UPDATE: Rakuten.de schließt Mitte Oktober – jetzt restliche Superpunkte einlösen!

UPDATE: Rakuten.de schließt Mitte Oktober   jetzt restliche Superpunkte einlösen!

UPDATE: Gerade habe ich eine eMail von Rakuten erhalten. Der wichtigste Abschnitt:

Was passiert mit den Rakuten Points? Rakuten Points können Sie bis einschließlich 15.10.2020 weiterhin auch auf dem Marktplatz einlösen. Ab dem 16.10.2020 können Sie gesammelte Points z. B. über Rakuten TV einlösen, um Serien und Filme anzusehen und um mit Viber Out zu telefonieren. Des Weiteren stellen wir bald eine Option in Club R zur Verfügung, Rakuten Points in Shop-Kredit- oder Geschenkkarten von Einzelhändlern wie Douglas, IKEA oder MediaMarkt umzuwandeln. Points haben keinen Geldwert und können nicht gegen Bargeld eingelöst werden.

Erst hielt ich es für einen schlechten Scherz, da Rakuten ja auch Sponsor namhafter Fußballmannschaften, wie dem FC Barcelona ist. Niemals hätte ich damit gerechnet, aber es scheint leider wahr zu sein.

Laut einem Facebook-Post (Link) schließt Rakuten.de für deutsche Kunden und Händler ab dem 15. Oktober seine Pforten. Dies schreibt auch Caschy auf seinem Blog und viele weitere Portale.

Wer jetzt noch Superpunkte auf seinem Konto hat und diese in den nächsten Wochen gutgeschrieben bekommt, sollte sie nun unbedingt einlösen und nicht verschenken.

Echt schade, damit schließt eine weitere Plattform, die wir in den vergangenen Jahren mal mehr, mal weniger auf unserem Blog hatten. Leider gab es ja schon länger keine große Punkte-Aktion mehr, wie es noch vor 2-3 Jahren der Fall war.

Der Streaming-Dienst Rakuten TV scheint davon nicht betroffen zu sein! Was sagt ihr zum Ende von Rakuten.de? Habt ihr dort gerne bestellt und Superpunkte zum Bezahlen genutzt?

Mit Freunden teilen ?
30 Kommentare zu "UPDATE: Rakuten.de schließt Mitte Oktober – jetzt restliche Superpunkte einlösen!"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Icke Hässlich
    27. September 2020 um 21:06
    Antworten

    Nutzt eure Superpunkte besser für Rakuten TV statt noch neue Bestellungen aufzugeben!

  • Ade Rakuten
    27. September 2020 um 17:19
    Antworten

    wenn Rakuten verschwindet ist es kein Verlust. Bei dem absolut schlechtesten Service ist es kein Wunder. Schade nur für die Leute die dort arbeiten und ihren Job verlieren.

  • marc
    25. September 2020 um 22:58
    Antworten

    war in meinem Postfach:
    ein großes Dankeschön an alle, die im Laufe der Jahre den Marktplatz von Rakuten Deutschland für ihren Einkauf genutzt haben. Es war uns ein Vergnügen, für Sie da zu sein. Schweren Herzens müssen wir Ihnen heute jedoch mitteilen, dass wir unseren Marktplatz auf Rakuten.de demnächst einstellen werden.
    Was bedeutet das konkret: Wir werden ab dem 15. Oktober 2020 keine neuen Bestellungen mehr annehmen. Wir versichern Ihnen jedoch, dass alle vor diesem Datum aufgegebenen Bestellungen wie gewohnt bearbeitet werden. Wir entschuldigen uns aufrichtig für die Unannehmlichkeiten, die Ihnen dadurch entstehen und danken Ihnen nochmals für Ihr Engagement auf dem Rakuten-Marktplatz.
    Was passiert mit meinen Rakuten Points? Sie können die Points bis zum 15.10.2020 weiterhin auch auf dem Marktplatz einlösen. Ab dem 16.10.2020 können Sie Ihre Points z. B. über Rakuten TV einlösen, um Serien und Filme anzusehen und um mit Viber Out zu telefonieren. Des Weiteren stellen wir bald die Option in Club R zur Verfügung, Ihre Points in Shop-Kredit- oder Geschenkkarten von Einzelhändlern wie Douglas, IKEA oder MediaMarkt umzuwandeln. Points haben keinen Geldwert und können nicht gegen Bargeld eingelöst werden.
    Was passiert mit meinem Rakuten-Kundenkonto? Ihr Rakuten-Kundenkonto bleibt bestehen und Sie können auch weiterhin die verbleibenden Services von Rakuten nutzen. Rakuten wird weiterhin Club R betreiben, womit Kunden bei jedem Einkauf über Partner wie Lieferando, Rewe, About You oder Booking.com Points sammeln können. Ihre Points können für Filme auf Rakuten TV, Credit für Rakuten Viber oder in Kürze auch für Gutscheine und Geschenkkarten bei ausgewählten Marken wie Douglas, IKEA, MediaMarkt, Otto oder toom Baumarkt eingelöst werden. Weitere Information zum Einlösen Ihrer Points finden Sie hier.
    Falls Sie Fragen haben, besuchen Sie bitte den Marktplatz oder kontaktieren Sie uns über die unten angegebene E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer.

    • CK
      25. September 2020 um 23:09
      Antworten

      WOW. Danke für die Info

  • 25. September 2020 um 11:48
    Antworten

    Ich finde, man sollte durchaus in der jetzigen Situation die Deutsche Wirtschaft im Auge behalten. Ich kaufe deswegen statt bei Amazon lieber bei OTTO ein. Denkt mal drüber nach, ob man unbedingt Amazon weiter vorantreiben muss, wenn wir selbst genug gute Unternehmen haben, die Unterstützung gebrauchen können.
    Ich kaufe im Übrigen brauch lieber regional mein Gemüse etc.

    • Scheißegal
      27. September 2020 um 21:48
      Antworten

      Heezöicjen Glückwunsch

    • marco95HH
      28. September 2020 um 07:06
      Antworten

      Da weiss ich nur nicht, ob Otto ein nennenswertes Beispiel für ein gutes deutsches Unternehmen ist. Schlechter Service. Die 24/7 Hotline haben und brauchen sie nur, um ihre technischen Fehler auszugleichen und organisatorische Prozesse zu übergehen und die Lieferzeiten stimmen auch nur dann überein, wenn man 2x hintereinander eine 6 würfelt. Ihr vermarktetet Kulturwandel hin oder her, um neue Mitarbeiter anzulocken, bestellen würde ich dort trotzdem nicht, wenn nötig 😀

    • pawy
      1. Oktober 2020 um 11:44
      Antworten

      Otto kann lange nicht mit Amazon mithalten, weder im Angebot, Kundenservice und vorallem Preisgestaltung. Nicht selten werden da Sachen zum doppelten bis 4 fachen Preis angeboten als bei Amazon, EBay etc…

      Otto muss erstmal daran arbeiten um Kunden zu gewinnen

  • vespa
    25. September 2020 um 00:29
    Antworten

    Oft dubiose Händler und anschließend versuchte man die Erstattung zu verzögern, gut wenn man dann mit Paypal gezahlt hatte !
    Braucht man nicht !

    • Sniper-2005
      26. September 2020 um 07:56
      Antworten

      Ich habe auch viel Ärger mit Rakuten gehabt und sehr lange auf mein Geld gewartet.
      Wieviele Telefonate, Emails und Nerven es mich gekostet hat bin ich beruhigt das es Gerechtigkeit gibt. Auch wenn es bös klingt ich hasse diese Plattform!

  • Gusev
    24. September 2020 um 22:41
    Antworten

    Wirklich schade! Ich habe vor ein paar Jahren, als es für Clubmitglieder meistens kostenlosen Versand gab, sehr viel
    gekauft und es gab nie Probleme. In letzter Zeit waren die
    Angebote generell nicht mehr so gut, es gab aber immer wieder Schnäppchen (unschlagbar: Octomore 08.3 vor
    2 Wochen!) Ich habe gerade meine letzten Superpunkte
    eingelöst, Bestellung ging problemlos.
    Wird halt Amazon noch reicher!

    • Lytton
      24. September 2020 um 23:16
      Antworten

      Vermisse ich nicht, gibt genügend Alternativen

  • Kunde
    24. September 2020 um 21:46
    Antworten

    Wie sieht das denn mit Garantiefällen von gekaufter Ware aus?

    • CK
      24. September 2020 um 21:52
      Antworten

      naja, Rakuten ist wie eBay. Also werden die Garantiefälle auf jeden Fall von den Händlern abgewickelt.

  • Berlin-Tempelhof
    24. September 2020 um 20:02
    Antworten

    Verdammt, woher bekomme ich zukünftig günstige Keys? (Windows, Office, Kaspersky) Jemand eine zündende Idee? (bitte jetzt nicht eBay…)
    Grüße
    BT

    • CK
      24. September 2020 um 20:19
      Antworten

      Stimmt Rakuten und Keys das hatte ich gar nicht auf dem Schirm

    • Mo
      26. September 2020 um 14:15
      Antworten

      Difmark eventuell?

    • Tazzio
      27. September 2020 um 17:52
      Antworten

      Bei Software Hexe

      • Berlin-Tempelhof
        27. September 2020 um 21:50
        Antworten

        @Tazzio:
        Eventuell verstehe ich etwas anderes unter einer „Alternative“ als Du. Bei Softwarehexe bekomme ich eine Office 2016 Pro Lizenz für 55€, bei Rakuten für 1€. Bei Windows ist der Abstand geringer aber ebenfalls kein Vergleich.

        @Mo:
        Difmark ist hauptsächlich für Games, wie ich gesehen habe, dennoch wären die Preise schon deutlich näher an Rakuten dran. (5€ statt 1€, das wäre zu verschmerzen) Danke, das behalte ich im Hinterkopf.

        Nehme aber gerne noch andere Tipps, wo ihr eure Keys kauft 🙂

  • Manuela
    24. September 2020 um 18:15
    Antworten

    Schade! Chaotisch kann ich nicht bestätigen. Bei mir ist immer alles super gelaufen!

  • Otto
    24. September 2020 um 18:00
    Antworten

    ist nicht schlimm, war sowieso ein chaotischer Laden.

  • silver
    24. September 2020 um 17:43
    Antworten

    Wenn Rakuten.tv dann auch betroffen ist, was passiert mit dem gekauften Filmen?

    • 24. September 2020 um 17:50
      Antworten

      Der Streamingdienst scheint nicht betroffen zu sein. Es geht (aktuell) lediglich um den Marktplatz.

    • Florian
      24. September 2020 um 17:51
      Antworten

      Siehe letzter Absatz, ist nicht betroffen.

  • Anonym
    24. September 2020 um 16:34
    Antworten

    Rakuten hat mein Konto seit etwa einer Woche gesperrt (Keine Zahlungsarten stehen im Checkout zur Verfügung, somit sind Käufe gar nicht möglich) und ich habe dort noch Punkte im Wert von über 1.000 Euro. Kundenservice nicht hilfsbereit. Sehr schade

    • Q.e.d.
      24. September 2020 um 17:54
      Antworten

      Das scheint aber dann ein individuelles Problem zu sein. Ich konntet gerade etwas bestellen…

    • Karl
      24. September 2020 um 18:20
      Antworten

      Punkte im Wert von über 1.000€, wenn man max. 30.000 Punkte (300€) sammeln kann? 🤨

      • Berlin-Tempelhof
        24. September 2020 um 22:00
        Antworten

        @Karl:
        Klar, die Antwort auf meine Frage ist bald obsolet, aber dennoch:
        Wie kommst Du darauf, dass man maximal 30.000 Punkte ansammeln kann? (Gerne mit Quelle, falls vorhanden. Meine kurze Recherche brachte mich nicht auf diesen Wert.)
        Grüße
        BT

    • Nils
      24. September 2020 um 21:23
      Antworten

      Witzbold

  • Schade, Wirklich
    24. September 2020 um 16:24
    Antworten

    Rakuten TV ist klasse und hat oft schneller und günstiger alle BlockBuster auch in UHD im Sortiment. Leider sind die Zahlungsmethoden (Paypal und Kreditkarten) noch immer stark begrenzt.
    Der Rakuten-Shop konnte sich anscheinend nie wirklich gegen Amazon und Otto durchsetzen…

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.