News: Preisbörse24 hat Insolvenz angemeldet   wie geht es weiter?

Da wir einige Deals von der Preisbörse24 auf unserem Blog haben, ist diese News sicherlich für den einen oder anderen wichtig. Die Preisbörse Fulda GmbH & Co. KG hat bereits am 06.10.2021 in Fulda den Insolvenzantrag eingereicht (HRA 1434, 93 IN 69/21).

Um vorweg ein wenig Wind aus den Segeln zu nehmen: man möchte den Betrieb für Verträge bis auf Weiteres erstmal am Leben erhalten und die Seite ist an sich auch noch mit Angeboten geschmückt. Wie schon bei Handyflash ersichtlich, muss ein Insolvenzantrag nicht immer direkt der Untergang sein.

Erhalte ich noch meine Ware?

Schwierig zu sagen und eine Garantie dafür gibt es nicht. Wer sich nicht sicher ist und sich noch innerhalb seiner Widerrufsfrist befindet, kann natürlich gerne seinen Auftrag stornieren und sich anderweitig umsehen. Dies bedeutet nun aber nicht direkt, dass alle Hardware-Lieferungen jetzt gecancelt werden.

News: Preisbörse24 hat Insolvenz angemeldet   wie geht es weiter?

Noch bestellen oder eher nicht?

Solang es hier keine endgültige Klärung im Verfahren gibt, rate ich persönlich ab Hardware dort zu bestellen. Die Sim-Only Angebote kann man aber meiner Meinung nach getrost annehmen, da Preisbörse24 hier nur als Vermittler auftritt.

Warum plötzlich Insolvenz und wie geht es weiter?

Laut eigenen Aussagen gegenüber der Fuldaer Zeitung (Link) geriet das Unternehmen in eine Überschuldung, von der die Geschäftsführung aber erst kurzfristig Kenntnis erlangte. Mit dem Insolvenzverwalter möchte man die Mobilfunkverträge aber erstmal weiterführen.

Es bleibt also abzuwarten, wie es weitergeht. Wir werden euch aber weiterhin auf dem Laufenden halten.