HOT

o2 Flat mit 15GB LTE für nur 24,99€ mtl. + 1GB EU-Volumen – nur 1 Monat Laufzeit!

o2 Flat mit 15GB LTE für nur 24,99€ mtl. + 1GB EU Volumen   nur 1 Monat Laufzeit!

Update: Die Anschlussgebühr ist nun von 19,99€ auf 9,99€ gesenkt worden. Allerdings gibt es jetzt „nur noch“ 15€ statt 20€ Bonus bei der Rufnummermitnahme.

Langsam sieht keiner mehr bei den ganzen o2 15GB Angeboten durch, oder? 😀 Folgendes Angebot von Drillisch möchte ich aber nicht unterschlagen, da viele von euch mit Simply sehr zufrieden sind.

Aktuell gibt es bei Simply eine o2 Flat mit 15GB LTE für nur 24,99€ monatliche Grundgebühr. Dazu ein Europa-Paket mit 1GB Datenvolumen und voller Telefonie Flat im Urlaubsland und nach Deutschland.

Fakten:

  • Netz: o2
  • Telefon Flat in alle deutschen Netze
  • SMS Flat in alle deutschen Netze
  • 15 GB LTE mit bis zu 225 MBit/s inkl. faire Datenautomatik (Deaktivierung nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 7074 010) oder in der persönlichen Servicewelt möglich)
  • 15€ Bonus bei Rufnummermitnahme
  • EU-Flat mit 1GB EU-Datenvolumen
  • 9,99€ Anschlussgebühr

Das Geniale an dem Tarif hier ist, dass es nur 1 Monat Laufzeit gibt. Seid ihr also nach 6 Monaten (oder so) nicht zufrieden, könnt ihr einfach wieder gehen. Wie ich finde eine fast unbezahlbare Option, die jeder Tarif haben sollte!

Link: HIER zum Angebot

Mit Freunden teilen ?
33 Kommentare zu "o2 Flat mit 15GB LTE für nur 24,99€ mtl. + 1GB EU-Volumen – nur 1 Monat Laufzeit!"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Kruemel
    25. Oktober 2017 um 18:46
    Antworten

    Wobei ich beim iPad mit Telekom Datentarif auch nur auf 14MBit komme ?

  • Kruemel
    25. Oktober 2017 um 18:43
    Antworten

    Raum Heidelberg 13 MBit. Auch nicht gerade toll

  • Harder
    21. August 2017 um 11:56
    Antworten

    Die 1gb eu roaming kann man problemlos deaktivieren und kann dann sein komplettes datenvolumen im eu ausland nutzen.
    Das 1gb roamingpaket beinhaltet auch die schweiz welche eigentlich nicht dazugehören.

  • Patzerator
    11. August 2017 um 07:13
    Antworten

    Bin auch schon simply Kunde mit Lte 5000 Tarif mit zwei multicards! Muss man jetzt hier den auslandstarif Option 1gb kündigen oder hat man dann gar kein Internet mehr im eu???

    • Tropoja
      26. Oktober 2017 um 20:27
      Antworten

      Ja musst du selbst aktiv abwählen in der Servicewelt, ich hab den lte 3000 Tarif( mit 100 MB im Ausland, abgewählt im Juni), laut SMS im August im Ausland hatte ich dann 2,6 GB zur Verfügung,

  • ArnoNym
    15. Juli 2017 um 23:35
    Antworten

    „Das Geniale an dem Tarif hier ist, dass es nur 1 Monat Laufzeit gibt. Seid ihr also nach 6 Monaten (oder so) nicht zufrieden, könnt ihr einfach wieder gehen.“

    Wie muss ich das verstehen? danke

    • CK
      15. Juli 2017 um 23:39
      Antworten

      Ich verstehe gerade nicht was du nicht verstehst? ;D ;D ;D

  • Gast
    7. Juli 2017 um 08:03
    Antworten

    Kann ich selbst an der Homebase von O2, München, bestätigen – der tatsächliche LTE Durchsatz ist ein schlechter Witz. Meine Tage in diesem Netz sind gezählt. Drillisch hängt da echt an nemdünnenSeil – schade, dass man nicht gegen5 oder 10€ Aufpreis die Pakete in einem anderen Netz buchen kann

  • Sven
    6. Juli 2017 um 23:51
    Antworten

    Leider ist dafür der 5GB mit inklusiven 2 Multicards verschwunden. Da habe ich wohl zu lange überlegt und muss erstmal bei meinen 3GB bleiben.

  • Schules
    5. Juli 2017 um 22:01
    Antworten

    Wir reden hier von 225Mbit/s, da wird schon was rüber kommen….

  • Cajochin
    5. Juli 2017 um 20:37
    Antworten

    @HO. Das Problem von dir herrscht auch im Großraum Stuttgart. Nichts mit max 50mbit. Wenn es hoch kommt 10. Dann ist das Telefonieren zu eine Qual geworden. Das Problem haben aber auch „echte“ O2 Kunden die deutlich mehr pro Monat zahlen. Bin zu Vodafone. Klar die sind teuerer aber hier stimmt die Leistung die ich fürs Geld bekomme

  • HO
    4. Juli 2017 um 01:08
    Antworten

    Ja das ist sehr nervig, ich werde jetzt mal das Angebot von Gongstar probieren. Das ist immerhin D-Netz und auch monatlich kündbar. Im Netz habe ich noch einen 80€ Gongstar Gutschein gefunden. Hat funktioniert.

  • HO
    4. Juli 2017 um 00:22
    Antworten

    @CK: ich wohne im Speckgürtel Berlins und arbeite in Berlin. Für mich ist Drillisch langsam gestorben. Selbst wenn ich nun 15 Giga statt der 10 Giga bekomme. Was soll ich damit, wenn der Seitenaufbau hakt oder ich ausserhalb im Landkreis Oberhavel zT gar kein Internet mehr habe. Selbst Telefonate gehen öfter erst beim 2. Versuch.

    • CK
      4. Juli 2017 um 00:27
      Antworten

      Sowas ist nervig. Gut das man hier nach einem Monat kündigen kann, wenn es nicht passt.

  • HO
    3. Juli 2017 um 21:33
    Antworten

    Kann nur für mich sprechen: Datenrate unter Aller Sau. Nix mit 50MBit. Mitten in Berlin max bis zu 8/9 MBit. Mehr geht nicht. Raus aus Berlin kaum Internet.

    War anfangs besser.

    • CK
      3. Juli 2017 um 21:45
      Antworten

      Echt??? Letzte Woche in Berlin volles Programm?? Charlottenburg Alex bis nach Pankow

  • Tom
    3. Juli 2017 um 16:14
    Antworten

    Eine Rufnummernmitnahme von O2 ist kein Problem.

  • reteP
    3. Juli 2017 um 13:21
    Antworten

    Sehr schön soeben per website von dem 10 GB Tarif für 35,99€ in diesen gewechselt somit 10 € weniger bei 5 GB mehr on Top

  • Grepe
    3. Juli 2017 um 13:01
    Antworten

    Klasse, danke!

  • escape2k
    2. Juli 2017 um 23:22
    Antworten

    gibt es schon was günstigeres?

  • Sascha
    1. Juli 2017 um 07:40
    Antworten

    Hat schon jemand von DeutschlandSIM nach simply gewechselt und die Rufnummer mitgenommen?

    • Ifm
      3. Juli 2017 um 22:35
      Antworten

      Markenwechsel durch Kündigung und Neubestellung

      Etwas komplizierter wird es bei einem Wechsel der Marke. Hierzu schreibt uns Drillisch: „Möchte ein Kunde zu einer anderen Marke der Drillisch-Gruppe wechseln, ist eine Kündigung des Altvertrages und eine Neubestellung über den Webshop der gewünschten Marke erforderlich. Möchte ein Kunde in einen Tarif einer anderen Marke innerhalb der Drillisch-Gruppe wechseln, fällt eine Wechselgebühr in Höhe von 29,95 Euro an.“ Hinzu kommen dann noch die Kosten für die Bereitstellung des neuen Tarifes. Weitere Kosten fallen nicht an.

      Quelle: https://www.teltarif.de/simply-wechsel-kosten-drillisch-markenwechsel-tarifwechsel/news/63941.html

  • virtilion
    28. Juni 2017 um 09:22
    Antworten

    ich habe meinen alten simply Tarif LTE5000 auf den neuen mit 15GB und vollem LTE umgestellt. Für nur 5€ mehr ein richtiger Mehrwert.

  • Butschi
    27. Juni 2017 um 23:28
    Antworten

    Hallo,
    Kann man problemlos von Blau.de die Nummer da mit hin nehmen?
    Oder geht das nicht?

    • CK
      27. Juni 2017 um 23:36
      Antworten

      Blau.de ist ja jetzt Simyo, bzw ePlus und O2. Das kann Probleme machen. Im schlimmsten Fall musst du über den Umweg Congstar Prepaid gehen.

      • Butschi
        24. August 2017 um 23:09
        Antworten

        Hallo.
        Habe mittlerweile gewechselt. Ist kein Problem von Blau.de die Nummer mit dahin zu nehmen.
        Danke. ??????

  • Rkn
    27. Juni 2017 um 16:13
    Antworten

    Hallo kurze Frage ich wollte mir mal das o2 netzt anschauen da kommt das Angebot perfekt für ein Monat da ich mir überlege das o2 free Paket zu holen aber weiß leider nicht wie gut das netzt so sein wird
    Daher meine Frage wenn ich mir für
    Ein Monat das hole kann ich mir dann sicher sein wenn es gut läuft das dann o2 free genau so ist was lte Empfang und sowas angeht ?

    • CK
      27. Juni 2017 um 16:54
      Antworten

      Bei allen Monbil Verträgen spielt halt die regionale Versorgung ein Rolle. Daher ist ein Test immer das Mittel der Wahl.

  • Mehmet
    27. Juni 2017 um 02:11
    Antworten

    Warum machen die es nicht gleich umsonst versteh ich nicht

  • miro
    26. Juni 2017 um 14:15
    Antworten

    Das braucht man nicht umgehen, da dies den Anbietern im Rahmen eines offenen Datenpaketes freigestellt ist:

    Quelle:
    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/WeitereThemen/InternRoaming/EURoaming/EURoaming-node.html

    Darüber hinaus können Mobilfunkanbieter, die Roamingdienste anbieten, bestimmte nationale Tarife mit hohen Datenvolumina (sog. offene Datenpakete) für die Nutzung im europäischen Ausland begrenzen.

  • Dude
    26. Juni 2017 um 13:49
    Antworten

    Wie geht das? Nur 1 Gb im EU Ausland? Ich dachte es wäre gesetzlich kein Unterschied mehr wo man surft? Wie umgehen viele Anbieter das?

    • Manuel
      26. Juni 2017 um 15:53
      Antworten

      Sie dürfen es immer noch anbieten. Das 1GB EU-Paket hat z. B. den Vorteil, dass es zusätzlich in der Schweiz gilt. Nachteil überwiegt aber meines Erachtens, weil man nachdem 1GB erreicht ist, gut draufzahlt, wie bisher schon.
      Du kannst die Option aber jederzeit abbestellen 😉

    • ich
      26. Juni 2017 um 16:35
      Antworten

      ich hatte die EU-100 Option. Also 100 min + 100MB frei. Diese Option habe ich online gekündigt und habe automatisch Tel-Flatrate + 2,7 GB Internet. CH ist raus geflogen, aber ansonsten nur Vorteile. Man muss nur die Option löschen.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.