QNAP TS-251 NAS-Leergehäuse für 177€ (statt 205€)

QNAP TS 251 NAS Leergehäuse für 177€ (statt 205€)

QNAP NAS-Systeme waren in der Vergangenheit hat schon häufiger bei uns auf dem Blog, nun gibt es von Cyberport aber ein Modell, über welches wir noch nicht berichtet haben. Das QNAP TS-251 NAS-Leergehäuse bekommt ihr nun für 177€ inkl. Versand.

Der übliche Preisvergleich liegt sonst bei 205€, das entspricht also 28€ Ersparnis.

Auch hier solltet ihr wieder beachten, dass das NAS-System ohne Festplatten geliefert wird, also nur das Leergehäuse. Bei Amazon gibt es 31 Rezensionen, welche sich auf 4,2 von 5 Sternen einigen können. In den Testberichten konnte ich leider nur das Modell mit 4GB RAM finden, welches von 4 Tests die Note „Gut (2,2)“ bekommt.

  • Intel® Celeron® 2.41GHz Dual-Core Processor
  • 1 GB DDR3L RAM
  • 2x 2,5″/3,5″ SATA III-Einschub
  • 2x Gigabit, 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x HDMI
  • Hochleistungsstarkes NAS mit Echtzeit- und Offline-Videotranskodierung

QNAP TS 251 NAS Leergehäuse für 177€ (statt 205€)

Mit Freunden teilen ?
6 Kommentare zu "QNAP TS-251 NAS-Leergehäuse für 177€ (statt 205€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Vorni
    6. Oktober 2017 um 14:32
    Antworten

    Ich habe mit einer 2 bay gestatet und bin vor einem Jahr auf eine 4-bay mit mehr Rechenleistung umgestiegen. Ich finde die Teile genial. Filme liegen auf dem Teil und werden per Smart tv oder TV-Gerät mit chromecast etc. Dort hin gestreamt. Bin auch nur privater Anwender und habe es gut hinbekommen. Einfach mal versuchen. Die Vibration stört mich nicht. Habe Gummi nippel drunter geklebt.

  • Ronny
    6. Oktober 2017 um 12:53
    Antworten

    Egal was du kaufst unterscheiden sich im groben nur in der Software.
    Es kommt immer darauf an was du damit machen möchtest

    • Zindl
      6. Oktober 2017 um 14:02
      Antworten

      Also auch für einen NAS / Cloud Noob zu benutzen?

  • jogo
    6. Oktober 2017 um 09:10
    Antworten

    Diese Gehäuseart von Qnap ist nicht zu empfehlen. Erzeugt schnell Vibrationen.
    Oder besser gleich synology kaufen.

    • Zindl
      6. Oktober 2017 um 09:35
      Antworten

      Würde bei mir voraussichtlich im Kellerstehen. Wenn es hier nur um die Vibration geht, ware das bei mir kein Problem.
      Kannst du eine alternative von Synology empfehlen?

  • Zindl
    6. Oktober 2017 um 09:06
    Antworten

    Hat jemand Erfahrung mit dem Teil? Ist es für den „normalen“ technikaffinen Anwender realisier- und nutzbar? Oder sollte man schon tiefer in der Materie drinstecken, um es effektiv umsetzen zu können?

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.