Ninebot by Segway KickScooter ES2 in Schwarz für 388,69€ (statt 539€) – aus EU

Update Diesmal in Schwarz und aus dem EU-Lager!

Ninebot by Segway KickScooter ES2 in Schwarz für 388,69€ (statt 539€)   aus EU

Im FlashSale und mit dem Gutschein „GBB5ES2FR“ gibt es gerade den Ninebot by Segway KickScooter ES2 für 388,69€ inkl. Versand aus dem EU-Warenlager. Wählt als Versandart die „Luftpost versichert“. Wie immer an dieser Stelle: Aktuell dürft ihr damit nicht im öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen, aber dies soll sich evtl. sogar noch bis Ende diesen Jahres ändern. Benötigt wird dann aber noch eine Versicherung wie bei Rollern und Mofas.

Aber kommen wir zum Deal: Denkt daran, dass ihr eingeloggt sein müsst und den Gutschein im letzten Schritt an der Kasse unten rechts eingebt. Die „Shipping Guarantee“ kann hier auf Wunsch deaktiviert werden. Im Preisvergleich laut idealo werden in Deutschland hierfür sonst mindestens 539€ fällig, damit sparen wir uns richtig gute 150€!

  • Powerful 700W motor for the max 25km/h speed and max 10 degree gradient
  • 5.2Ah Li-ion battery ( included in the product ) for 25km mileage
  • Easy to fold / unfold, 114 x 22 x 15cm folding size for space-saving and portable to carry
  • Solid rubber tire for different grounds
  • Aviation aluminum alloy and rubber materials for max 100kg payload
  • Input voltage: 110 – 240V

Ninebot by Segway KickScooter ES2 in Schwarz für 388,69€ (statt 539€)   aus EU

Zum Angebot

Gutschein
Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

29 Kommentare zu "Ninebot by Segway KickScooter ES2 in Schwarz für 388,69€ (statt 539€) – aus EU"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Reiner
Gast
Reiner

Fast alle bereits verkauften eScooter besitzen keine Betriebserlaubnis und werden sie auch nicht nachträglich bekommen,somit werden sie keine Versicherung bekommen und der Betrieb ist illegal.

Roller User
Gast
Roller User

Heul doch, ich fahre trotzdem und bin mir durchaus aller Risiken bewusst. Meist aber im Ausland beim Camping, dort sind die Gesetze toleranter weil die Bürger keine obrigkeitshörigen Lemminge sind.

Markus
Editor

Brauchst ja nicht gleich beleidigend werden. Ich fahre auch meinen E-Scooter, der nicht zugelassen ist. Mir haben die Polizisten auf nem Feldweg mal freundlich zugenickt, als ich sie habe vorbeifahren lassen. Wenn der Scooter irgendwann weg ist, ist es halt Pech. Ist halt mein Risiko, das ich gerne eingehe.

CK
Admin

Bisher toi toi toi bin ich problemlos durch 2 Kontrollen gekommen und fahre seit 3 Jahren. Ein Sperre bereits verkaufter eRoller von der aktuellen Gesetzgebung kann es laut Grundgesetz nicht geben.

Conny
Gast
Conny

Klar – kann man natürlich machen. Du kannst ja auch unter Drogen Auto fahren und wenn du Glück hast, dann fällt das bei Kontrollen nicht auf. Wenn doch, dann hat das Folgen.
Ich bin auf Auto und Führerschein angewiesen und möchte nicht wegen der Scooternutzung Punkte sammeln. Das kann einem nämlich passieren :
https://m365.fandom.com/de/wiki/9._Strassenzulassung

Allein schon wegen dem fehlenden Typenschild mit der Typenzulassung werden die aktuellen Xiaomi und Ninebot m.E. in Deutschland bei diesem bekloppten Entwurf nie legal werden. Das weiß dann auch die Polizei.

Reiner
Gast
Reiner

@CK

Was meinst du mit „Sperre“?Es gibt doch z.Z. nur 2 Escooter die legal sind,der BMW und der Metz.Alle anderen sind illegal im Bereich der STVO.

CK
Admin

Zu deinem Satz: Fast alle bereits verkauften eScooter besitzen keine Betriebserlaubnis und werden sie auch nicht nachträglich bekommen

Reiner
Gast
Reiner

Wie stellst du dir denn das vor mit einer nachträglichen Betriebserlaubnis?Die ABE ist ans Fahrzeug und die FIN (Fahrzeugidentifizierungsnummer) gebunden.

Markus
Editor

Na, CK sagt doch, dass sie nachträglich KEINE Betriebserlaubnis bekommen werden. Da dürfte er nach der aktuellen Lage in Deutschland bezüglich E-Scootern Recht haben, da die meisten nicht den Normen entsprechen.

Conny
Gast
Conny

War die ganze Zeit drauf und dran, mir so ein Ding zu bestellen – in der Hoffnung, dass diese Scooter in Deutschland bald legalisiert werden.
Nachdem ich mir den Gesetzentwurf aber mal zu Gemüte geführt habe, ist meine Hoffnung weg.
Da haben diese Bürokraten etwas gebastelt, was einen Xiaomi oder Ninebot nicht legal werden lässt.“Mobilitätsverhinderer“ könnte man sagen.
Als Folge sind dann weiterhin hohe Strafen zu erwarten, wenn man mit seinem Ninebot außerhalb privater Wege erwischt wird.

Das ist mir der Spass nicht wert.

Schade ! In anderen Ländern ist man da fortschrittlicher.

Reiner
Gast
Reiner

Da hast du völlig Recht,eine große Chance wurde vertan.Statt das man Scootern denselben rechtlichen Rahmen wie Fahrräder/Pedelecs gibt wurde ein Bürokratiemonster erschaffen,da bleib ich doch lieber bei meinem Pedelec.

CK
Admin

Du hast den neuen Entwurf noch nicht gesehen, du meinst den alten.

Conny
Gast
Conny
CK
Admin

Das ist ja lustig, dein Entwurf hat 20 Seiten mehr als meiner mit dem selben Datum. Danke dir ich werde mir den nach Feierabend mal vornehmen. ♥

Pit
Gast
Pit

Wie ist der im Vergleich zum M365?
Hat da jemand Erfahrungen?

Conny
Gast
Conny
4l
Gast
4l

bei versand steht CN-099
und die auswahl european….

bedeutet es dass der roller aus europa kommt oder aus china (wegen CN..)? wegen zoll frage ich?

Andre
Gast
Andre

Was hat die Versandart mit Zoll zu tun?

Markus
Editor

GearBest versendet die per Priority Line versendeten Artikel via Umwegen nach Deutschland, verzollt die Produkte in England und schickt sie von dort zollfrei nach DE. Bei anderen Versandarten tun sie das nicht und es landet hier im Zoll.

Andre
Gast
Andre

was hat der Zoll mit der Versandart zu tun??

Ich hab da mal ne Frage
Gast
Ich hab da mal ne Frage

Also bei mir zeigt Gearbest nur CN-099 und keine Auswahl bei Versand an?

Markus
Editor

Ja, vorhin war noch Priority Line möglich. Wurde wohl geändert. Habe den Artikel also zurückgeschoben.

Markus
Editor

Die Versandart geht doch wieder. grin

4l
Gast
4l

wo kommt der roller denn nun mit der versandart her. china oder europa?

Reiner
Gast
Reiner

Wenn das Gesetz endlich mal kommmt,dann sind die Roller betriebserlaubnispflichtig.Im nachhinein wird man die nicht bekommen (dieser Roller hier eh nicht weil gesetzlich nur Vmax 20 km/h erlaubt),ergo bekommt man auch keine Versicherung dafür.
Das kommende Gesetz für PLEV´s ist ein aufgeblasenes Regelwerk welches die Mehrzahl der bereits im Verkehr befindlichen Fahrzeuge ausschließt und für neue Fahrzeuge hohe technische Hürden aufbaut.
Btw,dieses Jahr hat alleine die Berliner Polizei bereits >60 PLEV´s beschlagnahmt und ein Strafverfahren gegen die Benutzer eingeleitet.

CK
Admin

Danke für die Infos, das ist mir neu mit der Berlinerpolizei, denn laut Bundesverkehrstag sollte die Polizei das gerade 2018 nicht machen, ich werde da mal in der Pressestelle nachfragen. Eine Betriebserlaubnispflichtig soll es ja garade nicht geben, da sie als VO in Konkurrenz zur europäischen Verordnung steheen würde, was der Gesetzgeber zwingend umgehen will. Ganz im Gegenteil soll die kleinstmobil Verordnung möglichst schwammig und klein ausfallen, soweit mein Kenntnisstand.

Reiner
Gast
Reiner

Der bisherige Entwurf: https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/G/Gesetze-19/II-15-referentenentwurf-ekfv-enorm.pdf?__blob=publicationFile
Kurzfassung:Lenker,Betriebserlaubnis,Versicherung,Mindestalter 15 Jahre,Mofa- oder anderer Führerschein,Vmax 20 km/h,Gehwegverbot.
Leider mal wieder der typisch deutsche Regelwahnsinn sad
Artikel dazu bei Heise:
https://www.heise.de/autos/artikel/Die-eKFV-auf-der-letzten-Meile-Die-E-Scooter-und-der-TUeV-4196972.html

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.