MD Telekom-Netz Internet-Flat mit 4GB oder 10GB LTE ab 9,99€ – dazu z.B. 12 Monate Netflix oder JBL Flip 4

MD Telekom Netz Internet Flat mit 4GB oder 10GB LTE ab 9,99€   dazu z.B. 12 Monate Netflix oder JBL Flip 4

Bei Logitel gibts gerade eine Mobilcom-debitel Telekom Internet-Flat mit 4GB LTE oder 10GB LTE mit sehr guten Zugaben nach Wahl.

Ihr könnt euch zwischen der LTE-Flatrate mit 4GB für 9,99€ monatlich oder der 10GB LTE-Flatrate für 15,99€. Dazu könnt ihr euch als Zugabe entweder einen 12 Monate Netflix Gutschein im Wert von 131,88€, ein Amazon Echo (Wert 79€), einem JBL Flip 4 (Wert 76€) oder ein Huawei P Smart 2018 (Wert 159€) sichern – Die Zuzahlung variiert von 4,99€ bis 19€.

Vertragsdetails:

  • 4GB LTE bzw. 10GB LTE Internet-Flat mit bis zu 150 Mbit/s
  • 0,00€ Anschlussgebühr
  • Telekom Netz

Haken & Kündigung:

Haken gibts es hier eigentlich wenige! Sehen wir es mal realistisch, ihr zahlt hier z.B. nur 9,99€ mtl. für LTE-Flatrate mit bis zu 150 Mbit/s im Telekom-Netz und bekommt eine von 4 ziemlich attraktiven Zugaben für jeweils nur 4,99€ oder 19€ Zuzahlung. Eigentlich könnte ich mir nur Mobilcom-debitel vorstellen als Kritikpunkt.  Kündigt rechtzeitig um dann wieder sowas abzugreifen – mein Tipp!

MD Telekom Netz Internet Flat mit 4GB oder 10GB LTE ab 9,99€   dazu z.B. 12 Monate Netflix oder JBL Flip 4

Zum Angebot

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

9 Kommentare zu "MD Telekom-Netz Internet-Flat mit 4GB oder 10GB LTE ab 9,99€ – dazu z.B. 12 Monate Netflix oder JBL Flip 4"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
CellNerd
Gast
CellNerd

Kompletter Blödsinn Gast, dem muss ich widersprechen. Bei:

Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Mobilfunkdatentarifs im Tarif Internet-Flat 4.000 Aktion…Eine Nutzung mit Data Cards, Data- USB-Sticks, Surf-Boxen oder Embedded Notebooks ist nicht Gegenstand des Vertrages. Tethering ist verboten…“

handelt es sich um eine Standard Klausel aus dem Ende der Neunziger Jahre, die bereits 2002 von der RegTP und 2009 von der Bundesnetzagentur als unwirksam erklärt wurde. S.a. Entscheidung des EuGH. Die Klausel verstößt gegen EU, sowie nationales Recht, zur Netzneutralität. Das ist auch ein Grund warum Anbieter mit dieser Klausel noch nie Nutzer verklagt haben, denn dann würden sie zum einen Schadensersatzpflichtig gegenüber anderen Provider werden.

Zum anderen verstoßen sie gewaltig gegen die Règlement général sur la protection des donnée. Alleine ein ausspähen von welchem Gerät Daten fliessen, wäre ein juristischer Hammer, da könnte der Provider den Laden gleich zumachen.

Andi
Gast
Andi

doch noch ein paar Hacken im Kleingedruckten versteckt:
Eine Nutzung mit Data Cards, Data- USB-Sticks, Surf-Boxen oder Embedded Notebooks ist nicht Gegenstand des Vertrages. Tethering ist verboten. VPN, VoIP, Instant Messaging, Business-Software-Zugriff usw. sind ausgeschlossen.

Tethering bedeutet man darf keinen Hotspot aufmachen. UNd nen Datentarif den man nicht mit Laptop nutzen darf ist irgendwie blöd. Schade…

CK
Admin

Nope das stimmt nicht, Gott sei Dank! grin

Andi
Gast
Andi

@CK: Wie stimmt nicht? Das steht leider im Rechtstext, deshalb ist auch bei dem Preis ein für den billigen Tarif eine „*2“ angegeben. Beim teuren Tarif kommen auch nochmal 39 Euro Anschlussgebür dazu wenn man Mobilcom und LogiTel nicht erlauben will Bestands und Verkehrsdaten für Werbung zu tracken.

CK
Admin

Weil es nicht stimmt. wink Bevor wir hier beide weiter Zeit verschwenden, klick auf das Angebot und schau dir dann mal die AGBs zum aktuellen Tarif an. Dann müssen wir wir nicht über eine 15 Jahre alte salvatorische Klausel sprechen, die nie geltens Recht wurde. wink

Andi
Gast
Andi

Entschuldige bitte CK, aber die AGB ist der Rahmen in dem ein Kaufvertrag abgeschlossen wird. Der Kaufvertrag selbst besteht natürlich zusätzlich aus einer Produktbeschreibung in dem das Produkt beschrieben wird: Hier in diesem Fall die konkreten ein Mobilfunkvertrag der eben weitere Klauseln hat. In diesen steht konkret drin: „*2 Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Mobilfunkdatentarifs im Tarif Internet-Flat 4.000 Aktion…Eine Nutzung mit Data Cards, Data- USB-Sticks, Surf-Boxen oder Embedded Notebooks ist nicht Gegenstand des Vertrages. Tethering ist verboten…“ In der Produktbeschreibung sind an allen Preisen solche Sternchen angegeben die auf den erweiterten Rechtstext des Angebots verweisen, der zu finden zugegebener maßen nicht ganz einfach ist. Trotzdem ist er leider Teil des Angebots und damit für einen Vertrag auch rechtlich bindend. Da alle Punkte afaik leider auch nicht gegen laufende Gesetzt verstoßen kommst du nicht drumherum. Es kann sein, dass der Anbieter dem nicht nachgeht und das nicht überprüft…, aber ich möchte Rechtssicherheit haben und nicht vielleicht mit meinem Laptop wenn es drauf ankommt ohne Internet dasitzen.

CK
Admin

Ist ja alles bereits gesagt und ich habe heute noch mal mit Logitel telefoniert. Kommt man sofort durch. Die haben mir bestätigt, das es sich um eine veraltete Klausel, die natürlich schon rechtlich keine Auswirkung hat. Warum wird nicht gelöscht? Da wurde mir geantwortet das sie angeblich in den Tiefen der Software liegt und niemand Zeit hat nach ihr zu suchen. Naja, warum auch immer, es ist wie gesagt natürlich Tehering erlaubt. Zitat:“ohne Tethering wäre das Angebot ja sinnlos“

Calimero
Gast
Calimero

Die Frage ist natürlich, was man von einem Anbieter erwarten darf, der nicht in der Lage ist, einen seit 20 Jahren ungültigen Textblock aus den Angeboten zu nehmen. Das überzeugt nicht. Ich warte lieber auf ein anderes Angebot.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.