Die neuen Samsung Galaxy S20-Modelle: Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra

Die neuen Samsung Galaxy S20 Modelle: Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra

Am 11. Februar 2020 ist es soweit: die neuen Samsung Galaxy S Smartphones werden vorgestellt. Die neuen Modelle hören auf den Namen Galaxy S20 bzw. Galaxy S20+ oder GalaxyS20 Ultra. Ich hab mich mal durchs Netz geklicked und die neuesten Gerüchte zusammengetragen.

Die neuen Samsung Galaxy S20 Modelle: Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra

Die neuen Galaxy S20-Modelle:

Auch dieses Jahr wird es wieder drei neue Modelle geben. Sie werden Galaxy S20, Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra heißen und somit wird es kein e-Modell wie das S10e geben. Vom Galaxy S20 und Galaxy S20+ akommt eine 4G- und eine 5G-Version. Damit können wir uns in der Summe auf streng genommen sogar auf 5 verschiedene Modelle freuen.

Die neuen Samsung Galaxy S20 Modelle: Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra

Das Design der S10-Modell:

Auch bei den kommenden 2020er Modellen besteht die Rückseite aus Glas und ist an den Seiten abgerundet. Man verzichtet wohl auch auf den Kopfhöreranschluss und folgt hier der Vorgehensweise von Apple. Der Fingerabdrucksensor befindet sich weiterhin im Display. Die Frontkamera ist oben in der Mitte des Bildschirms. Das 6,7″ AMOLED-Display z.B. des S20+ löst mit 3.200×1.440 Pixeln auf und hat zumindest bei Herabstufung auf FullHD+ maximal 120Hz.

Besonders interessant ist das Kameramodul der S20-Reihe: z.B. das Galaxy S20+ besitzt vier Sensoren und einen LED-Blitz. Hier setzt man auf eine 12MP Hauptkamera von Sony, eine 64MP Kamera von Samsung, eine 12MP Kamera von Samsung und einen 3D-Time-of-Flight-Sensor. Alle drei Modelle werden Videos in 8K 7680×4320 mit 30 Frames per Second aufnehmen können.

Die neuen Samsung Galaxy S20 Modelle: Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra

Prozessor und Akku:

Alle drei Galaxy S20 Modelle besitzen 12GB LPDDR5-Arbeitsspeicher, das Galaxy S20 Ultra kann aber auch mit fetten 16GB bestellt werden. Bei normalen Speicher ist das unterste Limit 128GB – natürlich per microSD erweiterbar. Man geht davon aus, dass der Octa-Core Prozessor Samsung Exynos 990 eingesetzt werden wird.

Der Akku wird stärker: das Galaxy S20 kommt mit 4.000 mAh, das Galaxy S20+ hat 4.500 mAh und das Galaxy S20 Ultra sogar 5.000 mAh. Alle drei Modelle werden mit Android 10 und der Oberfläche Samsung One UI 2.0 ausgeliefert.

Über die Preisgebung ist bisher nichts bekannt, da werden wir uns wohl überraschen lassen müssen. Würdet ihr eins kaufen ?

Die neuen Samsung Galaxy S20 Modelle: Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra

18 Kommentare zu "Die neuen Samsung Galaxy S20-Modelle: Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Sam
Sam

Die Daten hören sich mega an, freue mich besonders auf das Ultra Modell. Features und Design von Samsung und Betriebssystem von apple, wäre für mich die Krönung!!! Wunschkonzert!!!

Robert
Robert

3 Modelle schmeist hier Samsung in den Markt und kein kompaktes mehr dabei, wie das s10e 5,8″, schade das samsung für leute die diese Riesen Fliegeklatscher nicht haben wollen überhaupt nichts mehr übrig hat, und ihn diese Riesenteile aufdrängt..
Da wird man nun zu Konkurrenz gehen müssen, hoofentlich viele das dies Samsung eine Lehre ist

Wilhelm
Wilhelm

Ich entschuldige mich bei allen, die sich persönlich angegriffen gefühlt haben, das war nicht meine Absicht. Es ist nur auffällig, dass Samsung vieles was zuerst bei Apple kommt teilweise in Werbespots belustigt und später dann auch in den eigenen Baureihen umsetzt. Und was das Pricing angeht, weit von Apple ist Samsung auch nicht mehr entfernt, zumindest die Preise bei Veröffentlichung

Martin
Martin

Ist doch gut und nett, dass du dich entschuldigst. Bedenke, dass das nur ein Gebrauchsgegenstand ist und da sind solche Emotionen etwas über das Ziel geschossen. Apple macht sehr gute Geräte, die man blind kaufen kann, aber man muss auch sagen, dass sie sehr teuer sind und bei wichtigen Dingen (größere Displays, Wasserdichtigkeit, kabelloses Laden…) oft dem Stand der Technik hinterherhinken. Dafür kriegst du ewig Updates, hervorragende Prozessoren und alles aus einer Hand. Emotionen raus und eigene Präferenzen aufs Produkt anpassen. Konkurrenz ist gut!

Ralph

Dem schließe ich mich an, aber ist auch nur meine persönliche Meinung. Apple hat sicher auch was von Samsung abgekupftert…

Bestrafer
Bestrafer

Mit gebogenem Display kommt es für mich nicht in Frage, bedient sich bescheiden und schlecht zu sehen zerbricht schneller.
Was soll‘s mein S7 läuft noch( mit geradem Display) und neu gibt es die für 200€.
Immer noch Top Technik.
Wurde mittlerweile per Update langsam gemacht, auch von Apple abgeschaut, aber wozu gibts MUI

Fritz
Fritz

Ich habe auch immer noch das S7, mit den aktuellsten Updates. (Dez. 19)
Ich merke nicht, dass es langsamer ist/wird.
Ich habe auch nicht viele Apps drauf, nur die man benötigt.

Dave_hb
Dave_hb

Finde es schade, dass sie immer größer werden. Das S20 hat ja schon 6,2“ und S+ soweit Ultra werden noch größer…

Die Namensgebung ist völlig irrelevant.

Walter
Walter

werd erstmal aelter und dann wirst Du Dir was groesseres wuenschen wink wink wink

Robert
Robert

hallo
ich bin ein älterer und habe trotzdem kein Bedürfnis mit so ein Riesenteil rum zu laufen, für was auch 5,8zoll als s10e sind völlig ausreichend

Walter
Walter

ich tippe relativ viel, und bin deshalb immer froh um jeden Millimeter mehr – erhöht die Trefferquote ungemein smile

Wilhelm
Wilhelm

Samsung ist einfach nur lächerlich. Nur um wieder an Apple vorbeizuziehen was die Nummerierung angeht, einfach mal 10 Nummern überspringen. Erst über Apple lustig machen, dann auch die Kopfhörerbuchse entfallen lassen, nachdem sie auch die Bluetooth Kopfhörer kopiert haben, genauso wie das FaceID Logo auf der CES. Schwach, sehr schwach

S1000
S1000

Ja, oder es hat einfach mit dem Jahr 2020 zu tun… So sagt der Eine oder Andere ja auch 16. Januar ’20. Du Lauch. Und ein iPhone 9 gab’s auch nicht. Fanboy! Du bist lächerlich.

wessi
wessi

ja, total lächerlich… wie kann man nur top Technik verbauen, besser und günstiger sein als die Apfelspinner… wirklich schlimm

Martin
Martin

Wilhelm, den Wegfall von der Kopfhörerbuchse finde ich nicht gut, aber vermutlich haben die meisten mittlerweile tatsächlich BT-Kopfhörer. Zum Rest Ihres Beitrages kann ich nur anmerken, dass Ihr Ego wohl ziemlich stark an Ihrem Handy hängt. Was wollen Sie uns sagen? Dass Apple die BT-Kopfhörer erfunden hat? Dass Ihnen die Namensgebung nicht passt? Wen interessiert das?

Reaver
Reaver

Ich dachte der 108 MP Sensor soll nur beim S20 Ultra vorhanden sein…???

note 10 plus
note 10 plus

aber es klingt cooler wink

Fritz
Fritz

Es war doch in den Spekulationen, dass der 108 MP Sensor, der auch im Xiaomi werkelt, auch Einzug in das S20 (für mich immer noch S11) hält.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.