Samsung präsentiert Galaxy Fold mitsamt überraschenden Funktionen!

Viel wurde spekuliert, nun gibt es endlich Fakten zum neuen Smartphone-Flaggschiff von Samsung. Das sogenannte Galaxy Fold bzw. Galaxy F hält dabei, was der Name verspricht. Auf dem Unpacked Event 2019, das in diesem Jahr nicht wie sonst üblich während des Mobile World Congress (MWC), sondern bereits einige Tage zuvor in San Francisco veranstaltet wurde, staunten Besucher und Zuschauer nicht schlecht. Denn das Samsung Galaxy Fold bringt neben innovativen Funktionen auch einen altbekannten, wenn auch modernisierten Mechanismus zurück: das klappbare bzw. nun faltbare Display. Offiziell wird daher von einem „Foldable“ gesprochen.

Samsung präsentiert Galaxy Fold mitsamt überraschenden Funktionen!

Bestätigte Infos zum Samsung Galaxy Fold im Überblick

  • Betriebssystem: Android; Version: 9.0 Pie
  • Integriertes Infinity-Display
  • Zwei integrierte Akkus (4.380 mAh)
  • 512 GB Speicher; 12 GB Arbeitsspeicher
  • 6 Kameras (3 auf der Smartphone-Rückseite / 2 auf der -Innenseite / 1 auf der -Frontseite)
  • Preis: ab 1.980 US-Dollar
  • Release: 26. April 2019; Release in Europa: 03. Mai 2019
  • Farben: Silber, Gelb, Blau

Samsung erfindet neue, alte Smartphone-Kategorie

Zumindest die etwas Älteren unter euch werden sich bestimmt noch an die guten, alten Klapphandys erinnern, mit denen vor allem der Elektronikhersteller Motorola Mitte der neunziger Jahre die Welt mobiler Telefone revolutionierte. Doch mit dem Siegeszug der Smartphones gerieten die praktischen Telefone in Vergessenheit. Nun feiern sie ihre Rückkehr.

Denn wie Samsung jüngst auf dem Unpacked Event im Februar 2019 überraschend enthüllte, wird eines der neusten Samsung-Smartphones klapp- bzw. faltbar sein. Soll heißen: Das mit dem Namen Samsung Galaxy F betitelte Smartphone kommt gleich mit zwei Displays daher. So lässt sich das Mobiltelefon, das eher als multifunktionelles All-in-One-Mediengerät bezeichnet werden muss, auf Wunsch in eine Art Tablet verwandelt werden.

Dies erklärt auch, warum das „Foldable“ mit einem verhältnismäßig kleinen Display ausgestattet ist. 4,6 Zoll misst das Display auf der Frontseite und glänzt daher eher mit Kompaktheit. Auf Bedarf lässt sich der Bildschirm aber 7,3 Zoll erweitern. Dies wiederum bietet Nutzern ganz unterschiedliche Vorteile – zumindest in der Theorie.

So soll es laut Samsung beispielsweise möglich sein, mehrere Apps simultan zu nutzen bzw. unterschiedliche Funktionen einer einzigen App gleichzeitig auf mehreren Bildschirmen zu verwenden. Die sich daraus ergebenden Möglichkeiten für Gaming-, Entertainment-, aber auch häufig im Alltag genutzte Apps wie Google Maps dürften enorm sein, auch wenn sich dies bislang noch nur theoretisch sagen lässt.

Samsung präsentiert Galaxy Fold mitsamt überraschenden Funktionen!

Samsung Galaxy F nur ein Exoten-Smartphone?

Auch wenn Samsung mit dem Galaxy Fold neue technische Maßstäbe setzt, liegen die Hoffnungen des südkoreanischen Elektronikherstellers eher beim neuen Samsung Galaxy S10, das ebenfalls in San Francisco präsentiert wurde. Insgesamt wird das S10 in drei unterschiedlichen Versionen auf den Markt kommen: S10, S10+ und S10E.

Samsung verspricht sich von der neuen Smartphone-Vielfalt insbesondere eine Ertragsverbesserung, standen in den letzten Jahren doch rückläufige Absatzzahlen auf dem Papier. Experten gehen davon aus, dass das Samsung Galaxy Fold allerdings nur bedingt etwas an dieser Situation ändern wird, da der Marktmechanismus sich geändert habe. Aufgrund der technisch rasanten Entwicklung würden viele Menschen heutzutage nicht mehr den Drang verspüren, sich umgehend mit der neusten Technologie auszurüsten.

Der Markt funktioniert nicht mehr so, dass Leute sich ein Smartphone kaufen, nur weil eine neue Technologie verfügbar ist. – Analyst Anshul Gupta von der Marktforschungsfirma Gartner

Nichtsdestotrotz hat Samsung mit seinem neuen Smartphone vorgelegt. Insbesondere der große Konkurrent aus Kalifornien steht nun unter Zugzwang. Bei Apple könnte man aber auch einen anderen Weg einschlagen. Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple, sprach kürzlich davon, kein „elitäres Unternehmen“ sein zu wollen. Anstatt auf technische Revolution ist es daher auch denkbar, dass Apple Kunden zukünftig durch deutlich günstigere Preise lockt.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

12 Kommentare zu "Samsung präsentiert Galaxy Fold mitsamt überraschenden Funktionen!"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Stefan
Gast
Stefan

Es steht zwar in der Überschrift, ich finde aber nichts davon im Text:
Welche sind denn die „überraschenden Funktionen“?

Homie
Gast
Homie

Gute Frage.

Stefan
Gast
Stefan

Da hat auch mein-deal keine Antwort drauf…

Micha
Admin

Ich habe den Text nicht verfasst, aber „überraschend“ kann man doch auf viele Weisen deuten?

Stefan
Gast
Stefan

Klar, könnte man… Wenn denn überhaupt Funktionen aufgezählt würden.
„Das kann man falten“ ist bei einem faltbaren Galaxy Fold eher wenig überraschend…

Micha
Admin

Ist alles Ansichtssache. Wenn dich 2 Akkus, 6 Kameras und 12GB RAM in einem Smartphone nicht „überraschen“ weiß ich auch nicht. Warst du wenigstens beim Preis überrascht? Finde den ziemlich übertrieben, denke aber das pendelt sich mit der Zeit allein ein.

Stefan
Gast
Stefan

Mehr Akkupower, mehr Kameras, mehr RAM, absurder Preis… Nein, davon ist doch wirklich nichts überraschend! Und „Funktionen“ sind das auch nicht… Das ist – total überraschend bei einem neuen Smartphone – nur ein „Mehr“ an altbekannter Ausstattung.
Überraschend fände ich vllt so etwas wie DVB-T2, DAB oder eine vollständige Ausstattung mit allem, was man so in ein Smartphone packen kann…

Markus
Editor

Also wenn ich den Text so lese, sehe ich, dass das Wort „überraschend“ einmal vorkommt und sich nur auf die Faltbarkeit des Smartphones bezieht. Von überraschend kann man da aber imo echt nicht sprechen, da es kein Geheimnis war und der Name Fold bereits die Faltbarkeit impliziert. Außerdem ist das keine Funktion, geschweige denn Plural, sondern lediglich eine Eigenschaft. Also ja… kurz: Du hast meine absolute Zustimmung. wink

Stefan
Gast
Stefan

Viel schlimmer ist das „überraschenden Funktionen“ in der Überschrift… Clickbaiting par excellence!
Hat in meinem Fall ja auch ganz wunderbar funktioniert. wink
Auch was Micha da schrieb: „2 Akkus, 6 Kameras und 12GB RAM“, das sind keine Funktionen!

Markus
Editor

Ich habe den Text und die Überschrift nicht verfasst. Hätte es so aber auch nicht geschrieben. wink

eubürger
Gast
eubürger

macht zwar optisch und von der Umsetzung einen ersten guten Eindruck, aber Early Adopter bzw. Produkttester muss ich nicht sein. Vor allem nicht zu dem Preis!
Wenn die 5G-Netze in D mal gut ausgebaut, die Geräte ausgereift sind und so ein Ding für 300-400,-€ zu haben ist, dann könnte ich ggf. schwach werden wink

Marcimello
Gast
Marcimello

knapp 2000$ 🤦🏻‍♂️
Wenn man sonst keine Sorgen hat.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.