan Aust, mit Sicherheit niemand, den man „räächts“ verorten würde.
    Mancher stellt sich selbst bloß, nicht wahr „Mo“

  • Mo
    9. September 2020 um 11:17
    Antworten

    Die Welt gehört zum Axel Springer Verlag, genauso wie die Bild. Diese „Zeitungen“ betreiben keinen Journalismus sondern verbreiten Hass und Hetze und sind ein Sprachrohr der AfD und dem ganzen braunen Sumpf.

    Oder um es mit den Worten von Max Goldt zu sagen (kann man mMn 1:1 von der Bild auf die Welt übertragen):
    „Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.“

    Bewertungen zu diesem Schundblatt findet man u.a. hier:
    https://de.trustpilot.com/review/www.welt.de

    Oder das gut recherchierte und mit Quellen hinterlegte Video von Rezo: https://www.youtube.com/watch?v=hkncijUZGKA

    • Aus dem Grenzgebiet D/CZ
      9. September 2020 um 12:49
      Antworten

      @Mo Wer verbreitet hier gerade Hass und Hetze?

    • Stephan
      9. September 2020 um 20:54
      Antworten

      Tatsächlich gehört „Die Welt“ zu Springer. Das bedeutet allerdings nicht, dass man sie in einen Topf mit der „Bild“ werfen darf! Im Gegenteil. Während SZ, Die Zeit, Der Spiegel und der Stern peu a peu zu halbamtlichen Regierungsorganen verkommen sind, liefert die Welt Beiträge, die es einem erlauben, sich selber eine Meinung bilden zu können.
      Das ist das genaue Gegenteil von Herze!

  • Stephan
    6. September 2020 um 17:52
    Antworten

    Welt Online ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert für Menschen, die sich gerne mal abseits der Mainstream Medien informieren wollen. Daumen hoch! 👍

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.