News: Netflix will Computer Spiele als Stream anbieten   Gratis Games ab 2022

Netflix ist ja schon lange richtig Erfolgreich in der Video-Streaming-Industrie. Aber nach Serien und Filmen sollen scheinbar auch Computer-Spiele „gestreamt“ werden können. Und damit das auch zuverlässig klappt, hat der Streaming-Gigant jetzt ein paar große Namen aus dem Gaming-Management dazu geholt.

Die Unterstützung auf dem Weg zum Gamestreaming

Alle von euch, die Netflix nutzen, und das sind sicherlich einige, sollen auf der Plattform für Serien- und Film-Streaming jetzt auch Computer-Spiele streamen können. Und das ganze soll schon ab 2022 anlaufen und die ersten Games zur Verfügung stellen. Um das ganze aber auf einen vernünftigen Weg zu bringen, hat Netflix große Namen der Gaming-Management-Industrie, wie Mike Verdu, ins Boot geholt. Mike Verdu’s Einstellung wurde dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg gegenüber bereits bestätigt. Aber wer ist Mike Verdu überhaupt fragt sich der eine oder andere – Mike Verdu führte Studios bei Electronic Arts und war für AR- & VR-Gaming bei Oculus zuständig. Also ein Mann vom Fach der möglicherweise ganze Spielportfolios für Netflix kreiert.

Keine neuen Gebühren für bestehende User

Laut Netflix soll der Fokus eher auf der Neu-Kunden Gewinnung und nicht auf dem finanziellen Gewinn liegen. Außerdem sticht Netflix so weiter zwischen wachsenden Giganten wie Amazon und Disney heraus. Gaming und Streaming auf einer Plattform gibt es, meines Wissens nach, noch nicht. Und dann lassen sich neue Serien und Filme bestimmt auch sehr gut in den Spielen promoten. Kurz gesagt ist das kalifornische Erfolgsunternehmen auf bestem Weg sich unangreifbar zu machen.

News: Netflix will Computer Spiele als Stream anbieten   Gratis Games ab 2022

Hinweis: Wenn Du zum Deal klickst und ggf. etwas kaufst, erhalten wir u.U. eine kleine Provision vom Anbieter. Dies hat keinen Einfluss auf die Qualität unserer Deals.