Marshall Origin 5C Combo Röhren-Gitarrenverstärker für 249€ (statt 319€)

Marshall Origin 5C Combo Röhren Gitarrenverstärker für 249€ (statt 319€)

Im Shop Thomann gibt es gerade den Marshall Origin 5C Combo Röhren-Gitarrenverstärker für 249€ inkl. Versand. Mir sagt das Gerät nicht nichts, die Marshall Lautsprecher sind mit ihrem Retro-Designer aber ein echter Renner und im Klang überzeugen sie auch noch.

Der Preisvergleich dieses Verstärkers liegt sonst bei 319€, was eine Ersparnis von 70€ am Ende ausmacht. Ich habe euch direkt idealo.de verlinkt, da ein Link zum Shop irgendwie nicht akzeptiert wurde. Geht einfach über idealo auf das Angebot, ist ja am Ende dasselbe.

Bewertungen konnte ich zum Gerät leider keine finden, direkt bei Thomann gibt es von 7 Kunden aber immerhin knapp 4,6 von 5 Sternen. Bei dieser enorm guten Ersparnis scheint mir das Angebot aber gut zu sein. Ob es günstigere/bessere Alternativen anderer Marken gibt, weiß ich leider nicht. Was sagt ihr zum Angebot?

  • schaltbare Leistungsreduktion für vollen Klang in Schlafzimmerlautstärke
  • 1 Kanal
  • Leistung: 5 Watt
  • Vorstufenröhren: 2x ECC83 (12AX7)
  • Endstufenröhren: 1x EL84

Marshall Origin 5C Combo Röhren Gitarrenverstärker für 249€ (statt 319€)

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

2 Kommentare zu "Marshall Origin 5C Combo Röhren-Gitarrenverstärker für 249€ (statt 319€)"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
yenlo
Gast
yenlo
Röhren, Yes!!! Der Marshall ist ne schöne kleine Röhre mit 2 Doppeltrioden ECC83 (oder 12ax7, wie die Amis sagen) als Vorstufe und ner schnuckeligen EL84 hinten. Combo heisst, dass da Verstärker und Speaker zusammen sind. In dem Fall ein 8 Zoll Celestion. 5 Watt Gesamtleistung an 8 Zoll, damit bekommt man ein Mehrfamilienhaus schon zum wackeln, wenn man die Vorstufe in Sättigung bekommen will. Marshall hat das Problem gelöst und man kann die Kiste auch bei Zimmerlaustärke zum Zerren bringen. Grds versucht Marshall damit „wie damals“ zu klingen. Für den Preis macht man da sicherlich nix falsch. Als Kind der 80er gehört beim Marshall aber nen sägendes High Gain (Judas Priest, van Halen etc) und die olle Reverbspirale dazu. Marshall war für mich in der Valvestate 8080 perfekt (andere haben da ggf noch die immer halbschrotten JCM800 in Erinnerung). Davon ist der obige Amp weit entfernt und richtet sich eher an Bluesrocker. Ggf würde ich die ECC83 rauswerfen und gegen ein paar schöne ECC82/12AU7 tauschen. Man verliert zwar Steilheit, aber der Sound ist dann runder. Ggf nen Hall of Fame und nen TS808, MuffPi oÄ dran und los gehts Achso, wenn man eh schon dabei ist, ggf den Speaker wechseln.… weiterlesen »
Carsten
Admin

wow yenlo, danke für deine erfahrungen und deine tipps!

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.