Gewerbe: Volkswagen Passat GTE Hybrid Kombi mit 156PS für 79€ netto mtl. – LF 0,32

Gewerbe: Volkswagen Passat GTE Hybrid Kombi mit 156PS für 79€ netto mtl.   LF 0,32

Leider wieder für Gewerbetreibende. Ich suche schon immer besonders intensiv nach Leasingdeals für Privatpersonen, aber diesen Gewerbe-Leasingdeal kann ich wirklich nicht links liegen lassen. Ihr bekommt hier den Volkswagen Passat GTE Kombi Hybrid mit 156PS für nur 91,64€ inkl. Mehrwertsteuer monatlich.

Vorsteuerabzugsberechtigte unter euch zahlen also am Ende nur 79€ netto monatlich. Ausgelegt ist dieser Deal auf eine Laufzeit von 24 Monaten mit einer jährlichen Laufleistung von 10.000 Kilometern. Überführungskosten liegen bei 999€. Bei einem Bruttolistenpreis von 42.044,63€ kommen wir auf einen Gesamt-Leasingfaktor inkl. aller Kosten von 0,32. Bei einer Lieferzeit von 6 Monaten darf man es natürlich nicht sehr eilig haben.

Gewerbe: Volkswagen Passat GTE Hybrid Kombi mit 156PS für 79€ netto mtl.   LF 0,32

Bitte beachtet, dass hier eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 4.500€ zu leisten ist. Dieser Betrag, welcher nach Zulassung und Beantragung, vorbehaltlich der Entscheidung durch das BAFA, wieder an den Kunden ausgezahlt werden kann. Ihr müsst also einen Antrag stellen, der auch abgelehnt werden kann. Dieser Wagen steht jedoch in der Liste der BAFA als förderungsfähiges Fahrzeug.

Leasingdetails:

  • Volkswagen Passat GTE Hybrid mit 156PS
  • Leasingtyp: Gewerbe
  • Lieferzeit: 6 Monate
  • 24 Monaten mit jährlichen 10.000 Kilometern
  • Überführungskosten: 999€
  • Bruttolistenpreis: 42.044,63€
  • Gesamt-Leasingfaktor: 0,32

Gewerbe: Volkswagen Passat GTE Hybrid Kombi mit 156PS für 79€ netto mtl.   LF 0,32

Mit Freunden teilen ?
18 Kommentare zu "Gewerbe: Volkswagen Passat GTE Hybrid Kombi mit 156PS für 79€ netto mtl. – LF 0,32"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Privat-Gast
    17. September 2020 um 00:01
    Antworten

    Warum werden immer nur die Leasing für Gewerbetreibende angeboten? Das Auto gibt es doch auch sicherlich als Privatleasing… Der Preis für Privatleasing sollte meiner Meinung nach auch aufgeführt werden!

    Gast (Gast): Danke für die Kostenveranschaulichung – sehr guter Einwand…

  • toddd
    16. September 2020 um 18:09
    Antworten

    sehr cooler Preis

    • Carsten
      16. September 2020 um 18:09
      Antworten

      danke ja finde den auch ganz schick

  • Arnooo
    5. September 2020 um 21:43
    Antworten

    Gewerbetreibender mit 10000Km/Jahr? Was soll der machen? Eis im Umkreis von 5Km ausfahren?

    • CK
      5. September 2020 um 22:17
      Antworten

      Gewerbe bedeutet aber nicht automatisch Kilometer fressen.

    • Ansichtssache
      6. September 2020 um 09:56
      Antworten

      Bei 30km Strecke zum Geschäft und zurück bleiben mir 2500km/Jahr übrig. Das sollte reichen, anderenfalls zahlt man halt ein bissl nach.

    • Sebastian
      22. September 2020 um 18:53
      Antworten

      warum sollte man den ständig unterwegs sein nur weil man selbständig ist?? Etwas veraltet dieses Bild… ich bin seit 20 Jahren selbständig und heute sitze ich nur noch am Rechner, online Termine und fahre nur noch Leihwagen bei Bedarf. Mein letztes Auto habe ich zum Teil 1x in 3 Monaten voll getankt… viele Grüße und ich kenne viele Gewerbetreibende denen es genauso geht! 😉
      Zeiten ändern sich

      • CK
        22. September 2020 um 19:13
        Antworten

        Genau so isses. und in corona Zeiten sogar noch mehr dank home Office

  • Nils
    15. Juli 2020 um 15:54
    Antworten

    Warum gibt es solche Angebote immer nur für Gewerbe?!

    • Gasthaus
      15. Juli 2020 um 20:14
      Antworten

      Ja das ärgert mich auch massiv. Kundenbindung im Privat Bereich haben die Hersteller ja nicht nötig.

    • thats_me
      15. Juli 2020 um 23:11
      Antworten

      Korrekt, weil nur eine Fahrzeugflotte mit entsprechenden Werkstattkosten erfreulich viel abwirft. Privatkunden sind eher lästig und kostenbewußt. Es sei denn Du hast die chinesische oder amerikanische Staatsbürgerschaft 😉

    • Dompfaff
      31. August 2020 um 15:09
      Antworten

      Gebe ich Dir recht. Und VW sowieso nicht mehr (habe 30 Jahre VW’S gehabt). Nach dem Skandal nie wieder VW.

      • (Gast)
        16. September 2020 um 18:17
        Antworten

        Scheinst ja echt ein psychisches Trauma von deinem letzten VW zu haben. Dann guck doch einfach weiter anstatt unter jedem VW Deal deine Predigt auszukotzen.

  • Gast
    15. Juli 2020 um 15:53
    Antworten

    damit liegt die reale Leasingrate bei 114 € + (4500/24=) 187 € + (999/24=) 42 € = 343 €. Liest sich schon anders.

    • Florian
      15. Juli 2020 um 15:59
      Antworten

      Die 4.500€ bekommst du von der Bafa erstattet, die 999€ Sonderzahlung geben wir immer separat an. Genau wie die Anschlussgebühr in Mobilfunktarifen. Lässt sich drüber streiten, wie man das nun macht. Am Ende machen wir es eh immer falsch. 🙂

      • Gast
        15. Juli 2020 um 19:59
        Antworten

        nein, das war nicht die Intention, Euch einen Fehler zu unterstellen. Vielmehr kritisiere ich die Gangart der Leasinggeber (Nutzungszeit runter, Förderung als volle Anzahlung rein, Überführung zum Mondpreis), denn das finde ich unseriös.

      • Gasthaus
        15. Juli 2020 um 20:13
        Antworten

        Es ist halt so, daß die Bereitstellung und Zulassung immer vom Autohaus direkt in Rechnung gestellt werden und über die Bank verleast werden.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.