Netflix entfernt Abomöglichkeit für Neukunden aus iOS App

Netflix entfernt Abomöglichkeit für Neukunden aus iOS App

Bisher war es einfach, ein Netflix-Abo auf dem iPhone oder iPad abzuschließen: Netflix starten, In-App Kauf auswählen, bezahlen, fertig. Das ändert sich nun, vorerst nur für Neukunden und all diejenigen, die ihr Abo wieder reaktivieren wollen.

Netflix will nicht mit Apple teilen

Netflix entfernt Abomöglichkeit für Neukunden aus iOS AppStandardmäßig gehen 30% des Umsatzes aus In-App Käufen an Apple, bei der Zahl der aktiven Netflix-Kunden sicher nicht gerade wenig. Zwar wird die Gebühr ab dem zweiten Jahr auf 15% gesenkt, dennoch sieht es Netflix offenbar nicht mehr ein, eine Vermittlungsprovision in dieser Höhe zu bezahlen.

Alternativ hätte man auch die Preise für In-App Käufe derart anheben können, dass nach Abzug der Gebühren der gleiche Betrag bei Netflix bleibt, so handhabt es seit einiger Zeit wohl auch Spotify, diese Variante kam allerdings nicht in Frage.

Vertragsabschluss nur noch über den Browser möglich

Da Apple das direkte Verlinken auf externe Webseiten aus der App heraus unterbindet, müssen Neukunden nun selbst den Browser ihrer Wahl bemühen, um darüber einen Account anzulegen und das Abo abschließen zu können. Zudem ist es dadurch nicht mehr möglich, zukünftig an eine günstigere Mitgliedschaft durch reduzierte Appstore-Guthabenkarten zu gelangen. Für Apple fällt damit ein nicht unerheblicher Umsatz weg, gehört Netflix doch zu den beliebtesten Apps im Store.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

19 Kommentare zu "Netflix entfernt Abomöglichkeit für Neukunden aus iOS App"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
chickenhunter5b
Gast
chickenhunter5b

???

maql
Gast
maql

Super Info!

Wäre für upvote-Buttons .. oder gibt‘s die schon?

Markus
Editor

Die hatten wir mal, aber da sie keiner genutzt hat, wurde die Funktion wieder entfernt.

Gizmo
Gast
Gizmo

Apple braucht kein Mensch ?

Inna
Gast
Inna

Weil du Dir das nicht leisten kannst ?

Maik
Gast
Maik

Komisch, das Device-Ranking sagt was Anderes wink

Sabrina
Gast
Sabrina

Super Arbeit von euch danke für die Info

Patrick
Gast
Patrick

Von mir auch ein ?? für die News die Ihr hier ab und zu postet

Mucha
Gast
Mucha

Macht weiter so ist doch top das man hier über solche sachen wie änderung oder Preisänderungen informiert wird genau so wie die news um travelbird oder sonstiges.
Seit froh das euch jemand informiert und wenn es nicht interessiert der soll es einfach nicht lesen.

Timbo
Gast
Timbo

Finde es auch super, dass ihr ab und an mal solche News postet.

Ich verstehe die Leute nicht, die den Hinweis „News“ lesen, dann trotzdem auf den Beitrag gehen, ihn auch noch lesen, um dann noch mehr ihrer wertvollen Zeit zu vergeuden und irgendeinen „Warum postet ihr so was“-Kommentar abzulassen. Ihr seid es und euer quälendes (weil sinnloses) Mitteilungsbedürfnis, die mich und wahrscheinlich die meisten der Community nerven.

Petro
Gast
Petro

Ich finde es super, auch mal Informationen zu erhalten. Vielen Dank.

Tombor
Gast
Tombor

Ich habe eine Frage – seid ihr nicht ein Schnäppchen-Blog – wieso müssen solche Sachen hier gepostet werden?

Kalle22
Gast
Kalle22

Das sehe ich genauso !

Skeptiker
Gast
Skeptiker

Netflix über iOS abzuschließen und mittels iTunes Cards zu bezahlen, ist ein Schnäppchen, wenn man diese im Angebot erwirbt. wink

Fransenbacke
Gast
Fransenbacke

Da platzt mal wieder der berühmte Sack Reis in China ?
Wayne interessiert das…

Schluckspecht123
Gast
Schluckspecht123

Mich zum Beispiel ?

Ikkke
Gast
Ikkke

Kann ich voll und ganz verstehen ehrlich gesagt 30 % im ersten Jahr und dann jedes Folgejahr 15 %wofür nur weil man die App auf seiner Plattform stellt ist schon wirklich heftig ? Wenn Apple sich natürlich auch an den ganzen Film rechten beziehungsweise Produktions Kosten beteiligen würde dann wäre es natürlich was andres ?

Skeptiker
Gast
Skeptiker

Plattformgebühren in der Höhe sind nicht unüblich, Google nimmt übrigens genauso viel.
Steam nimmt bis 50 Mio Umdatz 30% danach immer noch stolze 20% wink

Für normale Entwickler ist das auch nicht unattraktiv. Zum einen bekommt man schnell Zugang zu den iOS/ OS Nutzern ohne Investition. Und auch laufende Kosten gibt es nur, wenn man damit Geld verdient. Den Zahlungsverkehr mit dem Kunden wickelt Apple ab. Die Wahrscheinlichkeit als neuer Entwickler Kunden zum Kauf über die eigene Plattform abzuwickeln ist neben dem Aufwand wohl auch aus Kundensicht nicht wahrscheinlich.

Für große und bekannte Unternehmen wie Netflix oder Spotify geht die Rechnung natürlich irgendwann nicht mehr auf.

Frage mich aber, warum Apple da die Gebühren nicht staffelt nach Umsatz.

Wird sicherlich spannend, ob das Neukundengeschäft für Netflix damit schwieriger wird oder nicht.

Aus kundensicht dürfte der Abschluss direkt in der App deutlich bequemer sein.

Tester
Gast
Tester

Klar, wenn du Netflix eine Plattform bieten würdest, würdest du das natürlich kostenlos tun… ?

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.