WD My Cloud Mirror – 2-Bay NAS mit 4TB für 219€ (statt 259€)

WD My Cloud Mirror   2 Bay NAS mit 4TB für 219€ (statt 259€)

In den Wochen WOWs ibt es das WD My Cloud Mirror 2-Bay NAS System mit 4TB Speicher für 219€. Im Preisvergleich beginnen die Preise sonst erst ab 259€. Und ja, im NAS befinden sich schon die 4TB (2x 2TB). 😉

Bei Amazon gibt es 3,3 von 5 Sterne für das NAS System. Da kann man sich nun drüber streiten, ob man lieber 1 x 8 oder 2 x 2TB hat. Aber glücklicherweise hat man ja heute die Auswahl.

  • Zentraler Speicher mit Doppellaufwerk für die Mediensammlung Ihrer Familie
  • Gehäuse mit zwei Laufwerkschächten
  • 1,2-GHz-Prozessor; 512 MB Speicher und zwei USB 3.0 Erweiterungsports
  • PC-/Mac-kompatibel

WD My Cloud Mirror   2 Bay NAS mit 4TB für 219€ (statt 259€)
Link: HIER zum Angebot

Mit Freunden teilen ?
19 Kommentare zu "WD My Cloud Mirror – 2-Bay NAS mit 4TB für 219€ (statt 259€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • sswhss
    21. Mai 2017 um 11:49
    Antworten

    Ist das die aktuellste Generation ?

    • Markus
      21. Mai 2017 um 11:57
      Antworten

      Ist die 2. Generation. Eine 3. gibt es meines Wissens nach nicht.

  • Feldjacke
    20. Januar 2016 um 20:39
    Antworten

    So, habe mich nochmal belesen und schlau gemacht, keine weiteren Fragen mehr offen, alles verstanden!;-)

  • matze
    20. Januar 2016 um 20:33
    Antworten

    Vorsicht, es handelt sich hier um die 1. Generation!

  • Feldjacke
    20. Januar 2016 um 16:25
    Antworten

    @Flo: Danke

  • Flo
    20. Januar 2016 um 13:19
    Antworten

    Hab se seit ein paar Tagen im Einsatz bin sehr zufrieden damit.

  • Feldjacke
    20. Januar 2016 um 10:20
    Antworten

    @gummitier
    @ Flo089:

    Für mich als Laie völlig verwirrend, euer „Fachchinesisch“, sorry;-)

    Mögt sicherlich beide Recht haben! Bin auf dem Gebiet auch neu, aber ich gehe davon aus, wenn da 4 TB (2×2 TB) im Angebot vermerkt sind, dass mir diese Datenmenge auch zur Verfügung steht! !

    Ich überlege auch mit ein solches Netzwerk zuzulegen, weil ich mein MacBook, Windows Rechner und die ganze andere Smartphonetechnik, damit synchronisieren, bzw. sichern will. Der Zugriff von außerhalb ist mir erstmal zweitrangig, obwohl zugleich attraktiv!
    Das Anstöpseln einzelner externer Festplatten ist mir irgendwie zu umständlich! Klar geht das auch!

    Zum WD, wie funktioniert die Datensicherung für Apple Produkte? Automatisch, sobald sich ein Gerät im Netzwerk befindet? Kann man individuell entscheiden, welche Daten synchronisiert werden? Und was der Unterschied zur Apple „Time Capsule“! Der Preis, weil Apple oder habe ich dort noch mehr Funktionen? Weiß das einer? Daaanke! 😉

  • Flo089
    6. Dezember 2015 um 18:12
    Antworten

    Ja da hast Du schon recht. Wahrscheinlich wäre es das Beste Anzahl und Größe der Platten direkt anzugeben. Also in dem Fall 2×2 TB. Wie auch immer, wollte eigentlich nur meinen Vorbehalt gegenüber dem WD Produkt klarstellen und von der Verwendung eines NAS im RAID0 Betrieb abraten. Wenn man ein Produkt mit 4TB bewirbt, sollte man das RAID 0 Risiko ebenfalls erwähnen.

  • Flo089
    6. Dezember 2015 um 11:21
    Antworten

    Ich würde auch davon abraten. Allein schon die Angabe 4TB ist irreführend. Als NAS sollte es aus Gründen der Datensicherheit mit einem RAID 1 und nicht als RAID 0 konfiguriert sein. Und dann sind es nur noch 2 TB Nutzkapazität. Davon abgesehen ist das Kopieren auf das NAS via 1 Gbit Netzwerk immer noch schneller als via USB 2.0 und in der Praxis auch nur geringfügig langsamer als USB 3.0.
    Trotz alledem würde ich zu einer QNAP, oder zur Not noch Synology raten. Ist stabiler, im Fehlerfall besser zu fixen und die Kapazität kann im laufenden Betrieb einfach erhöht werden. Von den vielen Zusatzfeatures im Gegensatz zur WD mal abgesehen.

    • Daniel
      6. Dezember 2015 um 11:27
      Antworten

      Dir ist aber schon bewusst, dass bei einem NAS immer die vorhandene Festplattenkapazität angegeben ist und nicht die Kapazität, die aus dem Raidverbund hervorgeht?
      Wie willst du das denn bei einem 4 Platten-NAS machen? 4x2TB, sind das dann nur insgesamt 4TB, weil du es ins Raid 1 packst, oder sind es 6TB, weil du ein Raid 5 daraus machst? Wie soll das denn der Hersteller wissen?

  • mboutb@gmx.de
    11. März 2015 um 23:18
    Antworten

    Wenn man über das Internet zugreifen will muss man die wd app oder das wd programm nutzen! Ftp geht auch, erkennt aber nicht selbständig die neue ip vom Provider! (Ftp externe ip weiterschaltung) sonst im Netzwerk tut sie alles und ist auch schnell!

  • Sascha
    11. März 2015 um 12:29
    Antworten

    Die Nas ist bei mir im Einsatz und ich habe keine Probleme.
    Ich nutze sie als Datengrab, für Sicherungen und als Medienserver (Musik).
    Der Vorwurf, dass man die Geschwindigkeit vergessen kann, da sich die Platte nur via LAN verbinden lässt verstehe ich nicht ganz. Es handelt sich um GBit Lan und hey – es ist ein NAS – die gehört ins Netzwerk!

  • n1tr0x32
    11. März 2015 um 12:11
    Antworten

    Hat hiermit nicht zwingend was tun aber bei NAS würde ich Synology wählen!

  • Hansdieter
    11. März 2015 um 12:09
    Antworten

    Testsieger??? Bitte um Link zum Testergebnis von Computerbild!

    http://www.computerbild.de/produkte/Western-Digital-My-Cloud-Mirror-NAS-Server-DSL-WLAN-Netzwerk-Computer-Hardware-10121675.html

    Hier wird das Nas mit „befriedigend“ und der Note 2,57 beurteilt.

  • Pat
    11. März 2015 um 11:31
    Antworten

    Den NAS Testsieger der aktuellen ComputerBild bekommt ihr gerade mit 6TB für 299€ bei Cyberport!

    Das Angebot ist zu diesem Preis leider nicht verfügbar! kostet 349 € und korrigiert sich auch leider nicht an der Kasse

  • Kirsche
    11. März 2015 um 11:17
    Antworten

    Kann ich nicht empfehlen. Aus irgend einem Grund lassen sich Daten auf die verbaute Festplatte nur via WLAN/LAN und nicht direkt von einer Festplatte über USB übertragen. Die Geschwindigkeit kann man für größere Dateien vergessen.

  • fragender gast
    10. November 2014 um 14:31
    Antworten

    Habe die 2tb my cloud Variante,sehr zufrieden.kann mobil alles abrufen, nur die Übertragung von mehreren 100 gb haben lange gedauert,sonst sehr top auch mit den Apps die es dafür gibt.

  • jmkjnkjnk
    15. Oktober 2014 um 22:54
    Antworten

    Laut giga ist das neue System von WD sehr gut

  • kreshh
    7. Oktober 2014 um 14:09
    Antworten

    Gibt es keine Meinungen hierzu? Ich bin ein NAS-Neuling. Was könnt ihr empfehlen? Will auch mobil auf die Daten zugreifen können..

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.