Wer zeigt was? Kein Spiel der Bundesliga 2018/19 verpassen

Im letzten Jahr mussten sich Fußballfans ordentlich umgewöhnen, denn die es gab neue Übertragungsrechte für die Bundesliga. Zuvor wurde die Saisoneröffnung der Fußball-Bundesliga im frei empfangbaren TV gezeigt und die ARD konnte sich zumeist die Rechte für dieses Spiel sichern. Alle anderen Bundesliga-Partien liefen dann bei Sky – verschlüsselt und nur mit einem entsprechenden Abonnement abrufbar. Zur neuen Bundesliga-Saison 2017/2018 änderte sich daran aber etwas. Denn nun hat nicht mehr nur Sky die Übertragungsrechte sondern auch Eurosport. Seit diesen Änderungen ist es immer schwerer, durchzublicken. Wir wollen euch deshalb dabei helfen, bei der Bundesliga 2018/19 kein Spiel zu verpassen. Welche Anbieter welche Spiele zeigen und wie viel Geld ihr für die meist kostenpflichtigen Abos mit einberechnen müsst, zeigen wir euch in diesem Beitrag. Natürlich lassen wir wichtige Informationen zum Free-TV nicht aus!

Wo kann man 2018/19 die Bundesliga gucken?

Die Übertragungen der Spiele der Bundesliga 2018/19 werden auf mehrere Parteien aufgeteilt. Somit teilen sich dieses Jahr Sky, Eurosport und das ZDF die Übertagungsrechte. Bei der Telekom kann man dafür beispielsweise die Konferenzen der Bundesliga im Sportpaket ansehen.

Bundesliga 2018/2019 auf Sky

Wer zeigt was? Kein Spiel der Bundesliga 2018/19 verpassen

Quelle: Sky.de

Sky hat immer noch einige exklusive Übertragungsrechte. Somit kann man als Sky-Abonnent 266 der insgesamt 306 Spiele der Bundesliga 2018 auf Sky genießen. Addiert mit der 2. Bundesliga kann man auf Sky sogar insgesamt 572 Partien exklusiv genießen. Funktionen wie die Original Sky Konferenz und Highlight Videos helfen dabei, keinen wichtigen Moment zu verpassen. Derzeit gibt es die Möglichkeit, das Sky Bundesliga-Paket als Neukunde für nur 19,99 Euro monatlich abzuschließen anstatt der regulären 39,99 Euro im Monat. Zusätzlich spart man sich die eigentlichen 59 Euro Aktivierungsgebühr. Wenn ihr bereits Sky Kunde seid, bekommt ihr das Bundesliga-Paket sogar für 3 Monate gratis!

Wer zeigt was? Kein Spiel der Bundesliga 2018/19 verpassen

Bundesliga 2018/19 auf Eurosport

Wer zeigt was? Kein Spiel der Bundesliga 2018/19 verpassen

Quelle: Eurosport.de

Dadurch, dass Sky so viele Spiele exklusiv ausstrahlen darf, bleiben für Eurosport nur noch die restlichen Übertragungen von insgesamt 40 Bundesliga-Spielen der Saison 2018/2019. Diese Spiele werden freitagabends ausgestrahlt. Hinzukommen noch Termine an fünf Sonntagen um 13:30 Uhr und nochmal fünf Termine an Montagen um 20:30 Uhr.

Damit kann man beispielsweise die folgenden Bundesliga-Spiele live auf Eurosport anschauen:

  • Freitag, 24. August, 20:30 Uhr – 1. Spieltag: FC Bayern – TSG Hoffenheim
  • Freitag, 31. August, 20:30 Uhr – 2. Spieltag: Hannover 96 – Borussia Dortmund
  • Freitag, 14. September, 20:30 Uhr – 3. Spieltag: Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt
  • Freitag, 21. September, 20:30 Uhr – 4. Spieltag: VfB Stuttgart – Fortuna Düsseldorf
  • Freitag, 28. September, 20:30 Uhr – 6. Spieltag: Hertha BSC – FC Bayern München

Alle 40 Spiele werden auf dem Eurosport Player übertragen. Dieser kostet beim Abschluss eines Jahresabos mit Ratenzahlung 4,99 Euro monatlich, was einen Gesamtpreis von 95,88 Euro ergibt. Tätigt man für den Jahrespass direkt eine einmalige Zahlung, muss man nur 49,99 Euro dafür geben. Der Monatspass, der auch monatlich kündbar ist, kostet 6,99 Euro monatlich.

Gibt es auch Bundesliga-Spiele im Free-TV zu sehen?

Die Antwort ist: Ja. Das ZDF hat die Rechte für die Übertragung von insgesamt drei Bundesliga-Spielen bekommen. Somit kann man im Free-TV jeweils ein Spiel am 1., 17. und 18. Spieltag kostenlos anschauen. Die Zusammenfassungen der einzelnen Spieltage kann man als Fan auch weiterhin im frei empfangbaren Fernsehen sehen. Die ARD zeigt zum Beispiel auch in der Sportschau am Samstag ab 18:30 Uhr die Zusammenfassungen, ebenso aber auch das ZDF am Samstag ab 21:45 Uhr im „aktuellen Sportstudio“. Am Sonntag sind die weiteren Zusammenfassungen der Bundesliga-Spiele außerdem in der ARD und auch bei Sport1 zu sehen. Zumindest in dieser Hinsicht wird sich für die TV-Zuschauer und Fans also wenig ändern.

Was ist mit dem Eröffnungsspiel zur neuen Bundesliga-Saison 2018/19?

Am 24. August beginnt das Eröffnungsspiel der Bundesliga 2018/2019, wobei der FC Bayern als Meister traditionell das Eröffnungsspiels bestreitet. Dieses Spiel wird wie im letzten Jahr auch wieder vom ZDF in ZDF live übertragen. Wie bereits erwähnt, zeigt der öffentlich-rechtliche Sender insgesamt drei Freitagsspiele im Free-TV. Darunter auch das Eröffnungsspiel sowohl der Hinrunde am 24. August (Bayern München gegen TSG Hoffenheim) als auch das Eröffnungsspiel der Rückrunde.

Wo wird die 2. Bundesliga 2018/19 übertragen?

Auch hier hat Sky wieder die besten Karten. Denn alle Spiele der 2. Bundesliga werden ausnahmslos von Sky übertragen. Dabei handelt es sich um insgesamt 306 Spiele. Diese Spiele sind ebenfalls im Bundesliga-Paket von Sky enthalten, dass man entweder jährlich oder monatlich abschließen kann. Für echte Fans lohnt sich der Abschluss eines Sky Abos also in diesem Fall definitiv.

Wo wird die 3. Bundesliga 2018/19 übertragen?

Wer zeigt was? Kein Spiel der Bundesliga 2018/19 verpassen

Quelle: Telekom.de

An dieser Stelle kommt ein neuer Player ins Rennen: Die Telekom zeigt tatsächlich alle 380 Spiele der 3. Bundesliga 2018/2019 auf Telekom Sport. Auch hier gibt es verschiedene Pakete. Wer noch kein Telekom-Kunde ist, zahlt monatlich 9,95 Euro und erhält dafür das Telekom Sport Paket in Kombination mit Sky Sport. Damit kann man dann auch die Konferenzen der Bundesliga und die Champions League sehen. Für Fußball-Fans, die bereits Telekom-Kunden sind, gibt es dasselbe Paket sogar 3 Monate lang gratis. Anschließend zahlen allerdings auch sie 9,95 Euro im Monat.

Wo wird der DFB-Pokal übertragen?

Wer zeigt was? Kein Spiel der Bundesliga 2018/19 verpassenAuf Sky laufen alle Spiele des DFB-Pokals live. Das sind insgesamt 63 Partien. Der DFB-Pokal ist im Sky Sport Paket enthalten. Dieses kostet für Neukunden derzeit 14,99 Euro im Monat fürs erste Jahr. Danach verlängert sich das Abo um weitere zwei Jahre, in denen es 29,99 Euro im Monat kostet (so viel kostet es auch normalerweise schon ab dem 1. Monat). Momentan spart man hier die Aktivierungsgebühr von 59 Euro, die Neukunden erlassen wird. Wer bereits Sky-Kunde ist, der kann das Sport Paket sogar 3 Monate lang gratis testen.

Doch auch die ARD überträgt insgesamt 9 Spiele live im Free-TV. Dabei handelt es sich um ein Spiel in der 1. und 2. Runde und um jeweils zwei Spiele im Achtel-, Viertel- und Halbfinale, sowie um das Endspiel.

Wo wird die Champions League übertragen?

Wer zeigt was? Kein Spiel der Bundesliga 2018/19 verpassen

Quelle: Dazn.com

Überraschung: Sky überträgt alle Konferenzschaltungen der Champions League live ab der letzten Qualifikationsrunde. Auch bei Telekom Sport kann man die Konferenzen sehen. Des Weiteren werden bei Sky insgesamt 34 Spiele übertragen, wovon 28 exklusiv sind. Der Streaming-Anbieter DAZN hat hier allerdings mehr Finger im Spiel. Denn dort kann man insgesamt 110 Partien live sehen, wovon ganze 104 Spiele exklusiv übertragen werden. Derzeit gibt es dort die Möglichkeit, den Dienst einen Monat lang zu testen. Erst danach zahlt man dann 9,99 Euro im Monat.

Wo wird die Europa League übertragen?

Auch hier lohnt es sich, ein Abonnement bei DAZN abzuschließen, das einen Monat lang umsonst ist und anschließend 9,99 Euro kostet. Denn DAZN zeigt tatsächlich alle 205 Spiele der Europa League live. Doch auch auf RTL (Nitro) werden insgesamt 15 Spiele der Europa League parallel im Free-TV übertragen.

Wo kann man die Bundesliga 2018/19 live im (Online) Radio hören?

Bereits seit dem 12. Januar 2018, an dem der Anpfiff des ersten Spiels im neuen Jahr getätigt wurde, überträgt Amazon Music Unlimited alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga, sowie Relegationsspiele, den DFL Supercup und insgesamt 63 Spiele des DFB-Pokals. Dort kann man also als Prime Mitglied für 7,99 Euro im Monat oder 79 Euro im Jahr insgesamt 50 Millionen Songs, Hörspiele und die Bundesliga live erleben. Wer kein Prime-Kunde ist, zahlt 9,99 Euro monatlich. Der Service ist jederzeit kündbar.

Wer zeigt was? Kein Spiel der Bundesliga 2018/19 verpassen

Damit hat Amazon den bisherigen Anbieter Sport1 ausgestochen. Ab dieser Saison werden Live-Reportagen von allen Spielen in voller Länge inklusive Vor- und Nachberichterstattung sowie Halbzeitanalysen auf der Website des Online-Händlers übertragen. Dennoch werden die Bundesliga-Spiele auch weiterhin noch von den öffentlich-rechtlichen Sendern inklusive Einspielern und Schlusskonferenz übertragen.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

17 Kommentare zu "Wer zeigt was? Kein Spiel der Bundesliga 2018/19 verpassen"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Alex07
Gast
Alex07

Die Telekom hat nun auch ein Bundesliga Angebot, dass auch einen Teil der Spiele umfasst (Bundesliga+Chmapions League Konferenzen). Sollte man hier evtl. auch noch erwähnen.

Tom
Gast
Tom

Ich habe mein sky Abo gekündigt, da ich keine Lust hatte, das gleiche Geld für weniger Spiele zu bezahlen. Irgendwann ist das Maß voll. Wenn Fußball nur noch Eventcharakter hat und zum Hobby von Ölmilliardären verkommt, dann muss man einfach mal nein sagen.

stahldampfer
Gast
stahldampfer

dann kauf ich mir den Amazon fire Stick Jailbreak mit Kodi bei ebay für 60 euro und kann die Bundesliga kostenlos schauen

Flo
Gast
Flo

Kannst du machen, bist halt nur …. Jailbreak bei Amazon Fire TV-Serien Stick köstlich 🤣 Ohmann….

MHH
Gast
MHH

Richtige Frechheit und kein Hahn kräht danach! Für was gibt es denn den Verbaucherschutz… Hacken mit Halbwahrheiten auf Banken und Versicherungen rum und hier kümmert sich keiner drum…

JLBS
Gast
JLBS

Ich meine diese Stückelung geht auf Kartellamtsentscheidungen zurück. Denn vorher bestand keine Konkurrenz…
https://sportbild.bild.de/bundesliga/2017/1-bundesliga/kartellamt-bundesliga-tv-rechte-pay-52940006.sport.html

CK
Admin

Absolut richtig!

Kadi
Gast
Kadi

Bei Amazon Prime kostenlos Audio alle Spiele hören!!!

Nik 110
Gast
Nik 110

Schließe mich Felix an ….

Toller Bericht, aber für den Fan und die Familien absoluter
Mist…. statt mir noch ein Abo zuzulegen werde ich jetzt Sky kündigen. Habe auf einen Spieltag mit 2 Abos und an bis zu 4 Tagen wenig Lust.
Dann höre ich wie „früher“ SWR 1 mit einer Flasche Bier 😍

Max
Gast
Max

Einfach nur traurig wohin sich dieser tolle Sport entwickelt hat!

Fransenbacke
Gast
Fransenbacke

Beim Fußball geht es ausschließlich um Geld und nichts anderes. Wer glaubt, dass die Millionaries spielen um dem Publikum einen Gefallen zu tun, der glaubt auch an den Weihnachtsmann…

CK
Admin

Arbeitest du Umsonst? wink

MHH
Gast
MHH

Er arbeitet aber auch nicht für 15 Mio im Jahr

Chacruna
Gast
Chacruna

Kann mich nur anschließen. Alles nur Geldmacherei.

widowmaker
Gast
widowmaker

Läuft das Eröffnungsspiel nach der Winterpause denn wieder im Free-TV wie sonst auch?

felix.29
Gast
felix.29

Zuerst: toller Bericht!

Auf diesen Schwachsinn habe ich keinen Bock. Ich suche ja länger den Sender und die Spielzeit als das Spiel selbst läuft. Mögen Sky und Eurosport auf ihren Kosten sitzenbleiben – von mir bekommen die keinen Cent

deals
We love Deals & Schnäppchen - made with love in Wetschen.