Seat Ibiza 1.0 MPI S&S Beats Privat-Leasing für 135,38€ mtl.

Seat Ibiza 1.0 MPI S&S Beats Privat Leasing für 135,38€ mtl.

Sucht ihr privat nach einem Leasing-Angebot und euch reicht ein eher kleineres Auto? Beim Leasingmarkt gibt es momentan den Seat Ibiza 1.0 MPI S&S Beats im Privat-Leasing für 100€ mtl. zzgl. 849€ Überführungskosten. Der Leasingvertrag läuft über 24 Monate und hat eine Fahrleistung von 10.000 km pro Jahr.

Mit 80 PS ist der Wagen nun nicht unbedingt ein Ferrari, aber das ist ja jedem selbst überlassen. 😉 Es handelt sich um einen Neuwagen, welcher eine Lieferzeit von ungefähr 4 Monaten hat. Eine Anzahlung müsst ihr hier zum Glück nicht leisten, die Überführungskosten sind also einmalig dabei.

  • Bereitstellungszeit: ca. 4,3 Monate
  • Erstzulassung: Neuwagen
  • Kilometerstand: 0 km
  • Kraftstoff: Benzin
  • Leistung: 59 kW (80 PS)
  • Hubraum: 999 ccm
  • Fahrzeugaufbau: Kleinwagen
  • Getriebe: Manuell
  • Anzahl der Türen: 4/5

Seat Ibiza 1.0 MPI S&S Beats Privat Leasing für 135,38€ mtl.

Mit Freunden teilen ?
9 Kommentare zu "Seat Ibiza 1.0 MPI S&S Beats Privat-Leasing für 135,38€ mtl."

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Bernd
    22. März 2019 um 22:57
    Antworten

    Überführungskosten viel zu hoch! Den Beats gabs doch gerade erst für 99 € im Monat.

    • CK
      22. März 2019 um 23:08
      Antworten

      Aber nicht den 1.0 MPI 😉

  • Bödi
    22. März 2019 um 21:22
    Antworten

    Das Auto kommt aus Spanien, da kann ich das nachvollziehen – wo ich es NICHT nachvollziehen kann, ist bei Selbstabholern eines VW in der Autostadt. DAS ist nen Witz!

    • CK
      22. März 2019 um 21:27
      Antworten

      Naja die Züge halten ja nicht unterwegs um einzelne Modelle abzuladen, das wäre der logistische GAU. Angeliefert wird an einem zentralen Punkt und das ist hier nun mal Wolfburg

  • dermartin
    21. März 2019 um 08:18
    Antworten

    Was spricht gegen Überführungskosten? Das sind logistikpauschalen die bezahlt werden müssen.

  • Admin
    19. März 2019 um 19:57
    Antworten

    Wenn ich dieses Überführungskosten: zzgl. 849,00 € lese werde ich krank.
    Das ist für mich nur abzocke.

  • JensD
    19. März 2019 um 15:01
    Antworten

    Das mit den überführungskosten ist eh inzwischen eine Frechheit. Bei einem reimport würde sich das kein Händler trauen. Das geht manchmal an die 1000 Euro.

  • andere
    19. März 2019 um 14:57
    Antworten

    80ps?

    • Pit
      20. März 2019 um 13:13
      Antworten

      80 PS!

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.