Sky ändert Kündigungsoptionen – Kunden können nun auch noch am letzten Tag kündigen

Sky ändert Kündigungsoptionen   Kunden können nun auch noch am letzten Tag kündigen

Sky war ja in der vergangenen Woche bereits im Gespräch, weil sich der Anbieter unverhältnismäßig viele Rechte in den AGBs einräumte, die zum Teil unzulässig waren, so entschied das Landesgericht München. Nun gab der Anbieter einige Änderungen in den Buchungs- und Kündigungsoptionen bekannt.

Kündigung für Bestandskunden soll einfacher werden

Bisher mussten Bestandskunden 7 Tage vor Ablauf der Laufzeit gebuchter Tickets kündigen, damit diese auch tatsächlich beendet wurden. Beim Versäumnis verlängerte sich das Abo direkt um einen weiteren Monat. Dies wurde nun geändert, so ist es für alle Sky-Kunden möglich, auch am letzten Tag der Laufzeit zu kündigen, eine Frist in diesem Sinne gibt es demnach nicht mehr. Als weitere Neuerung gibt es die Option, Sky Ticket für lediglich einen Monat zu buchen, bisher war die Kündigung erst im zweiten Monat möglich. Damit schließt Sky endlich zu Netflix, Amazon Prime Video und co auf, die seit Ewigkeiten nur einen Monat Laufzeit vorgeben.

Buchungsoptionen ändern sich ebenfalls

Bisher wurde immer monateweise abgerechnet, begann das Abo am 12. Februar, so war dieser Monat quasi kostenlos, bezahlen musste man ab dem 1. März. Die Änderungen sieht nun vor, dass die Laufzeit vom Tag der Buchung an immer genau einen Monat lang gilt, sprich das Abo vom 12. Februar würde dann bis zum 11. März laufen, die anteilige kostenlose Laufzeit entfällt damit. Werden zu einem bestehenden Ticket weitere hinzugebucht, so orientieren sich diese an der Laufzeit des ersten Tickets, alle anderen werden dann auch nur anteilig der Tage in Rechnung gestellt. Noch sind die Änderungen nicht auf der Webseite eingepflegt, sie wurden allerdings bereits offiziell im Sky-Forum vorgestellt.

Was haltet ihr von den Anpassungen? Diskutiert darüber gerne in den Kommentaren.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

9 Kommentare zu "Sky ändert Kündigungsoptionen – Kunden können nun auch noch am letzten Tag kündigen"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Priceguard
Gast
Priceguard

Sky verlangt von mir als langjährigem Kunden 35 € für Bundesliga und Cinema ohne Sport und bietet mir die Fortsetzung mit diesen „günstigen“ Konditionen an, wenn ich nicht kündige. Andere bekommen das Komplettpaket inclusive Sport für 25 €. Ruft man an, wird geantwortet, man hätte eben „Pech gehabt“, weil es das Angebot zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht gab. Ich werde also fristgerecht kündigen und kann nur jedem raten, das auch zu tun…

CK
Admin

Genau meine Erfahrung und dann als Neukunde über meine Frau abgeschlossen wink

Dennis
Gast
Dennis

Ich kann mich nicht beklagen – 30 Euro für sämtlichen Fußball und Sport ! Und wenn ich mal Bock auf einen Film hab ist das auch mit drin . Da geht mir die GEZ viel mehr auf den Geist . Da bezahl ich für fast nix …

Harzi
Gast
Harzi

Also ich bezahle da nur 24,99€ für und habe auch alles incl.

Carsten
Admin

das ist wirklich guter kurs – mit HD?

Florian
Admin

Sehe ich genauso… und die ist mit 17€ oder so auch nicht gerade günstig

leo7777
Mitglied

Und früher hieß es, bei Sky wird es keine Werbung geben😂 genau so schlimm wie free TV.

Florian
Admin

Damit war und ist noch immer während den Ausstrahlungen gemeint. Ist ja bis heute so, dass Spielfilme, Serien etc. werbefrei sind.

Mister-XL
Gast
Mister-XL

Sky ist zu teuer für viel zu viel Werbung. Die Werbung ist schon traumatisierend weil immer die gleiche.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.