Makita Akku-Saugroboter DRC200Z (18V ohne Akku, ohne Ladegerät) für 632,58€ (statt 748€)

Makita Akku Saugroboter DRC200Z (18V ohne Akku, ohne Ladegerät) für 632,58€ (statt 748€)

Bei Amazon Italien bekommt man gerade den Makita Akku-Saugroboter DRC200Z (18V ohne Akku, ohne Ladegerät) für nur 632,58€ inkl. Versand.

Im Preisvergleich findet man den Saugroboter sonst erst aus Deutschland ab 748€ inkl. Versand, allerdings auch hier ohne Akku und ohne das Ladegerät.

Der Preis passt sich wie immer im letzten Schritt automatisch an. Einloggen könnt ihr euch mit eurem normalen Amazon Account, bezahlen via Bankeinzug oder Kreditkarte. Die Retoure muss auf eigene Kosten nach Italien zurück erfolgen.

  • Inkl. Fernbedienung mit Suchfunktion
  • LED warnt bei voller Staubbox
  • 18 V oder 2 x 18 V-Betrieb möglich
  • Zufallsmodus oder einstellbares Saugmuster
  • 4 Infrarotsensoren schützen vor Treppenabsturz
  • 8 Ultrasonic-Sensoren erkennen Hindernisse und bremsen den Roboter

Makita Akku Saugroboter DRC200Z (18V ohne Akku, ohne Ladegerät) für 632,58€ (statt 748€)

Mit Freunden teilen ?
12 Kommentare zu "Makita Akku-Saugroboter DRC200Z (18V ohne Akku, ohne Ladegerät) für 632,58€ (statt 748€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Alombius
    14. November 2020 um 08:27
    Antworten

    Das macht doch nur Sinn, wenn man auch sonst Makita benutzt. Sonst kommt noch das Ladegerät mit dazu. Und das Teil taugt stylisch nur für ne Junggesellen- Bude. Egal wie man die Räume eingerichtet hat, das Teil ist immer der Eyecatcher

  • Gast
    13. November 2020 um 22:17
    Antworten

    Ich habe ja so einige Werkzeuge von Makita, aber mein Vertrauen bei Akku-Saugroboter hält sich da noch in Grenzen… Ich denke da gibt es wohl bessere Geräte, vor allem bei dem sehr ambitionierten Preis.

    M.E. macht ein Saugroboter auch nur Sinn wenn er eine Ladebasis hat welche er automatisch ansteuern kann. Ich finde es schon toll dass ich meine Makita-Akkus an allen Geräten durchtauschen kann, aber an einem Saugroboter müsste ich die nicht haben.

  • Werner
    13. November 2020 um 20:01
    Antworten

    Kann mir einer sagen was der Scheiß wieder soll? Ohne Akku und ohne Ladegerät? Ist ja inzwischen wie Apple geworden. Für alles muss man extra zahlen. Voll „Kommerz“ geworden :-)))

    • CK
      13. November 2020 um 20:17
      Antworten

      Nee das ist total Sinnvoll. Das machen jetzt alle so und das ist gut so. Wenn du sonst 5 Geräte hast, bekommst 5 Ladegeräte und 5 Akkus mit z.B. 1.2Ah. Also nur noch ein Ladegerät für die Marke kaufen und den Akku den man braucht.

      Das ist überaus Sinnvoll statt um den Preis zu drücken billige Ladegeräte und Akkus im Set zu verkaufen.

    • Duck
      13. November 2020 um 20:20
      Antworten

      Wenn man keine Ahnung hat …. 😅
      Makita macht das schon richtig so 👍🏼

  • Emo
    13. November 2020 um 18:28
    Antworten

    Für die Baustelle optimal 😁😁😁😁

  • toddd
    13. November 2020 um 17:43
    Antworten

    Taugt der was ?

    • Carsten
      13. November 2020 um 17:48
      Antworten

      hässlich isser mal 😉

      • Sense123
        13. November 2020 um 20:40
        Antworten

        Genau mein Gedanke.
        Wahrscheinlich eher ein Gag für Vollblut-Fanboys.

    • CK
      13. November 2020 um 18:00
      Antworten

      Makita taugt immer!

      • Dein Name*
        13. November 2020 um 21:01
        Antworten

        Kakita ist Kernschrott. Immer.

        • CK
          13. November 2020 um 21:07

          Ja genau 😀 😀 😀

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.