Neue Telekom StreamOn-Partner im Februar

Neue Telekom StreamOn Partner im Februar

Der Telekom-eigene Dienst StreamOn ist nicht unumstritten, schließlich umgeht der Konzern damit geschickt die Netzneutralität, indem vereinzelte Dienste, die an diesem Programm teilnehmen, nicht in das verbrauchte Datenvolumen reingerechnet werden. Dennoch stößt StreamOn auf viel Zustimmung, nicht zuletzt, weil die Option in vielen Tarifen kostenlos zubuchbar ist.

Neue Partner in den Bereichen Audio, Video und Games

Filmfriend kommt diesen Monat im Bereich Video dazu, dabei handelt es sich um ein on demand-Portal für Bibliotheken, sollte eure Bücherei bzw. eure Hochschule an diesem Programm teilnehmen, so könnt ihr euch einfach mit eurer Bibliotheks-Ausweisnummer bzw. eurem Hochschulaccount dort anmelden und auf das Filmangebot zugreifen.

Neue Telekom StreamOn Partner im Februar

Im Bereich Audio sind die Radiosender Antenne Münster, BurnFM, Radio 90.vier, Radio RST und Radio WMW dazugekommen, im Gaming-Bereich wurde das Spiel Command and Conquer: Rivals mit in den Angebotskatalog mit aufgenommen.

StreamOn-Katalog umfasst mittlerweile 384 Dienste

Die Neuankömmlinge eingeschlossen erhöht sich die Gesamtanzahl der teilnehmenden Dienste nun auf immerhin 384. Der größte Teil davon ist mit 232 Partnern im Bereich Audio anzutreffen, danach kommen 122 Dienste im Bereich Video und etwas abgeschlagen der noch recht neue Bereich Gaming mit 30 teilnehmenden Partnern.

Was haltet ihr von StreamOn und nutzt ihr es aktiv? Diskutiert darüber gerne in den Kommentaren.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

2 Kommentare zu "Neue Telekom StreamOn-Partner im Februar"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Kickurazz
Gast
Kickurazz

Musst nicht buchen
Meckerer gibts in Deutschland genug
Bin zufrieden

UweS
Gast
UweS

Na dann fange ich mal an.
Wurde aktuell ja gerade untersucht: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Preistreiber-Zero-Rating-Massive-Verletzungen-der-Netzneutralitaet-in-der-EU-4296608.html

Verstößt also gegen die Netzneutralität und macht die restlichen Tarife für Nichtnutzer teurer.
Wird hoffentlich bald verboten.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.