Black Freitag startet am 23.11. Alle Deals in der Übersicht

Redmi 5 Plus im Test

Vorab: Ich möchte mich recht herzlich bei GearBest dafür bedanken, dass sie uns das Gerät zur Verfügung gestellt haben. Ich möchte euch nun gerne meine Erfahrungen mit dem Redmi 5 Plus mitteilen.

Bei dem Xiaomi Redmi 5 Plus handelt es sich um ein Android-Smartphone mit der hauseigenen Oberfläche MiUI 9, welche auf Android 7 basiert. Das Smartphone zeichnet sich durch einen Fingerabdruck-Scanner, einen Octacore-Prozessor mit 2 GHz Rechenleistung und ein Display mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln und einer Pixeldichte von 403 ppi aus.
Das Smartphone kommt mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher zu euch. Es gibt jedoch auch eine Version mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Bei unserem Testgerät handelt es sich um die „kleinere“ Variante in der Global Version.

Verarbeitung und Ausstattung des Phones

Das Gerät ist in den Farben Weiß, Schwarz, Rosé-Gold und Hellblau erhältlich. Das Smartphone verfügt über eine 5 MP-Frontkamera und eine 12 MP-Rückkamera und ist mit einem Snapdragon 625 Octacore-Prozessor mit 2 GHz Rechenleistung ausgestattet. Es ist wie bereits gesagt mit verschiedenen Kombinationen von internem Speicher und RAM ausgestattet.

Stichwort Haptik: Das Phone besteht in Teilen aus Kunststoff und Metall, welche aber so perfekt ineinander übergehen, dass ich nicht wirklich feststellen kann, was nun Metall und was Kunststoff ist. Das Phone liegt super in der (großen) Hand und fühlt sich wertig an. 180 g Kampfgewicht fallen genauso wie die Größe auf, aber wer ~200 g als leicht ansieht (so wie ich), hat damit kein Problem. Das Display bedeckt nahezu komplett die Front.

Menübuttons gibt es nicht mehr als Hardbuttons, diese wurden durch Softbuttons im Display ersetzt. Ansonsten findet man hier zumindest Lautstärke-Tasten und einen Lock/Unlock-Button.

Das Phone ist mit einem großen Akku mit einer maximalen Kapazität von 4000 mAh bewaffnet und hat einen 5,99 Zoll großen Bildschirm im 18:9 Format. Die hier vorgestellte Global-Version des Smartphones kommt mit dem für uns relevanten LTE-Band 20. Das Redmi 5 Plus verfügt zudem einen Schwerkraft-Sensor, ein Gyroskop, einen Näherungssensor, einen Beschleunigungsmesser sowie einen Hall-Sensor und einen Lichtsensor. Fragt mich nicht, wofür die Sensoren alle braucht. 😉

Hinweis: Die International-Version verfügt nicht über Band 20. Solltet ihr euch also für die International-Version interessieren, solltet ihr euch dessen bewusst sein.

Betriebssystem und UI

Das Smartphone ist mit der aktuellen MIUI Version 9 ausgestattet, welche auf Android 7 basiert. Ab Werk kommt das Phone bereits mit der OS-Version 7.1.2. Updates gibt es vom Hersteller regelmäßig – in der Regel werden wöchentlich minor fixes durchgeführt. Das System läuft überaus stabil, wie ich auch schon bei dem Mi5 herausfinden durfte. Offen ist, ob ein Update zu Android 8 erfolgen wird. Es ist anzunehmen, dass das geschehen wird und man munkelt, dass Q3 2018 dafür durchaus realistisch ist.

Redmi 5 Plus im Test

Um das Phone vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, braucht ihr einen Mi Account, den ihr einfach und kostenfrei direkt bei Inbetriebnahme des Phones registrieren könnt. Damit stehen euch dann Funktionen wie z.B. Mi Drop oder Mi Cloud zur Verfügung, womit ihr Daten einfach zwischen Xiaomi Mi-Geräten transferieren oder in eurer Cloud speichern könnt.

Reaktionsgeschwindigkeit und Kamera

Das Redmi5 Plus reagiert sehr schnell auf Eingaben und öffnet Apps in Sekundenbruchteilen. Im Test kam das Phone kaum an seine Grenzen, außer bei einem Benchmark, wo das Testvideo langsam ablief. Unter normaler Belastung wird das Smartphone nicht warm. Wer also einen Taschenwärmer gesucht hat, ist hier im falschen Artikel gelandet.

Wo ich damals noch vom Fingerabdrucksensor des Mi5 begeistert war, stellt das Redmi5 das ältere Gerät in den Schatten. Klar ist der Fingerabdrucksensor hier an der Rückseite, was sicherlich so manchen Menschen ärgert… aber dafür funktioniert er echt zuverlässig, rapide und einwandfrei. Ganz klar: Daumen hoch. 😊

Die Rückkamera hat eine Rückkamera mit 12 Megapixeln und eine Frontkamera mit 5 Megapixeln. Außerdem ist die Kamera-App mit einer Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten und verschiedenen Filtern ausgestattet, die bereits vorm Schnappschuss über das Bild gelegt werden können. Die Stabilisierung von Bildern dauert in etwa 0,5 Sekunden, dann sind sie aber fokussiert und bereit abgelichtet zu werden. Videos können in 4K, FHD, 720p oder SD aufgezeichnet werden.

Darüber hinaus verfügt der Video-Modus eine Timelapse und eine Zeitlupe-Funktion. Ja, genau das, was Samsung nun als absolutes Highlight bei seinem S9 anpreist.

Cool finde ich, dass die Frontkamera mit einer LED bewaffnet ist, womit ihr euch entweder permanent (Taschenlampe) ausleuchten oder automatisch belichten lassen könnt. Damit werden Selfies auch in dunklen Räumen kein Problem mehr sein.

Konnektivität

Ein wichtiges Thema bei Smartphones ist natürlich die Konnektivität. Wie schon gespoilert, ist bei der Global-Version des Phones das LTE-Band 20 implementiert, welches bei der International-Version fehlt. Da ich keinen Vertrag mit LTE besitze, kann ich euch zu der Verbindungsqualität über diesen Standard aber nichts sagen. Mit H+ habe ich aber keine Probleme und kann überall in guter Qualität surfen, simsen oder telefonieren.

Das Smartphone verfügt über Dual-SIM, funktioniert also mit 2 SIM-Karten gleichzeitig. Für den Betrieb mit zwei SIM-Karten muss man in den Einstellungen wählen, welche SIM-Karte welche Funktion erfüllen soll. Statt einer zweiten SIM kann man aber auch den internen Speicher um eine MicroSD (bis zu 128 GB) erweitern – top!

Redmi 5 Plus im Test

Das WLAN funktioniert einwandfrei und überträgt meines Erachtens mit höherer Reichweite und besserer Stabilität als mein Altphone. Verbindungen via Bluetooth (4.2) sind problemlos möglich, NFC ist hier jedoch nicht dabei.

Akku und Laufzeit

Im Redmi 5 Plus ist ein Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh verbaut. Muss ich noch sagen, dass damit echt lange Laufzeiten möglich sind? Abends wird mir eine voraussichtliche Betriebszeit von noch etwa 14 Stunden angezeigt. Morgens ist der Akku dann – wenn nicht über Nacht geladen – immer noch bei knapp 50%. Ich denke, dass 2 bis 3 Tage Betriebszeit durchaus realistisch sind.

Etwas schade ist, dass hier kein Quick Charge 3, sondern nur Version 2.0 dabei ist. Der Akku ist nicht entfernbar.

Sonstiges

Schön finde ich, dass hier ein Infrarot-Sender eingebaut wurde, mit dem Geräte mit einem Infrarotempfänger wie z.B. TV-Geräte angesteuert werden können. Was bei meinem Mi5 damals nicht funktionierte, funktioniert hier ziemlich gut, sodass ich nun meine Fernbedienungen erst einmal beiseitelegen kann. 😉

Manche werden es verfluchen, andere werden es feiern: Ich gehöre zu dem Feiervolk und freue mich darüber, dass das Smartphone über einen regulären 3,5mm-Anschluss für Kopfhörer verfügt.
Das Phone verfügt über zwei Lautsprecher an der Unterseite des Phones, welche recht kräftig klingen. Klar ist das kein Vergleich zu Boxen, aber schon schön. Mit 180 g wiegt das Phone durchaus mehr als andere Geräte, ist für die Größe aber auch echt ein Leichtgewicht. Bei der Global-Version ist übrigens Google Play gleich mit installiert. Also ein umständliches Nachinstallieren von Roms notwendig.

Etwas schade finde ich es, dass die Benachrichtigungs-LED nicht so vielfältig konfigurierbar wie bei anderen Geräten ist. Sie kann lediglich ein- oder ausgeschaltet werden, verfügt aber zum Beispiel nicht über verschiedene Farben zur Auswahl.

Lieferumfang

Redmi 5 Plus im TestDer Lieferumfang des Geräts ist schnell aufgezählt. Neben dem Redmi 5 Plus erhält man lediglich einen Quick Start Guide, ein Netzteil, ein USB-Kabel (Typ B), ein Tool zum Öffnen des SIM-Karten-Slots und immerhin eine Schutzhülle, die das Phone aber kaum zu schützen vermag und sehr anfällig für Fingerabdrücke ist.

Hardwarespezifikationen

  • Display: 5.99 Zolldisplay, 2160 x 1080 Pixel, 403 PPI
  • CPU: Qualcomm 625 Octacore-Prozessor 2.0GHz
  • System: MIUI 9 (basiert auf Android 7.1.2
  • RAM + ROM: 3 / 4GB RAM + 32 / 64 GB interner Speicher (erweiterbar um bis zu 128 GB)
  • Kamera: 12 MP Rückkamera + 5 MP Frontkamera
  • Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite
  • Type-B
  • Bluetooth: 4.2
  • SIM Card: Dual Nano-SIM / Dual Standby

Redmi 5 Plus im Test

Zum Angebot

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

➡ Was haltet Ihr von dem Deal? Sag Deine Meinung.

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedshockunamusedcooloopsrazzeeklolmadsadexclamationquestionchucklesillyenvy
deals
We love Deals & Schnäppchen - made with love in Wetschen.