Rool‘in das Smart-Rad in 26 oder 28 Zoll für 269,90€ (statt 798€)

Rool‘in das Smart Rad in 26 oder 28 Zoll für 269,90€ (statt 798€)

Der DealClub hat gerade das Rool’in Smart-Rad in 26 oder 28“ für 269,90€ zum Hammerpreis. Das Vorderrad wird einfach schnell mit dem Elektroreifen getauscht, angeschlossen – das war‘s. Wer von euch also mit seinem Bike völlig zufrieden ist und sich dennoch etwas elektrischen Rückenwind wünscht, wird heute fündig.

Interessant im Preisvergleich ist hier nur das 28“-Modell, da das Smart-Rad sonst erst ab 798€ angeboten wird. Für euch ergibt sich also eine Ersparnis von über 500€ – Wahnsinn! Infos bekommt ihr übrigens hier.

  • Unterstützt die Europäische Norm EN15194.
  • Alle Arten an Steigungen sind dank des Leistungsfähigen Motors zu bewältigen.
  • sie benötigen keine 10 Minuten um Ihr Rad in ein Elektro-Fahrrad umzurüsten
  • Innovatives Design
  • Größe: 28 Zoll
  • Leistung: 250 Watt
  • Reichweite: bis zu 50 km

Rool‘in das Smart Rad in 26 oder 28 Zoll für 269,90€ (statt 798€)

Mit Freunden teilen ?
19 Kommentare zu "Rool‘in das Smart-Rad in 26 oder 28 Zoll für 269,90€ (statt 798€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Tobi
    31. März 2018 um 11:13
    Antworten

    Mein Fahrrad hat Scheibenbremsen geht das da dann auch ???

    • Markus
      31. März 2018 um 11:37
      Antworten

      Am Vorderrad?

  • Manfred
    31. März 2018 um 09:27
    Antworten

    Die Bluetooth Variante wird lt. Hersteller-Webseite erst ab dem 15.05.18 ausgeliefert. Also wird es wohl der Abverkauf der Original Version sein.
    Auf der Webseite wird die 28″ Größe mit 599€ angeboten.
    https://www.rool-in.com/de/

  • Gast
    30. März 2018 um 20:32
    Antworten

    Ist das die Version mit Bluetooth oder ohne?

    • Steven
      30. März 2018 um 21:58
      Antworten

      Ich bin mir nicht sicher, ob das (mit BT) das neue Modell ist!? Bei dem Modell hier habe ich nichts zur App-Anbindung finden können.

  • Steven
    30. März 2018 um 20:24
    Antworten

    Das mit dem Amazonpreis hatte ich gesehen, daher auch: „Interessant im Preisvergleich ist hier nur das 28“-Modell“ 😉

  • Sepp
    30. März 2018 um 19:59
    Antworten

    Mein Fahrrad hat zum Beispiel vorne einen nabendynamo…und nun?

    • CK
      30. März 2018 um 20:18
      Antworten

      ist doch logisch, dann geht es nicht 🙁

  • privat
    30. März 2018 um 19:14
    Antworten

    @ck, mache ich sehr gerne, bin nämlich auch total gespannt. Wie gesagt, gehe jetzt nicht von einer Unterstützung wie bei einem 3.000€ Rad aus, aber wenn es doch ein bisschen hilft, dann sind die 180€ doch wirklich fast lächerlich dagegen! Und zur Not kann man den „alten Esel“ immer noch anderweitig als ebike verkaufen für viel mehr Geld! 🙂

    • CK
      30. März 2018 um 19:19
      Antworten

      ?

    • CK
      29. April 2018 um 18:12
      Antworten

      Hej wie sind denn jetzt deine Erfahrungen? 😉

  • privat
    30. März 2018 um 18:48
    Antworten

    immerhin Versand über Amazon, zur Not also problemlose Rückgabe! Hab mir mal eins der zwei bestellt, wenn’s einigermaßen funktioniert,dann top! Günstiger bekommt man nichts E-Bike-vergleichbares!

    • CK
      30. März 2018 um 19:01
      Antworten

      Wäre nett wenn du mal ein paar Sätze schreibst, wenn du es getestet hast. Ich finde das System sehr interessant

  • Herbert
    30. März 2018 um 17:57
    Antworten

    Der 26 Modell bekommt man bei Amazon für 189,- Euro

  • yenlo
    30. März 2018 um 17:55
    Antworten

    Mein Dänisch ist ja nicht so doll. Was sagt der gute Mann wiegt sein Zauberdingelchen denn? Mit Motor, Elektrik und Akku klingt das so, als ob der Gedanke „ich fahr mal den Kantstein runter“ eher so famous last words sind. Und was mache ich, wenn ich angekommen bin. Dann trage ich das tonnenschwere Vorderrad herum, damit es keiner klaut? Irgendwie liest sich das wie Concept gut, Umsetzunmg fail. Btw.über die ipad App lässt sich YT nicht ins Vollbild bringen.

    • CK
      30. März 2018 um 18:17
      Antworten

      Die Frage des Diebstahl stellt sich wohl bei jedem eRad. 😉

      • yenlo
        30. März 2018 um 18:44
        Antworten

        Nö, den Boschakku (und den Spacetacho) nimmt man raus und der Mittelmotor sitzt fest am Rahmen. Da gibt es dann nix mehr zu klauen. Abgesehen davon sind diese Vorderradlösungen auch richtig schei…e zu tragen, wenn man im Mehrparteienhaus ohne Fahrstuhl wohnt.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.