Inzahlung: Skoda Scala Drive 1.0 TGI mit 90 PS im Leasing für 85€ mtl.

Inzahlung: Skoda Scala Drive 1.0 TGI mit 90 PS im Leasing für 85€ mtl.

Wer im Besitz eines Fremdfabrikats ist und dieses direkt in Zahlung geben möchte, der kann beim Leasingmarkt somit den Skoda Scala Drive 1.0 TGI mit 90 PS im Leasing für 85€ mtl. bekommen. Gewerbekunden, die ihre MwSt. absetzen können, landen sogar bei nur 71,43€ mtl. netto.

Klar, 3-Zylinder sind bei euch nicht ganz so beliebt, haben aber dennoch ihre Daseinsberechtigung. 90 PS sind auch nicht viel, ich kann mir aber vorstellen, dass das dem einen oder anderen reichen wird, wenn er dafür nur wenig zahlen muss.

Die Laufzeit erstreckt sich über 24 Monate und wie immer gibt es 10.000 freie Kilometer im Jahr dazu. Zur Serienausstattung gehören dann noch 5 Jahre Garantie bis max. 50.000 km. Der Leasingfaktor ist mit 0.37 richtig genial. Einmalig kommen aber auch noch 865€ für Überführung und Zulassung drauf.

  • Getriebe: Manuell
  • Anzahl der Türen: 4/5
  • Farbe: Blau (Energy-Blau)
  • Innenfarbe: Interieur schwarz/grau
  • Kraftstoff: Erdgas
  • Leistung: 90 PS (66 kW)

Inzahlung: Skoda Scala Drive 1.0 TGI mit 90 PS im Leasing für 85€ mtl.

Mit Freunden teilen ?
4 Kommentare zu "Inzahlung: Skoda Scala Drive 1.0 TGI mit 90 PS im Leasing für 85€ mtl."

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Pascha
    29. Mai 2020 um 15:21
    Antworten

    Rein theoretisch kann es aber passieren, dass man für die Inzahlung einen deutlich schlechteren Preis erhält als auf dem freien Gebrauchtwagenmarkt wenn man es über mobile verkauft.
    Wie ist das eigentlich, Versicherung ist nicht inklusive? 😕

    • Florian
      29. Mai 2020 um 15:22
      Antworten

      Ja genau, das kann natürlich passieren, dass du schlechter bei weg kommst. Dafür „weniger Stress“ und direkt ’ne neue Karre. Versicherung ist nicht inklusive.

  • Rotze
    29. Mai 2020 um 13:38
    Antworten

    Ich versteh das inzahlungsnahme leasing nicht? Kann ich irgend eine 150€ bude kaufen und als inzahlungnahme abgeben?

    • Florian
      29. Mai 2020 um 13:41
      Antworten

      Theoretisch schon, solang es ein Fremdfabrikat ist und sie eine gewisse Zeit auf dich zugelassen war. Meistens verlangen die Händler hier eine Zulassung zwischen 6 und 12 Monaten. Das Ganze wird dann über eine Eroberungsprämie abgewickelt.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.